Warum auf einmal Steuerklasse 6?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wahrscheinlich weil dein Arbeitgeber die Daten so aus ELStAM bekommen hat.

Wo ist das Problem? Dann ist deine Ersatttung nun höher...

2 Möglichkeiten

1. Du hast vergessen, dem Arbeitgeber deine Steueridentifikationsnummer mitzuteilen.

2. Der Arbeitgeber hat einen Fehler gemacht und dich falsch bei ELSTAM angemeldet.

Übrigens sollte man seine Abrechnung sofot kontrollieren, du hast dem Staat jetzt einen schönen zinsfreien Kredit gegeben.

Wenn Du die Steuererklärung für beide Jahre gemacht hast, ist alles bereinigt.

Die Steuerklassen dienen nur dem monatlichen Lohnsteuerabzug.

Mit der Steuererklärung wird alles ein einen Topf geworfen, die Steuer ermittelt und das abgezogen, was Du einbehalten bekommen hast. 

War das zuviel, so erhältst Du eine Erstattung.

Steuerklasse 6 gibt es nur für den Zweitjob (und jeden weiteren)

Scheinen da wohl die alten Werte genommen zu haben, unterstellt Du hättest noch einen weiteren / Erstjob.

Schlicht und einfach ein Fehler in der Lohnbuchhaltung. Den überzahlten Steuerbetrag wirst Du jetzt über die Einkommensteuererklärung erstattet bekommen.

David1996199612 28.02.2017, 14:45

Danke für die Antwort. Also werde ich trotz dem Fehler die richtige Summe die mir zusteht zurückerstattet bekommen?

0
wilees 28.02.2017, 14:49
@David1996199612

In jedem Fall, es wird grundsätzlich das Einkommen des ganzen Jahres steuertechnisch gewertet. Heißt wohl in Deinem Fall, dass Du Deine komplett gezahlte Steuer zurückerhalten wirst, denn Dein Einkommen in 2015 bzw. 2016 dürfte wohl kaum über dem Existenzminimum angesiedelt sein ( 8472 bzw. 8652 Euro ).

1
David1996199612 28.02.2017, 14:51
@wilees

Aber ist Steuerklasse 6 nicht die einzige Klasse bei der es nicht dieses Existenzminimum gibt? Oder macht das keinen Unterschied? Also über 8472 war ich natürlich nicht :D

0
wilees 28.02.2017, 14:54
@David1996199612

Dieses Existenzminimum bedeutet, dass bis zu einem Jahreseinkommen dieser Höhe keine Steuern anfallen. Auch nicht wenn Du bei 2 Arbeitgebern tätig gewesen wärest und deshalb nach Steuerklasse 6 abgerechnet worden wäre.

1

Hast du bei der Post den Job in 2016 als Nebenjob ausgeübt? 

David1996199612 28.02.2017, 14:52

Hauptjob für einen Monat da ich sonst nirgendwo arbeite

0

Was möchtest Du wissen?