Warum 2 mal die selbe Konzentration?

 - (Schule, Chemie, Reaktion)  - (Schule, Chemie, Reaktion)

2 Antworten

Erste Ordnung heißt, daß ein N₂O₅-Molekül einfach von sich aus zerfällt, und dann ist die Reaktionsgeschwindigkeit proportional zur N₂O₅-Konzentration, denn je mehr da sind, desto mehr zerfallen.

Zweite Ordnung heißt, daß die N₂O₅-Moleküle zerfallen, wenn zwei davon (mit richtiger Ge­schwin­digkeit und Orientierung) zusammenstoßen. Die Wahrscheinlichkeit, daß das geschieht, ist proportional zur N₂O₅-Konzentration (weil mehr zerfällt wenn mehr da ist) mal nochmal der N₂O₅-Konzentration (weil ja ein zweites Molekül für die Reak­tion gebraucht wird, und das zweite Molekül findet man umso häufiger, je mahr da sind), insgesamt also zum Quadrat der N₂O₅-Moleküle.

Wahrscheinlich kennst Du Reaktionen zweiter Ordnung von Beispielen des Typs

A + B ⟶ C + D + …

und dann ist die Reaktion proportional zum Produkt der Konzentrationen von A und B. Im vorlegenden Fall ist es genauso, aber mit A=B=N₂O₅.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Vielleicht hilft dir das. Wenn die Reaktion zweiter Ordnung ist, dann heißt dass, dass tatsächlich zwei Moleküle N2O5 aufeinander treffen müssen damit es zur Reaktion kommt --> das ist dann, wie wenn zwei unterschiedliche Moleküle miteinander reagieren mit c1 und c2 nur dass jetzt c1=c2 ist, weil beides das selbe Molekül ist. Bei einer Reaktion erster Ordnung hingegen geht es nicht darum, dass zwei Moleküle miteinander reagieren, sondern das Molekül zerfällt sozusagen intrinsisch. Das ist bei der Reaktion wahrscheinlich nicht ganz so der Fall, sondern über mehrere zwischen Reaktionen wirkt das nur so, aber für die Frage sollte das erstmal so reichen :)
Hoffe das hilft :)

Was möchtest Du wissen?