Warum 250 GB SSD für Windows 10?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Windows selbst ist etwa 20GB groß, soweit so richtig. Das würde dir aber nur etwas bringen beim Hoch- und Runterfahren sowie öffnen des Explorers.

Es ist vollkommen normal, dass du häufig verwendete Programme auch auf der SSD installierst (Browser, Office, ggf. Tools wie Photoshop etc.), du willst doch nicht ernsthaft warten beim Öffnen einer Email, wenn du eine SSD nutzt?

Darüber hinaus legt Windows eine Auslagerungsdatei auf der Systemplatte an, diese ist by default 1.5x dein Arbeitsspeicher (12GB bei 8GB, 24GB bei 16GB usw.).

Windows lädt nicht nur Updates, sondern auch Upgrades, dass passiert im Hintergrund und man bekommt nicht viel davon mit aber wenn eine neue Windows Version upgegraded wird ist diese gern mal 10-20GB groß, da Upgrades fehlschlagen können wird die ursprüngliche Version immer auf der Platte behalten (als Backup zum Zurücksetzten).

So wenn du jetzt etwas mitgerechnet hast wirst du zum Schluss kommen: Minimum sollte eine 64GB SSD sein. Dazu ist aber anzumerken:

  • Wenn kaum noch Speicher vorhanden ist muss dein System immer wieder die gleichen verbleibenden Zellen beschreiben, eben diese Zellen weisen also größeren Verschleiß auf und fallen schneller aus.
  • Der Controller muss bei Schreibzugriffen immer prüfen welche Zellen noch nicht belegt sind, sind über 80% der Platte beschrieben dauert dieser Prozess schon etwas länger, sind nur noch 10% frei wird es nochmal eine ganze Ecke langsamer
  • Deswegen warnt Windows konstant. Das ist extrem nervig. Glaub mit du willst keinen Rechner, der dir ununterbrochen erzählt er du müsstest Speicherplatz frei räumen.

Also, wenn du nicht ständig genervt deine Platte aufräumen willst sind 128GB Minimum. Jetzt greifen folgende Dinge:

  • Man macht gerne mal das eine oder andere Programm auf die SSD, auch wenn man's nicht müsste (z.B. sein Lieblingsspiel) oder anders geplant hatte oder man ärgert sich gerne mal darüber nicht direkt eine etwas größere SSD gekauft zu haben (Du fragst hier schließlich nach Erfahrungen!)
  • RAM ist auf den SSDs in Blöcken unterteilt, diese werden von dem Controller angesprochen, das Prinzip ist ganz ähnlich wie ein RAID0 System, je mehr Blöcke der Controller zur Verfügung, desto mehr kann er die Daten fragmentieren und beim Aufrufen mehrere Blöcke gleichzeitig abfragen, damit erhöht sich die Geschwindigkeit, deshalb sind SSDs mit höherer Kapazität schneller als baugleich kleinere SSDs. Hier gibt es natürlich ein Maximum dessen was der Controller im Stande ist zu leisten und was SATA3 bzw. PCIe 2-4x zulässt. Irgendwann sind auch größere Platten nicht mehr schneller aber eine 256GB SSD ist meistens flotter als die gleiche SSD in 128GB Ausführung.
  • Last but not least Speicher wird im Pack immer günstiger (€ pro GB). Schließlich muss ja immer für Board Controller usw. gezahlt werden, egal wie viel Speicher verbaut ist, je mehr verbaut ist desto unwichtiger werden die restlichen Kosten für die SSD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von David01flor
04.08.2017, 14:52

das ist Mal ne Antwort :D danke

0

ich hab auch die 850 Evo mit 250 GB verbaut, aber wie du schon richtig vermutet hast kommst du mit den ganzen Programmen auch nicht mal 100 GB.....Weshalb also eine 850 Evo...Weil die mit 120 GB damals fast genauso teuer war wie die 250 GB. (Preisunterschied war irgendwo bei 20€)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von David01flor
04.08.2017, 14:50

Danke für die Antwort Mal ne richtige:D

0

Damit noch Programme drauf können. Und mehr Speicher ist besser als weniger. Wenn du sparen willst kannst du auch 128 gb nehmen das passt auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hat Windows 10 nur um die 20 GB, die es benötigt. Jedoch kann man doch auch direkt die meist genutzten Programme und Spiele auf der SSD installieren, damit diese schneller laden :)

Ich selbst habe aber auch nur eine 120GB SSD.

Die Samsung 850 Evo kann ich dir aber nur empfehlen - egal welche Kapazität diese hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von David01flor
04.08.2017, 14:13

danke aber eigentlich geht es mir nur Windows das heißt eine 120 GB SSD reicht auch aus ? ich will ja nicht unnötig Geld ausgeben

0
Kommentar von thetee99
04.08.2017, 14:23

Natürlich hat Windows 10 nur um die 20 GB, die es benötigt.

Natürlich! "Nur" 20 GB! ;)

Bill Gates hatte 1981 vorausgesagt: "mehr als 640 Kilobyte Speicher werden Sie niemals benötigen".

0

Eine SSD hat nicht nur was mit Windows zu tun. Es verschnellert alles. Sei es den Start des Computers, Spiele werden schneller gestartet, wenn man Spiele dadrauf speichert, Dateien laden schneller und so weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich will auch der SSD nur Windows Installieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chikilo
04.08.2017, 14:15

Dann kauf dir halt eine SSD, die nur 60GB Kapazität hat. Beachte aber, dass dann NUR Windows schneller bootet. Deine anderen Programme profitieren dann in keinster Weise davon

0
Kommentar von David01flor
04.08.2017, 14:18

ok danke

0

Was möchtest Du wissen?