Warum Bar?

7 Antworten

Das Bar (von griechisch βαρύςbarýs ‚schwer‘) ist in der Physik und Technik eine gesetzliche (aus dem Internationalen Einheitensystems SI abgeleitete) Einheit für den Druck. Als Faustregel gilt: 1 Bar ist in etwa der Luftdruck auf der Erdoberfläche oder der Überdruck des Wassers in 10 Meter Tiefe. Ein Millibar ist dementsprechend in etwa der Wasserdruck durch 1 cm Wassersäule bzw. 10 mmH2O.

Der Ausdruck kommt ja, wie viele technische, medizinische oder physikalische Bezeichnungen, aus dem (Alt)Griechischen und bedeutet "schwer". 

Man hatte also irgendwann erkannt, dass auch Luft eine Masse hat und damit ein Gewicht, also auf eine Unterlage drückt. 

Und eine Gewichtskraft von 1 kg/cm^2 ist doch anschaulich; besser als der Wert des Normluftdrucks der Internationalen Standard Atmosphäre von 1.013 hPa (Hektopascal). 

Präzise Antwort: weil es 1948 von der Generalkonferenz für Maß und Gewicht so festgelegt wurde. 1971 wurde das bar dann ebenfalls durch die Generalkonferenz für Maß und Gewicht durch Pascal ersetzt.

Was möchtest Du wissen?