Warum absorbieren Pflanzen kein UV-Licht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, Pflanzen nutzen außer dem Grünbereich fast das ganze Spektrum also auch Blau, Violett und UV. Aber nicht zuviel. Ohne UV-Anteil gibts Mangelerktankung der Pflanze. Gruß Osmond http://www.exoten-forum.de/vb/showthread.php/2933-biologen-Uv-licht-fr-Pflanzen Zitat: UV- Licht und blaues Licht sind beide kurzwellig. UV - Licht hat noch kürzere Wellenlängen und ist somit energiereicher. Pflanzliche Pigmente (wie z.B. Chlorophyll a und b, sowie Xanthophylle) absorbieren in diesem Wellenlängenbereich sehr gut, doch können die Pflanzen auch Licht im gelb-roten bereich verwerten. Selbst im Bereich der sogenannten "Grünlücke" findet durch die Carotinoide Photosynthese statt. Pflanzen nutzen also das gesamte Spektrum des natürlichen Sonnenlichts - wenn auch nicht zu gleichen Teilen. So wird das grüne Licht am schlechtesten absorbiert und wird von den Pflanzen als "Abfall" wieder reflektiert -----> deshalb sind die Blätter grün! Eine dauerhafte Beleuchtung mit UV-Lampen ist nicht zu empfehlen, da es zu Verbrennungen, Erbgutschädigungen, sowie zur Entstehung radikaler Sauerstoffspezies (Singulett-Sauerstoff) kommt. Aber: Um deine Frage zu beantworten: Ja, Pflanzen brauchen UV-Licht....aber es kommt auf die Dosis an. Pflanzenlampen liefern z.B. ein sonnenähnliches Lichtspektrum. Pflanzen, denen UV fehlt vergeilen und sind krankheitsanfällig.

osmond 29.10.2011, 09:30

Danke für den Stern, lgO

0

UV ist zu hart, denk ich. Die Wellenlänge ist zu kurz zum nutzen. Sie absorbieren auch kein Grün. Haben aber Rote-farbstoffe um doch etwas grünes Licht zu nutzen. Deshalb werden Planzen im Herbst auch Rot/Gelb.Außerdem leuchten Planzen bei der Fotosynthese messbar Rot. Die Nasa hat da vor kurzem coole ausm All gemacht auf dennen man die Photosyntheseaktivität auf der Erde sehen kann..

UV-Licht ist für Pflanzen nicht nutzbar, sie entwickeln daher so eine Art Sonnenschutz, der die Zellen vor der Sonne schützt.

Ich habe deine Frage nicht wirklich verstanden, ich hoffe, das meintest du.

Guten Tag Carlitoboy,

Die Pflanzen absorbieren kein UV-Licht, weil die Wellen dieses Lichts kleiner als 400 Nanometer sind. Dadurch werden diese Wellen schon grösstenteils in der Luft (Sauerstoff, Stickstoff und noch 1% Edegase, absorbiert). Der geringe Teil, der zurückbleibt, kann nicht von der Pflanze absorbiert werden, denn wie du bei Herrn Stettler gelernt hast, können die Pflanzen nur blau und rot absorbieren. Somit ist das Problem erfüllt, die UV Strahlen werden mit grosser Wahrscheinlichkeit vomBlatt, reflektiert.Mit freundlichen Grüssen Stettler

Pflanzen absorbieren alles Licht des sichtbaten Spektrums außer dem grünen, desswegen sind sie ja auch grün

das Absobtionsspektrum kann aber auch schon mal ein Stückchen in den Infrarot und UV-Bereich hineinragen

Was möchtest Du wissen?