warum amerikaner "amerikaner" genannt werden

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Korrekt heißt es auch US-Amerikaner!

USA = United States of America, daher also die Kurzform Amerikaner (die meisten Leute sind einfach faul und lassen die Hälfte weg). Das hat also nichts mit Arroganz zu tun. Außerdem sind es ja auch die Anderen (Ausländer) wo immer Amerikaner sagen und nicht nur die Amerikaner selbst.

Das hat sich im allgemeinen Sprachgebrauch so ergeben, wahrscheinlich weil die USA der einflussreichste Staat auf diesem Kontinent ist. 'US-Amerikaner' wäre richtiger.

Ich versuche meine Antwort auf Deutsch zu schreiben obwol ich der Sprache nicht 100%tig behersche: Es ist eine Gewönheit USA "Amerika zu nennen, seit der Zeit der große Migration. Es ist eine reiche Gewönheit. Ich verstehe was oben als "arogant" bedeuten wollte. Dass ein Land mit der Name eines Kontinentes gennant wird ohne Rücksicht auf die andere Länder in der Kontinent. Keine der Beispiele oben ist passend. Es ist nicht wie wenn Menchen von Bayer oder Saarland Deuscher gennant werden. Es ist ob mann der Schweiz, weil er das reichstes Land in Europa ist "Europa" nennt. Es ist nicht Korrekt, obwol in Deutschlan in der Schulen so gelehrt wird USA als Europa zu bezeichnen. Es ist ein Zeichen von Kulturmangel und Respektlösigkeit mit die anderen etwa 50 Länder in Amerika.

Was möchtest Du wissen?