Warum atme ich nachts manchmal 2-3 minuten einfach nicht?

13 Antworten

Lass es bitte medizinisch abklären. Ich finde es sehr gut das dein Freund es dir gesagt hat. Er ist um dich besorgt und das mit Grund. Mit Atemaussetzern im Schlaf (Schlafapnoe) ist nicht zu spassen. Die Kopfschmerzen sind nur eine Vorwarnung. Es kann zu einer Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff kommen! Fazit: es kommt zu unreperablen Schäden im Gehirn die betroffenen Gehirnzellen sterben ab. Wenn dein Hausarzt sich weiter dumm stellt, gehe bitte zu einem anderen Arzt. Ein guter Arzt wird dich in ein Schlaflabor einweisen. Ich wünsche dir Gute Besserung!

vielleicht schnaufst du gerade dann nicht, aber gar nicht atmen? kann ich mir nicht vorstellen. ist sich dein freund da sicher? aber was ist das denn bitte für ein kommentar vom arzt? such dir einen neuen

11

doch gar nicht atmen... und mein puls geht ziemlich weit in den keller... mein fruend hat nachts auch schon den arzt angerufen weil er mich nicht wach bekommen hat...

0
51
@Dudu16

okaaay... dann auf jeden fall mal zu einem anderen arzt

0

Kann ABENDS/NACHTS nicht so gut atmen!

Wie jede Nacht bin ich bis ca. 3 Uhr wach.. der Grund ist weil ich nicht so richtig atmen kann. Das ist so als würde es mich stören zu atmen... fühlt sich komisch an, als würde ich denken ich würde keine Luft bekommen und atme öfters tief durch. Was ich bereue ist, das ich rauche... ich bin dabei aufzuhören und rauche nur 1-2 Zigaretten am Tag (für mich ein großer Fortschritt).Was ich auch komisch finde ist, das mir in einem Moment richtig warm ist und nach paar Minuten ist mir dann auf einmal wieder recht kalt. Wenn ich dann mal endlich einschlaffe, wache ich nach 1-2 Stunden wieder panisch auf. Das fühlt sich so an als wäre ich gelaufen. Ich verstehe es nicht wieso diese Symptome immer Nachts auftauche. Während des Tages geht es mir immer blendend.

Kann mir jmd vllt helfen und eventuell erklären was es sein könnte? :/

<3lichen Dank!

...zur Frage

Warum habe ich starke Kopfschmerzen bei Bewegung, und was kann ich dagegen tun?

ich habe öfters mal kopfschmerzen,die besonders stark werden,wenn ich mich bewege(gehen,treppen steigen usw). die schmerzen sind mittelstark bis stark und es fühlt sich manchmal so an,als ob mein kopf gleich explodiert oder als ob ich fast vor schmerzen einfach umfalle. was ist das und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

2 Stunden Schlaf am Tag, geht das überhaupt?

Hallo!

Ein Bekannter von mir hat gesagt, wenn man alle 4 Stunden 20 Minuten lang schläft, dann braucht man Nachts nicht mhr schlafne und man ist praktisch 22 Stunden am Tag wach. Stimmt das? Geht das überhaupt und wie geht das? Und ist dass nicht total schädlich für den Körper?

...zur Frage

Meine Mutter hat total starke Kopfschmerzen und weint auch.

Vor ca.einer Woche hat sie von frühs bis abends durchweg starke Kopfschmerzen.Aspirin hilft auch nicht.Jetzt liegt sie auf den Sofa und weint.Als ich gesagt habe geh zum Arzt,hat sie gesagt warum soll ich schon wieder zum Arzt?.Was soll ich machen,wie soll ich ihr helfen?

...zur Frage

Atmen fällt schwer, hab ich Polypen?

Hallo - ich weiß, jetzt bei dem schlechten Wetter kann es auch einfach Schnupfen sein, aber ich hab eigentlich immer das Problem schlecht durch die Nase atmen zu können. Egal ob Sommer oder Winter.

Oft - auch im Sommer - fragen mich Leute am Telefon (Freunde, Kollegen, Kunden) warum ich so schnaufe, ob ich gelaufen wäre, dabei "atme ich normal". Nachts atme ich oft durch den Mund weil's durch die Nase einfach zu anstrengend ist.

Manchmal fragt mich auch mein Freund mitten in der Nacht ob ich weine, weil ich so "schnaufe". Ich kenn's nicht anders aber anscheinend fällt es eben auch anderen Leuten auf.

Könnten das Polypen sein, hatte jemand ähnliche Probleme und was hat der Doc gesagt? Wenn's beispielsweise Polypen sind, ist eine Operation da sehr hilfreich?

(Ich weiß Ihr seid keine Ärzte aber wie gesagt - evtl hat wer Erfahrungen damit gemacht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?