Warum andere Medikamente? - Krankenkasse

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

die Krankenkassen schließen mit bestimmten Firmen bzw. für bestimmte Arzneimittel einen Rabattvertrag mit den Arzneimittelherstellern. Dann bekommt die Krankenkasse auf die günstigeren Generika noch einen Rabatt. Die Apotheken sind verpflichtet, bei der Arzneimittelabgabe diese Rabattverträge zu beachten.

Alle abgegebenen Arzneimittel haben ein Zulassungsverfahren durchlaufen (auch wenn der Hersteller relativ unbekannt ist).

http://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/arzneimittel-startseite.html?nn=1010882

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoxxxDeluxe
04.09.2013, 11:54

Aber ist das nicht eine Sauerei? Habe jetzt gewechselt die Kündigungsbestätigung erwarte ich noch, bin zur Siemens - Betriebskrankenkasse gewechselt auf Empfehlung von meinem Arzt.

0

Nein, das hat nichts mit dem Medikament an sich zutun, das ist einfach eine Frage des Geldes, welches die Krankenkassen natürlich nicht ausgeben wollen. ;) Der Wirkstoff ist ja, wie du selbst gemerkt hast, genau der gleiche. Da dein Arzt nicht explizit den Produktnamen zb. Bayer oder ratiopharm angibt nimmt die Apotheke das günstigste Produkt. Außer du hat ne Allergie auf irgendwelche Zusatzstoffe, was wirklich sehr selten vorkommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoxxxDeluxe
28.08.2013, 17:56

Aber niemand weis von welchen Hinterzimmerfirmen der Kram wirklich kommt den man da serviert bekommt, nur des Geldes wegen. Ich versuche mich gerade schlau zu machen ob es vielleicht bei einer anderen Kasse nicht solches Theater gibt. Anscheinend ist die AOK eine Saukasse.

0

die Krankenkassen (egal welche) haben mit verschiedenen Pharmafirmen Verträge geschlossen. d.h. es werden die Medikamente an die Patienten abgegeben, mit denen ein Vertrag besteht. Hinterzimmerfirmen wie du es nennst sind es sicherlich nicht. sonst würden sie ja nicht zugelassen sein.

außerdem möchte ich noch anmerken, dass bei vielen Medikamenten kein Patentschutz mehr besteht, sie also nachgeahmt werden dürfend. die Wirkung ist die selbe. warum soll also das Gesundheitssystem Medikamente zahlen, die sehr teuer sind, nur weil sie das Original sind, wenn es doch das gleiche für günstiger von einem anderen Hersteller gibt?!

es ist genauso wie bei unseren Supermärkten und Discountern. da gibts den Markenjoghurt für 79 Cent. den selben gibts unter anderem Namen für 29 Cent beim Discounter. da regt sich komischerweise keiner drüber auf, obwohl es das selbe System ist.

letztendlich wird dir das bei allen Kassen passieren. du wirst meistens das GenerikaProdukt erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?