Warum bauen die meisten Serien eigentlich nach einigen Staffeln Laufzeit qualitativ ab? Beispiele: The Walking Dead oder Two and a Half Men?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Schreiberlingen fällt nichts interessantes  mehr ein 

Weil die Zuschauer immer etwas neues wollen.

Wenn die Handlung zu sehr auf der stelle tritt ,langweilt man sich schnell und um die Quoten zu halten müssen die Autoren immer ausgefalleneren Dinge erfinden und einführen.

Kreativität ist aber kein Fließband, irgendwann fällt einem einfach nichts mehr ein oder man hat auch gar keine Lust mehr und möchte lieber eine ganz andere Geschichte erzählen. Dann zwingt man sich einfach irgend ein 0815 Scheiß zu schreiben.

Deswegen bin ich auch eher Fan von Mini Serien.

Das passiert bei vielen Serien in Staffel 3 oder Staffel 5, da werden dann meist Verträge neu verhandelt. Solange wird einfach nur das allernötigste Geschrieben und Geschichten kaum voran getrieben. Danach geht es oft wieder aufwärts wenn die Serie weiter laufen sollte. Meist so bis Staffel 7 dann geht das Spiel mit den Verträgen wieder los. 

Was möchtest Du wissen?