Warum arbeiten Milliardäre?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn man sich die Biografien von extrem erfolgreichen Menschen anschaut, dann kann man immer wieder feststellen, dass sie über ein bestimmtes herausragendes Talent verfügen und eine Vision oder Berufung haben. Sie wissen also genau was sie wollen und ziehen es durch und lassen sich auch durch Rückschläge nicht aufhalten. Wer das tut, was er gut kann und was ihm Spaß macht, hat auf Dauer auch Erfolg.

Und dann einfach aufzuhören und gar nichts mehr zu tun, kommt für die meisten dieser Leute nicht in Betracht. Wenn man ein Unternehmen aufgebaut hat, dann fällt es einem zudem extrem schwer, die Kontrolle an andere Leute abzugeben. Die meisten erfolgreichen Unternehmer sind Kontrollfreaks, die sich selbst um kleinste Details kümmern. Und genau das macht sie letztendlich auch so erfolgreich.

Natürlich gibt es auch viele reiche Menschen, die dem Nichtstun fröhnen, aber diese haben i.d.R. kein gesundes Verhältnis zum Geld, weil sie alles geerbt haben und sich nie etwas selbst erarbeiten mussten.

Ich sag mal so, diejenigen, die sehr viel Geld haben und trotzdem weiter arbeiten die haben einen großen Vorteil gegenüber den Leuten die es nicht tun: Sie bleiben auf dem Boden der Tatsachen. Vielleicht würde ich nicht mehr so viel arbeiten wie vorher und ich würde mir bestimmt auch schöne Sachen leisten wie ein Haus oder einen Urlaub und so. Aber wenn man gar nicht mehr arbeitet und sich keine HObbies oder andere Beschäftigungen sucht, dann wird es einem schnell langweilig und man versucht durch Geld ausgeben irgendwie wieder glücklich zu werden. Aber das klappt nicht weil Geld einem keinen Lebenssinn verschafft.
Viele Leute die so reich werden lieben halt auch das, was sie tun. Das ist quasi ihr Hobby. Und wenn sie das weiterhin tun können und zusätzlich fnanziell abgesichert sind - was will man mehr?

Nur rumlungern und nichts tun kann auf Dauer auch voll anstrengend werden weil man sich nur noch langweilt und rumquält... und man weiß die Zeit nicht mehr zu schätzen

Die meisten haben einfach Aktienpakete bei der Firma erhalten, bei welcher sie arbeiten. Erst wenn sie diese verkaufen werden sie zu Millionären/Milliardären. Ausserdem, denen geht es nicht ums Geld, da sie wissen sie haben ausgesorgt. Sie arbeiten damit es ihnen nicht langweilig wird und sie haben dann auch oftmals Spass bei der Arbeit.

Ich würde auf jeden Fall weiter arbeiten. Oft haben diese Leute mal sehr klein angefangen und Ihre Visionen verwirklicht und sind deshalb so reich. Sie arbeiten weiter in den Firmen, weil die Firmen auch durch diese Leute so berühmt sind (Bill Gates, Microsoft und bis zum vergangenen Jahr Steve Jobs, Apple). Es ist dann schwer, das Ruder an jemanden anderen zu übergeben. Ohne Arbeit wäre es sehr laaaaaaangweilig - wobei man natürlich seine Energien auch in etwas karitatives stecken könnte.

Sie sind so reich geworden, weil sie an etwas gearbeitet haben und arbeiten, was sie bestätigt und erfüllt, und nicht UM reich zu werden.

Das stellt man nicht einfach ab, wenn man erfolgreich geworden ist.

Die Erfahrung vieler Menschen zeigt, dass Reichwerden zu wollen nicht ausreicht, um auch erfolgreich zu sein und reich zu werden.

Es gibt Beispiele, wo erfolgreiche Leute ziemlich früh reich geworden sind und dann erst einmal ausgestiegen sind, um etwas 'vom Leben' zu haben oder nachzuholen. Doch die meisten von ihnen haben sich nach einiger Zeit wieder etwas gesucht, wo sie tätig sein können.

Ja, arbeiten würde ich. Nicht irgendeine Arbeit, das ist klar, man hätte es ja schließlich nicht nötig, aber ich würde mir Arbeit suchen, die mir Spaß macht und sinnvoll erscheint. Wer nichts mehr in seinem Leben leistet, dessen Leben wird auch schnell langweilig. Und dann kann man sich auch gleich erschießen...

Warum arbeiten Milliardäre ?

Weil Sie noch reicher werden wollen odre weil es sonst langweilig werden könnte.

Der,der viel gearbeitet hat und dann z.B. im Lotto gewinnt,wird sich wahrscheinlich ein schönes Leben machen.

Ich würd weiterarbeiten - sonst würde mir sehr schnell langweilig werden. Vor allem wenn ich doch Spaß an meinem Job habe und sichtlich Erfolg habe :)

kuttenkiara 16.03.2012, 20:57

Geht mir genauso :)

0

was willst du machen wenn du keinen job mehr hast? irgendwann werden selbst die coolsten hobbys langweilig. warum sollte man aßerdem das lebenswerk einem geschäftsführer übergeben?

ohne arbeit wäre es langweilig....

manche brauchen einfach net aufgabe ... also beschäftigung

andere haben ne firma durch die sie reich geworden sind also kümmert man sich da weiter drum

Muss man denn immer nur dann arbeiten, wenn man nicht genug Geld zum Leben hat?

chromefoxx 16.03.2012, 20:59

Du hast Recht ;-)

0

weil sie noch tätig sein wollen

b) weil sie die damit verbundene macht genießen wollen

c) weil sie noch mehr geld draus machen wollen

Weil sie sich mit dem rentnerdasein nicht zufriedengeben wollen !

Was möchtest Du wissen?