Warum 2 Wochen auf OP Termin warten?!

11 Antworten

gehe doch in eine andere klinik! die diagnostik können die sich innerhalb von ein paar stunden anfordern und dann operieren. es kann bei einigen geräten schonmal vorkommen, dass sie kurzfristig ausfallen und erst längerfistig wieder verfügbar sind. lasst euch doch mal erklären, um welches gerät es sich handelt!

Wenn erst dann ein Termin frei ist, warten. Ansonsten werden alle Untersuchungen wieder neu gemacht, das ist auch mit viel Quälerei verbunden.

Macht das LKH denn sonst einen guten Eindruck? Was hat es für einen Ruf? Natürlich will man dass dieser Tumor sofort entfernt wird, aber ein Zeitraum von 2Wochen ist relativ gesehen... bei einem gutartigen Tumor, der nicht schnell wächst und keine Metastasen bildet, sind 2Wochen für einen OP-Termin wahrscheinlich noch akzeptabel. Aber wenn es ein bösartiger Tumor ist, der andere wichtige Hirnteile befallen kann, sollte man schnellst möglichst handeln. Hat das KH andere Behandlungsmöglichkeiten wg. der Wartzeit vorgeschlagen? Bestrahlung, Chemo? Im Zweifelsfall würde ich auch über einen KH-Wechsel nachdenken... einfach mal rumtelefonieren! Alles Gute wünsche ich euch für die Zukunft!!!

Ist ein Gehirntumor vererbbar , wenn ja zu wie viel % bekommen die eigenden Kinder das ,?

Mein Onkel (ist dran gedtorben damals) und jetzt hah  mein Vater einen Gehirntumor , ist es vererbar und zu wieviel % könnte ich es dann bekommen ? Ab welchem Alter kann man das dann bekommen ? Lg

...zur Frage

Angst vor gehirntumor - was sind so die Anzeichen?

Hallo Ich habe etwas Angst einen Gehirntumor zu haben ich habe öfters Kopfschmerzen und seid kurzem ab und zu so Schwindel aber mehr so schwummrig im Kopf :(. Weiß nicht ob es vielleicht am Vitamin d liegt nehme nähmlich 2x 20.000ie in der Woche. Oder ob es vielleicht an der Erhöhung vom, lt liegt Schilddrüsenhormon :(.

...zur Frage

kann ein gutartiger Tumor zum bösartigen werden?

Vor zwei jahren hatte ich(15j.) Zysten und wurde auch wegen diesen operiert. Irgendwann nach paar Wochen sagte mir meine Mutter das ich auch Tumore hätte. Anscheinend sind sie gutartig da ich zu keinen Arztterminen mehr musste. Seit ein paar Wochen habe ich wieder öfter Bauchschmerzen. Ich habe angst das ich wieder Zysten habe oder das die Tumore bösartig werden. Kann beides passieren?

...zur Frage

Labrador Rüde 7 Jahre in Narkose setzen ?

Mein Hund ist jetzt seit Januar 7 Jahre alt und hatte vor 2 Jahren schonmal einen Tumor auf der anderen Seite am Schneidezahn der operativ entfernt wurde und gutartig war. Ende letztes Jahr bei der Impfung meinte der Tierarzt so lang er frisst und sich normal verhält sollte ich mir keine sorgen machen da der erste gutartig war und dies eine Schönheitsoperation wäre und man dafür ihn nicht wieder in Narkose setzen sollte, da er schon 7 Jahre alt ist. Nun ein Tumor kann auch bösartig werden und mir ist in den letzten Wochen aufgefallen das es wieder größer geworden ist. Er frisst noch und verhält sich normal aber trotzdem mache ich mir sorgen und wäre beruhigter wenn es weg wäre.Von daher meine frage er ist 7 Jahre alt, verhält sich in allem noch  normal aber könnte es operativ entfernt werden oder wäre die Narkose sehr gefährlich in dem alter ?

...zur Frage

Gist-Magen?

Hallo.

Ich hätte gerne ein paar Auskünfte. Ich habe auch schon google verwendet , dennoch werden des öfteren auch Fachausdrücke gewält mit denen ich nichts anfangen kann. Ich fange einfach mal an.

Bei meinem Onkel (57) wurde vor 2 Wochen eine Magenspieglung (Endoskopie) oder wie das geschrieben wird gemacht. Es wurde ihm zu erst gesagt , das es gutartig ist. Fünf Tage später hatte er ein Folge GEspräch mit einer Ärztin und es hieß das er Krebs hat und sein Magen wohl entfernt werden muss. Der Tumor sei 7,5cm groß im Magen und bösartig. Die Frage die wir uns noch stellen ob es schon gestreut hat oder nicht. Das wird man ab Mittwoch nächster Woche dann wohl Erfahren wenn er ins Krankenhaus muss. Hat da evtl jemand Erfahrung , ob man Sagen kann wenn der Tumor angeblich bösartig sei und 7,5 cm Groß ist , wie es da mit der Überlebensschance aussieht bei der OP ? Ich mache mir da sehr Gedanken über die ganze Sache und kann nicht Abschalten....

Gruß

...zur Frage

Vater meines Freundes leidet an Krebs, wie kann ich ihn unterstützen?

Hallo erstmal...also der Vater meines Freundes hat die Diagnose bekommen das er an Krebs leidet. Noch unklar ist ob der Tumor gutartig oder bösartig ist. Mein freund kam mit tränen in den Augen zu mir und fing an zu weinen ich wusste zudem Zeitpunkt noch nicht was los war. Als er mir dann gesagt hat das sein vater krebs hat war ich sehr schockiert. Ich habe ihn natürlich sofort in den Arm genommen und ihm mut gemacht. Aber ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll, da ich mit diesen Thema noch nicht konfrontiert wurde...was kann ich tun damit er nicht so viel daran denkt und soll ich seine Mutter irgendwie unterstützten im Haushalt? Ich weiß echt nicht was ich machen soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?