Warum arbeiten hier die meisten nur gegen Hartz4 Empfängern auch hier auf der Seite?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Medien einem das Bild von Bier saufenden Typen vermittelt die zu Hause rumhängen und keinen Bock haben zu arbeiten oder "den typischen Migranten" der alles hinter her geschmissen bekommt.

Ich habe Epilepsie und habe eine zeit lang ALG II bekommen und das zwar alles andere als schön. Das Jobcenter hat mich schikaniert und mir ist zu Hause die Decke auf den Kopf gefallen, meine Depression hat sich verschlimmert.
Da ich auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr vermittelbar war, bin ich dann zur RV geschickt worden und leider Frührentnerin.

ALG II zu bekommen ist das letzte was man sich wünschen kann.

Man wird stigmatisiert, man kann kaum etwas tun (finanziell und eben was arbeiten angeht) und dann die Schikane der Ämter!

Ich bin froh dass es rum ist!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Weil Harz 4 Empfänger weder Medienunternehmen besitzen noch Millionenspenden an Parteien machen.

Warum arbeiten hier die meisten nur gegen Hartz4 Empfängern auch hier auf der Seite?

Das ist Teil der systematischen Volksverdummung. Nur so schaft man es eine Politik gegen die Mehrheit des Volkes zu machen und dennoch wiedergewählt zu werden. Die Leute dürfen das System doch nicht durchschauen.

So wurden z.B. die Steuern für Reiche auf 26,375% gesenkt, und damit eine teilweise umgekehrte Steuerprogression geschaffen. Versteckt wird das ganze durch die Steuerart, d.h man besteuert die Steuerarten, die die Reichen überwiegend haben, nämlich Kapitaleinkünfte niedriger als die Einkünfte die die normale Bevölkerung hat.

Das gleiche Prinzip wendet man bei der Erbschaftssteuer an.

Habe hier eigentlich noch nicht gelesen dass Hartz4 durchgehend nur schlecht gemacht wird.

Klar, gibt es Menschen, die nichts dafür können. Ich habe eine ehemalige Arbeitskollegin, die bereits mit 23 Jahten einen Schlaganfall hatte, es nach einer Genesungszeit wieder versucht hat mit arbeiten gehen aber immer wieder gesundheitliche Rückschläge erlitten hat und aktuell gar nicht mehr arbeiten kann. Auch jungen Menschen wird teilweise mangels Berufserfahrung (wo soll diese auch her kommen kurz nach der Schule?) dieser und jener Job verfährt, es gibt eben solche Arbeitgeber.

Nicht in Schutz zu nehmen sind aber schlicht und ergreifend jene, die könnten, aber keinen Bock haben. Und die gibt es, das ist Fakt. Die, wenn sie ein Bewerbungsgespräch haben, willentlich eine Situation herbeiführen um eine Absage zu bekommen (ungepflegtes aussehen, nicht erscheinen, nicht benehmen).

Habe hier eigentlich noch nicht gelesen dass Hartz4 durchgehend nur schlecht gemacht wird.

^^

Schau mal in das Fernsehprogramm der Private im letzten Jahrzehnt und darüber hinaus. Praktisch eine Dauerpropagandasendung zu Lasten einer vermeintlich asozialen oder betrügerischen Schicht. Wie tief man diese Propaganda gepflanzt hat zeigen deine folgenden Sätze.

2
@DreiGegengifts

Ich kenne diese Sendungen. Aber es sind die privaten. Wer hinterfragt weiß, dass das alles nur Käse ist.

Gepflanzt hat man da gar nichts. Alle meine „Fallbeispiele“ - ums mal so zu nennen - sind persönliche „Erlebnisse“

3

Wobei man als Außensethender Können und Wollen oft nicht unterscheiden kann. Depressionen haben und sich nicht aufraffen oder können oder Angst haben und von der Situation überfordert oder "gelähmt" sein, kann man als Außenstehender auch als "nicht Wollen" auffassen. Ebenso viele negative Erfahrungen gemacht zu haben und resigniert zu haben, weil man sich selbst keinen Wert und keine Chancen mehr zuschreibt.

0
@Tasha

Aber wiederum hat nicht jeder, der sich selbst angebliche Depressionen diagnostiziert wirklich Depressionen, hierzu müsste man die Definition(en) einer wirklichen Depression näher beleuchten, was aber hier sicher den Rahmen sprengen würde. Resignieren, sich selbst keinen Wert zu schreiben was du sagst, geht ja mit einer solchen Depression einher. - kann sich aber auch als Selbstmitleid ala „keiner will mich, ich bin ein nichts“ getarnt werden, die Person aber auch nichts dafür tut, sondern im Selbstmitleid versinkt und andere für ihre Misere verantwortlich macht. Jene, die wirklich mit psychischen oder körperlichen Probleme zu knaubeln haben, stünde mehr zu, das hatte ich ja in meiner Antwort auch so verdeutlicht.

0

Fragt euch Alle doch mal, warum u. a. Hartz IV Empfänger und Arbeitslose Keinen Bock darauf haben, eine Arbeit aufzunehmen die mit minderwertigem Lohn bezahlt wird und der Mindestlohn nach Gesetz wird auch Nicht eingehalten von den "Herren Chefs!" Das können sich die großkotzigen Unternehmer ja leisten, die Regierung unterstützt doch diese Großkotzigen und Geld geilen Bosse!" Ständige und große Such Inserate in den Medien der Arbeitgeber wie z. B. Wir suchen Händeringend 150 Mitarbeiter im Sicherheitsdienst! Frage : Warum? Weil sie alle die Arbeit in diesem Dienstbereich nicht angemessen honorieren können und den Arbeitssuchenden mit Billiglohn abspeisen wollen! Hinzu kommt noch Nachtschicht ohne Zulage, alles umsonst! Der Mitarbeiter braucht ja nicht viel Geld. Nachtschicht soll er aber machen! das ist zum Lachen!"

Mit läppischen 10,34€ im Sicherheitsdienst mit Nachtschicht usw. Kilometerlange Anfahrtstrecke zum Einsatzort! Alles für 10,34 € Stundenlohn Brutto.

Da würde ich auch lieber zum Jobcenter gehen! So muss das kommen, das die Arbeitgeber "Händeringend" Mitarbeiter suchen und sie nicht finden für einen sogenannten "Appel und EI!" Die Regierung macht NIX!" Ob Rentner , Arbeitsloser, Krankenversicherung, Schulsanierungen, Kita usw. im Deutschen Staat ist alles andere als marode! Aber Geld für andere Länder und Flüchtlinge die kriminell uns belästigen, da wird in Deutschland nichts gegen getan! Aber als reiches und gutes Land betiteln, das ist zum Lachen!"Unsere Bürger sind der Regierung doch egal!" Die Herren und Damen in der Regierung machen Mobbing untereinander, und bekommen auch noch die besten Jobs und mehr Geld!" Dieser Sauhaufen!

0
@Hortensie96

ob das Leben mit Hatz 4 auf Dauer so viel besser ist, darüber lässt sich streiten. Wenn man keine Ziele hat, nicht in den Urlaub fahren will (wieso auch, die Couch ist mein Leben) und sich auch so keine Aktivitäten gönnen will, dann vielleicht.

Optimalziel ist es doch, dass man nicht nur arbeiten geht um Geld ran zu schaffen, sondern um sich selbst zu Challengen, etwas zu tun, woran man wächst und für das man dann auch gerne mal morgens um 4 aufsteht.

0

Monatlich 100€ an einen Hartz 4 Empfänger überwiesen. Gibt es nun Ärger?

Ich, selbst Hartz4 Empfängerin, habe einem anderen Hartz4 Empfänger die letzten Monate 100€ überwiesen; würde er Ärger mit dem Jobcenter bekommen, wenn die das erfahren würden? LG

...zur Frage

Welche Begünstigungen kann ich denn als Hartz4 Empfänger bekommen?

Guten Tag

welche Begünstigungen kann ich denn als Hartz4 Empfänger bekommen?

Und wie bekomme ich die?

Beim Jobcenter oder Arbeitsamt kriegt man ja nicht alles gesagt

Besten Dank im Voraus

...zur Frage

hartz4 empfänger und 410 euro trotzdem bewerben

bin hartz 4 empfänger und habe einen 410 euro job kann der jobcenter von mir verlangen das ich weiterhin bewerbungen schreibe

...zur Frage

Wer übernimmt bei Harz4 Empfängern die Wasser- Müll - und Stromrechnung?

Wird das Wasser- Müll - und Stromgeld eines hartz4 Empfängers auch vom Jobcenter bezahlt, oder muss dieses vom Hartz4 Empfänger selbst bezahlt werden? Wer bezahlt bei der Jahresabrechnung eine eventuelle Nachzahlung? Was passiert, wenn diese vom Hartz4 Empfänger nicht selbst bezahlt werden kann?

...zur Frage

WBS als Hartz4 Empfänger?

Hallo und guten Morgen alle zusammen, meine heutige Frage beschäftig sich mit dem Thema Wohnberechtigunsschein und Hartz4. Bekomme ich als Hartz4 Empfänger einen Wohnberechtigungsschein wenn ja muss ich dann trotzdem zum Wohnungsamt oder wird es im JobCenter erledigt. Und was muss ich dann mitbringen/ vorlegen?

Ich bedanke mich im Vorraus

...zur Frage

Für immer arbeitslos oder Ausbildung durchziehen?

Hallo ich bin Mit/Ende 20 (männlich) und lebe seit 7 Jahren vom Jobcenter (Hartz4). Hab nie wirklich gearbeitet. Abitur habe ich aber wollte nie etwas machen, war ziellos, hatte keine richtigen Freunde, kein soziales Umfeld, das einem ''Druck'' macht. Ohne ECHTE Motivation für etwas, bewirbt man sich halt auch nicht oder strengt sich an. Das Amt lässt einen irgendwann in Ruhe, weil man als schwer vermittelbar gilt.

Hatte immer nur Minijobs unter 10 Stunden die Woche und komme mit dem Geld + Hartz4 gut aus. Insgesamt geht es mir gut. Klar wenn ich an die Zukunft gedacht hab, dachte ich: Wie ist es, wenn ich mal ne Familie haben will? Wird der Sozioalstatt in 20/30/40 Jahren so noch existieren? Die ersten 3 Jahre hatte ich noch ein schlechtes Gewissen, weil ich Geld von der Allgemeinheit bezogen habe. Seit einigen Jahren ist mir das komplett gleichgültig. Ich denke da nicht mal eine Millisekunde dran. Ich gucke mir an, für was die Regierung das Geld verbrät bzw wen/was die alles finanzieren. Da kommt es auf die Hartz4 Empfänger nicht an. Bzw die meisten wollen ja alles tun um herauszukommen. ICH halt NICHT. Das sage ich meinem Jobcenter-Berater. Was will er machen? Ich sage ihm: ich will am liebsten gar nicht arbeiten. Wenn sie mir was schicken, bewerbe ich mich nur um keine Kürzungen zu kriegen. In Arbeits-Maßnahmen stecken die mich nicht mehr, da die Geld kosten und ich schon sehr viele Dinge abgebrochen habe. Ich koste denen dann einfach zu viel sinnloses Geld, womit man Leuten helfen könnte, die wirklich wollen.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich stecke jetzt in einer Ausbildung (Vollzeit) seit 1 Monat und könnte in Absprache mit dem Jobcenter Berater abbrechen. Ich fühl mich total ausgelaugt, kaputt, müde, erschöpft und will mein altes bequemes Leben zurück.

Auf der anderen Seite weiß ich, dass eine abgeschlossene Ausbildung etwas Festes wäre, um später besser vor Arbeitslosigkeit geschützt zu sein.

Wie soll ich eine Entscheidung treffen? Bitte um Hilfe.

Beschimpungen wie ''Fauler Schmarotzer'' prallen an mir ab. 95% der ALG2 Bezieher sind motiviert, das weiß ich. ICH bin es NICHT. Bitte nicht auf alle beziehen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?