Warum added ihr Leute auf Gutefrage?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Wegen seinen Antworten 61%
Wegen seinen Fragen 22%
Aus langeweile 11%
Wegen einer Bewertung (daumen hoch,Hilfreich) 6%

11 Antworten

Wegen seinen Antworten

Manchmal sind das bei mir spezielle Fragen die mir jemand beantwortet. Und wenn ich das nächste mal eine Frage oder sogar nur eine Nachfrage habe, dann kann ich den direkt anschreiben.

Das wird bei Anderen vielleicht nicht anders sein, wenn ich eine Antwort gebe. Oft sind das dann eher User, die sich dann lieber im stillen beraten lassen, als in der breiten Öffentlichkeit. Vor allem dann, wenn irgendwelche Scherzkekse sinnlose Kommentare abgeben.

Ab und zu kann ich dann aber auch nicht verstehen, warum die meine Freundschaft suchen. Die nehme ich dann auch gar nicht an.:)

Hey!

Ich adde Leute nur dann, wenn (verschiedene Möglichkeiten):

  • ...sie gute und sehr hilfreiche Antworten schreiben...
  • ...sie Probleme haben und ich ihnen helfen will...
  • ...wenn sie dieselben Interessen haben, aber meist nur bei Interessen von Büchern...

Freundschaftsanfragen nehme ich nur an, wenn:

  • ...eine gute Begründung dabei ist (aber keine sexuelle oder ähnliches)...
  • ...sie (wie schon erwähnt) die selben Interessen wie ich hat und/oder gute und hilfreiche Antworten schreiben...

Freundschaftsanfragen ohne Begründung nehme ich normalerweise nicht an, da ich schon am Anfang etwas mehr über die Person erfahren will und nicht, weil sie Langeweile hat.

Es kam auch schon Mal vor, das jemand mir seine Nummer gegeben hat und wir dann gechattet haben, aber er wollte nur auf ein Bild von mir hinaus (zudem bin ich auch noch nicht Mal volljährig - 12). Dann blockierte ich ihn sofort (WhatsApp, Nachrichten) und entfernte ihn von meiner Freundschaftsliste, weil sowas einfach krank ist.

Ansonsten schreibe ich hauptsächlich mit Leuten über Bücher oder Filme...

Liebe Grüße, Eleni.

Ich adde niemanden mehr. Ich bin kein Freundesammler und habe umgekehrt auch keine Lust, die Freundeslisten anderer User zu vergrößern. Es hat sich auch noch nie ein Kontakt ergeben, der über ein "Dankeschön für die Freundschaftsanfrage/dass du meine FA angenommen hast!" hinausging.

Wirklich Zeit für eine "Freundschaft" habe ich auch nicht, da ich nur ganz früh morgens bzw. am Abend online sein kann. Macht also nicht wirklich Sinn, das Ganze.

Für dich macht es keinen Sinn, aber ich verstehe deine Antwort irgendwie nicht. Du hast eben nur noch nicht die Erfahrung gemacht, dass es über ein "Danke dass du meine FA angenommen hast" hinausging. Ich schreibe häufig mit meinen Freunden und irgendwann freust du dich über jede neue Antwort von ihnen. Du sagst "Macht also nicht wirklich Sinn, das Ganze." Ich sage: "Deine Perspektive von der Sache macht nicht wirklich Sinn! Ist zwar deine Meinung, aber trotzdem!"

1
@Nutzer0776

Ja, der Unterschied liegt einfach nur in der Perspektive. Du legst Wert auf online-Freundschaften, ich nicht.

0

Meine Antwort ist nicht klickbar :(

Ich adde dann Leute, wenn ich mich mit ihnen weiter unterhalten will - persönliche Nachrichten geht hier ja nur wenn man befreundet ist.

Manche Diskussion gehört einfach nicht in die Öffentlichkeit, daher nutze ich das sehr gerne.

Allerdings sortiere ich auch regelmäßig aus und sammle nicht munter vor mich hin.

Mache ich ganz genauso.

2
Wegen seinen Antworten

ich adde die Leute nur dann, wenn SIE mich anfragen. Habe nur einmal jemanden aus freien stücken per FA angefragt, weil mir die Person sympathisch erschien und gute Antworten auf Lager hatte.

Was möchtest Du wissen?