Warum baut man in die neuen Sportwagen nurnoch V6 statt V8?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der BMW M3/M4 hat keinen V6, sondern einen R6. BMW baut keine V6 - Motoren. Unterschied zum Vorgänger: Dessen frei ansaugender V8 - Motor hatte keine Aufladung, deswegen ist der neuere R6 Turbo sogar leistungsfähiger, obwohl er weniger Hubraum hat. Der Grund, weshalb das die Hersteller machen, ist erstens Kostenersparnis, und zweitens das einfache Erfüllen der CO2 - Ziele. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schnell erklärt. Auch die Sportwagen und Luxuswagenhersteller sind vor den immer strikter werdenden Abgasvorschriften nicht gefreit. Zwar gelten noch für Kleinserienhersteller, die Stückzahlen von unter 10.000 Einheiten pro Jahr verkaufen, noch höhere Grenzwerte, aber auch dort ist es keine Frage mehr ob die geringer werden, sondern nur noch wann und um wie viel. 

Leider ist Downsizing die einzige Möglichkeit diesen irrwitzigen Wahnsinn des NEFZ zu erreichen. Und wie wir alle wissen hat der NEFZ leider wenig mit der Realität gemeinsam. Ergo werden die Motoren immer kleiner werden und immer mehr aufgeladen. 

Übrigens: Das Unaufgeladene Motoren trotz höherer Zylinderzahl mehr Leistung bringen stimmt nicht. Dafür ist die Aufladung ja da um eben die Leistungsverluste zu kompensieren. Was das angeht ist die Technik sogar extrem leicht imstande die Leistungsverluste überzukompensieren. Nur was das an allen anderen Ecken bringt darf mehr oder weniger angezweifelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkpointarea
28.11.2016, 23:22

Was heißt "das unaufgeladene Motoren"? Der Satz ergibt keinen Sinn. 

0

M4 ist doch kein Sportwagen, V8 Motoren werden immer noch gebaut siehe Ferrari etc aber meistens halt mehr V10

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Creeperkiller90
28.11.2016, 20:41

Naja aber der M6 wurde ja auch mit V10 gebaut

0

Ford Mustang Boss 302 ’13, geiles Auto. Die Amis wissen halt was für ein Motor in ein schnelles Auto muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?