Warum achten so viele auf ihr Gewicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich achte weniger auf mein Gewicht, sondern viel mehr darauf wie ich im Spiegel aussehe. Mir würden 10kg mehr auf der Wage auch nicht sooo viel ausmachen, wenn meine Klamottengröße die selbe bleiben würde (was sie aber nicht wäre das weiß ich). Stelle mich vielleicht 1-2x im Monat auf die Wage oder auch seltener und meist dann wenn mich irgendwas im Spiegel stört oder ich finde das meine Sachen doch etwas enger geworden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens merkst du das ganz sicher nicht, wenn du in geringem Maße zunimmst. Des Weiteren kann es doch sein, dass manche Leute einfach nur daran interessiert sind ihr Gewicht zu verfolgen. Ich wiege mich auch sehr regelmäßig, weil ich einfach mein Gewicht halten möchte und es mich interessiert ob das funktioniert. Viele Leute wollen einfach nur nicht zunehmen. Ich aber will weder ab- noch zunehmen. Somit bedarf es doch einer gewissen Übersicht über sein Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso es andere machen antworte ich lieber Mal nicht.

Man merkt es nicht unbedingt, wenn man ein paar Kilo zugenommen hat. Ich gehe auf die Waage um zu schauen ob ich überhaupt noch zunehme und vor allem wie viel es ungefähr ist, damit ich mir eine bessere Meinung zu meinem Körper bilden kann. Ich mache das aber nur ein mal die Woche, wenn überhaupt. Jeden Tag sich zu wiegen macht keinen Sinn, wegen den ganzen Schwankungen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumal jede Waage ihre Toleranz hat! 😉😃
Das Leben liegt auch im Auge des Betrachters!? Wenn der Bewegungsrhythmus zum Essrhythmus passt, passt auch beim "Gesunden" das Gewicht.
ALLES was 1 Ursache hat kann beendet werden, jedoch auf Dauer nur an der Ursache. Die Veränderung beginnt in einem selbst!
Stimmt das Verhältnis, bräuchte kein Gesunder täglich die Waage!?
Wer sich von den Bildern, die andere&man selber im seinem Kopf projektiert, steuern lässt, ist (selbst)manipuliert.
Wissen wird immer begrenzt sein, wer also ausschließlich aufgrund jenem handelt, wird höchst wahrscheinlich unvollständig handeln. Handle ausschließlich aufgrund von Aktuellen Fakten! Aktuelle Fakten bekommt man durch vorurteilsfreies beobachten ohne diese zu beurteilen. Denken verzerrt nur all zu leicht die Fakten! Hinterfrage jeden Sprecher, besonders die vor oder nach dem Sprechen, lhre Hand aufhalten&aufgrund ihrer Aussage Gewinn haben könnten. Hinterfrage aber auch immer dabei, deine bisherige Meinung, nur so kannst du Deine wirkliche eigene Meinung heraus finden. Allein was man über Dritte, hört, sieht, oder liest, sind nicht zwingend Fakten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das glaube ich nicht, dass man merkt wenn man 2 KIlo zugenommen hat. Viele Leue sind ja auch auf dem Abnehmtrip und wollen ja auch Erfolge sehen. Und mich persönlich interessiert das ja auch, ob ich vielleicht mal ne Pizza weniger essen sollte oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxi3362
07.10.2016, 04:34

Ist es nicht eigentlich egal, wieviel man wiegt? Solange man nicht sichtbar zunimmt, ist es doch eigentlich nicht wichtig.

0

Man merkt doch selber wenn man dicker wird.

Abe nur wenn man schlank und zufrieden mit seinem Körper ist. Dann kann man sich leicht daran orientieren wie knapp oder locker die Lieblingshose gerade sitzt.

Es gibt aber durchaus Menschen die z. B. 10 kg abgenommen haben und andere würden es nicht mal wahrnehmen. Für die ist der Gang zur Waage dann Ermutigung weiterzumachen und sich zu freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ne kontrolle & ein zwang. So wie andere gute Noten kontrollieren wollen oder ihr leben , kontrollieren andere essen und Gewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dick wird man nicht von heute auf morgen sondern schleichend besonders wenn die Waage schon Staub ansetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?