Warum atmen wir durch die Brust, wenn die Bauchatmung die Natürliche Atmung ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich ist beides. Wir benutzen nur andere Muskeln. Für die Bauchatmung benötigen wir einerseits weniger Kraft, verbrauchen weniger Energie, können aber dadurch der Ausatmung, verbunden mit Phonetik höheren Druck verleihen.

Die Bauchatmung wird bewußt von Sängern, Rednern oder Sportlern benutzt. Die Brustatmung ist so ein "Frauending", weil sie das Dekolté heben soll.

Die Bauchatmung wird auch im Alter vermehrt eingesetzt, wenn die Brustkorbgelenke (Rippe-Brustbein und Rippe-Wirbelsäule) nicht mehr so beweglich sind.

Die Brust- oder Bauchatmung bezieht sich auch nur auf die Einatmung und eigentlich kombinieren wir das laufend.

Es ist also beides natürlich und man kann (oder sollte sogar), wenn eines dominiert, immer mal das andere üben.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tun "wir" doch gar nicht - oder von wem sprichst du?

Die meisten setzen sowohl Bauch als auch Brustatmung ein, und so ist es von der Natur wohl auch vorgesehen.

Nicht gut ist es, wenn wir den Bauch versteifen und die Bauchatmung unterdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die natürliche Atmung ist die bauchatmung. Irreführend da wir nicht mit den Bauch bzw den Magen atmen, (um dumme Kommentare zu sparen) sondern die Grundatmung über das Zwerchfell. Die Brustatmjng wird genutzt um das lungenvolumen zu vergrößern z.B wenn wir Sport treiben oder Stress haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Missverständnisse auszuschließen:

unter Bauchatmung werden nicht Flatulenzen verstanden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das Volumen der Atemluft zu erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkwürdig. Für gewöhnlich atme ich durch Mund oder Nase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?