Warum ändert mein Router meine IP nicht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kannst du unter Umständen sehr lange warten. Weil ipv4-adressen knapp sind vergiben die Kabel-Anbieter ipv6 Adressen und nur eine ipv4-Adresse für viele Kunden gleichzeitig. Das funktioniert über eine Verfahren das sich ds-lite nennt. Du kannst im Prinzip nichts tun um deine ipv4 Adressen zu ändern.

Du musst unterscheiden zwischen der IP die z.B. dein PC hat und der IP des Routers.

Innerhalb eines privaten Netzes (z.B. Router-PC) wird die IP-Adresse der Geräte im Normalfall fest vergeben und die Ip des routers ändert sich.

Aber das ist heutzutage auch oft nicht mehr der Fall. Das war relevant als man z.B. 1.000.000 Kunden hatte aber nur z.B. 750.000 Ip-Adressen weil viele nicht regelmässig im Netz unterwegs waren. Es muss also gar nicht sein das sich deine Ip-Adresse ändert wenn der DSL-Betreiber es so programmiert hat könnte immer wieder dieselbe IP an dein gerät vergeben werden.

Nebenbei fast alles wo das wichtig wäre ist illegal oder gegen Agbs also keine gute Idee wenn du eine andere Ip forcieren willst.

Ich bin bei Vodafone/Unitymedia, da dauert es nach Erfahrung so 1 Stunde. Kurz strom weg und wieder dran funktioniert bei mir auch nicht.

Ich denke mal, die haben einen Timer. Wenn die IP in eine gewisse Zeit nicht vom gleichen Gerät wieder genutzt wird, wird sie wieder freigegeben und man bekommt dann eine zufällige freie. Wie lange das genau ist, weiß ich aber nicht.

0

Kommt auf Deinen Internet Tarif an.

kann bei denen wochentlich passieren .

ok

0

Was möchtest Du wissen?