Warum akzeptieren so wenig Immobilienmakler Ratenzahlung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Überschrift: Weil sie es nicht müssen.

Die Kaution dagegen darfst Du per Gesetz in 3 Raten zahlen. Solltest dies nur nicht vor Vertragsabschluß gegenüber dem Makler oder Vermieter erwähnen.

Da du ja weißt, dass du eine Wohnung suchst, kannst du doch monatlich den Betrag ansparen und schon hat sich das Problem gelöst.

Weil ein Makler keine Bank ist. Er hat normalerweise auch nicht die Ressourcen um säumige Zahler zu mahnen und sein Geld einzukassieren.

Wer einigermaßen solvent ist, kann Beträge in dieser Größenordnung von seiner Bank bekommen. Wer das nicht kann, ist für den Makler sowieso uninteressant.

Ist es üblich, Immobilienmakler was zu schenken?

Nach unendlich langer, verzweifelter Suche habe nun "dank" eines Immobilienmaklers meine Traumwohnung gefunden, die ich in Kürze beziehen werde. Der Makler ist sehr nett, wir verstehen uns prima - ist es üblich, Maklern als "Dank" was zu schenken ?

...zur Frage

Maklercourtage in der Schweiz

Hallo zusammen,

wie sieht es eigentlich in der Schweiz mit der Maklercourtage aus? Wenn ich eine Wohnung über einen Makler beziehe, wird dann auch eine Courtage fällig? Oder trägt das, wie so vieles in der Schweiz, der Vermieter?

Vielen Dank

Odi

...zur Frage

Haus gekauft und Beim Notar gewesen. Makler ändert Kaufvertrag ohne unser wissen

Wir haben ein Haus gekauft und waren damit beim Notar. Vorher haben wir ein Vertrags Entwurf erhalten. Jetzt stellt sich raus der Makler hat bei seiner Makler Courtage was geändert da heißt es nun nicht mehr bis 4 Wochen nach Beurkundung sonder ist sofort verdient und fällig. Dieses hatte uns aber der Makler nicht gesagt das er das geändert hat. Ist das richtig? Kann doch nicht sein das dieser einfach was ändert ohne was zu sagen.

...zur Frage

Wohnung trotz eidesstattlicher Versicherung?

bei Wohnungsbesichtigungen ist stets eine Selbstauskunft erforderlich und da ich bereits einige eidesstattliche Versicherungen abgegeben habe, befürchte ich, daß ich deswegen nie die Zusage für meine Wunschwohnung bekommen habe. Hat man als potentieller Mieter denn überhaupt eine Chance mit einer " EV " ?

...zur Frage

Legitim? "Makler Kontakt (Anfragen) unerwünscht"

Da ich Immobilienmakler bin, stört mich natürlich dass es offenbar zur Trendsportart geworden ist von Privat zu verkaufen, da jeder meint nur weil er mit dem Internet eine Anzeige öffentlich machen kann und es damit getan ist... Bei vielen Annoncen von Privatanbietern ist diese Parole : "Courtagefrei" zum scheinbar einzig schlagenden Werbe-Argument FÜR die Immobilie geworden. Gut das war schon immer so werden viele jetzt sagen ;-) Bei der ohnehin schon nicht einfachen Kaltakquise, die einfach zum Geschäft eines jeden Maklers dazu gehört ist nun folgendes erschwerend hinzu gekommen. Ich sehe kaum noch eine Anzeige eines Privaten Anbieters, der nicht im vorneherein den Kontakt zu Maklern ausschließt. Hierbei wird teilweise mit Großschrift und mehreren Ausrufezeichen gearbeitet. Formulierungen wie Makleranrufe = zwecklos, oder Makleranfragen wandern ungelesen auf dem Müll, oder andere unsachliche Kommentare um lästigen Makleranrufen zu entgehen sind an der Tagesordnung. Ich finde das leider etwas unangemessen, denn gerade als seriöser Anbieter hat man es im Einstieg mit den Kunden ob nun Käufer oder Verkäufer dadurch immer noch schwerer Vertrauen zu gewinnen. Warum wird es von den großen Plattformbetreibern dessen Haupteinnahmequelle ja die Makler sind legitimiert den Berufsstand über diese Art von unsachlicher "Meinungsmache" in den Dreck zu ziehen. Vielleicht gibt es bald einen Anti Makler Button hierzu. Mal sehen..:-) Ist dass wettbewerbsrechtlich überhaupt zulässig oder liegen wir hier in der rechtlichen Grauzone? Mail habe ich bereits an IS24 rausgeschickt Hierzu aber keine Antwort erhalten.

...zur Frage

darf ich als aktueller mieter eine selbstauskunft an nachmieter austeilen?

hallo und einen schönen sonntag vormittag,

ich hoffe das sich einige leute finden werden die vielleicht schon einmal in einer ähnlichenn situation waren - oder sich einfach auskennen.

wir haben von unserem vermieter die zusage bekommen, uns um einen nachmieter zu kümmern. allerdings hat er uns keine angaben dazu gemacht, wie wir die nachmieter an ihn präsentieren sollten.

wir haben zum beispiel keine selbstauskunftsformulare bekommen, welche wir an den vermieter weiterleiten könnten.

meine vorstellung währe die, das ich nun ein selbstauskunftsformular vorbereite (ähnlich welchen, die man von maklern bekommt) und dieses den nachmieter-interessenten zum ausfüllen gebe. danach würde ich diesen formulare an meinen momentanen vermieter senden.

nun frage ich mich aber, ob ich als privatperson das recht habe, potetielle nachmieter nach ihrem netto-einkommen, bzw. arbeitsplatz zu fragen - darf ich das oder darf das nur der vermieter?

ebenfalls haben wir noch eine schöne einbauküche in der wohnung für die wir gerne einen fairen abstand nehmen würden - wenn sich der nachmieter bereit erklärt diese küche zu übernehmen müsste ich dies schriftlich vereinbaren? nicht, das sich der nachmieter später nicht mehr an die "übernahme der küche" erinnern kann ....

wir suchen einen nachmieter, damit wir früher aus dem mietvertrag herauskommen - unserem mieter ist es egal ob wir früher herauskommen - hauptsache er bekommt sein geld - aber er stellt uns frei einen nachmieter zu stellen.

wenn wir mit dem nachmieter den folgenden monat als einzugsdatum besprechen - und er aber später mit dem vermieter einen späteren zeitpunkt ausmacht - habe ich dann als nachmieter noch irgendwelche rechte?

diese frage stelle ich da bekannte einen nachmieter ab april gesucht haben - der nachmieter zusagte und später aber zum vermieter sagte er könne erst ab mai. da es dem vermieter egal war wer ab wann miete zahlt mussten die mieter noch einen monat länger miete zahlen -

wäre es vielleicht doch sinnvoller einen makler einzustellen der sich mit solchen sachen auskennt??

würde mich sehr über antworten freuen, vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?