Warum verurteilt die EU den Pustsch in der Türkei, hat aber den in der Ukraine bejubelt bzw. unterstützt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiß nicht ob die Empörung über den Putsch in der Türkei wirklich so groß war und ob manche Erdogan nicht lieber weg gehabt hätten. Wie auch immer, die Türkei ist ein NATO-Partner und man hat den Flüchtlingsdeal am Laufen, insofern möchte man Stabilität in der Türkei.

Die Ukraine vor dem Putsch war mehr oder weniger im Einflußbereich Rußlands und die EU/USA hat in meinen Augen die Ukraine absichtlich destabilisiert um den Einflußbereich von EU und NATO weiter nach Osten auszudehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die EU die Türkei als einen wichtigen Bündnispartner sieht. Unter Anderem bei der Flüchtlingskrise,beim Handel,beim Tourismus usw. Wenn sie die Putschisten unterstützt hätte, wären diplomatische Schwierigkeiten auf die EU zugekommen. Der Putsch richtete sich ja immerhin gegen die türkische Regierung. Konsequenzen wären die Folge: Die Türkei hat diesbezüglich auch einige Druckmittel( U.A. die Flüchtlinge).

In der Ukraine(im Westen) waren die Demonstrationen pro EU, was die EU natürlich dann auch befürwortet. Das ist selbsterklärend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem selben Grund warum die EU nicht den völkerrechtswidrigen Krieg gegen den Irak verurteilt hat. Niemand möchte es sich mit dem Imperium USA verscherzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
andre123 02.09.2016, 09:17

Ausnahmsweise war  die EU in der Ukraine nicht nur Mitläufer der USA, sondern hat durchaus auf Augenhöhe mitintegriert um den Putsch zu initiiren   

0

Wir wissen nicht, wie die Bundesregierung reagiert hätte, wäre der Putsch erfolgreich verlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil politischer Opportunismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Putschversuch ist meiner Meinung IMMER falsch. Egal von wem, gegen wen, wo und wie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Welt nicht so simpel ist.

Zum einen wird die EU immer einen Putsch verurteilen, weil dies ein Verstoß gegen das Völkerrecht ist.

Wiktor Janukowytsch ist jedoch nicht geputscht worden, sondern vom Parlament abgesetzt worden. Das ist Völkerrechtlich ein erheblicher Unterschied und dass auch dann, wenn das ukrainische Parlament damit einen Verfassungsbruch begangen hat (weil es lt. ukrainischer Verfassung eines Amtsenthebungsverfahrens bedurft hätte, welches nicht durchgeführt wurde).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fielkeinnameein 01.09.2016, 21:16

Dann solltest du dich in diesem Bereich nochmal informieren. Absolut jeder Punkt deutet auf einen vom Westen unterstützten Putsch hin.

2
DanielBSt 02.09.2016, 15:38
@Fielkeinnameein

Da gebe ich qFielkeinnameein recht. In der Türkei war ein "Militärischer Putsch", in der Ukraine ein "zivilier Putsch mit gewalttätigem Konflikt".

Dazu noch, dass das Blut der gefallenen Polizisten und Putschisten in der Ukraine, sowie das Blut der Opfer in NovoRossia an den Händen des Westens (USA, Deutschland, Frankreich, usw) klebt.

1
brido 02.09.2016, 16:31

Das glaube ich nicht! Putsch ist Putsch. 

0

Welchen Putsch in der Ukraine? Hat da das Militär geputscht? Da hat eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung keinen Bock mehr auf die herrschende Kleptokratie gehabt und 3/4 der Parlamentsabgeordneten haben den Oberkleptomanen in die Wüste geschickt.

Über kurz oder lang wird die russische Bevölkerung das mit ihrem auch machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JBEZorg 01.09.2016, 17:53

DEN Putsch inder Ukrain, den ihr veranstaltet habt.

Und lies die Definition von Putsch.

Da hat eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung

Wiiirklich? Spannend. Wo kommt denn diese Lüge her? Oder lernt man im Westen nicht mehr Mathe um die Obrigkeit nicht unnötig zu ärgern wenn man nachzählt? Ein Paar Tausend Leute sind die Mehrheit von 40 Millionen? soso.

und 3/4 der Parlamentsabgeordneten haben den Oberkleptomanen in die Wüste geschickt.

Muahaha, jetzt fängst du an ganz dreist zu lügen. Also Beleg her. Wann hat denn die tolle Abstimmung mit den 3/4 stattgefunden?

Und unter dem "Oberkleptomanen", der bei den euren noch viel zu lernen hätte in dieser Hinsicht gab es in der Ukraine den grössten Wirtschaftswachstum seit dem Zerfall der SU. Jetzt ist das Land dank euch im A. Aber posaune weiter über "die Mehrheit" und "das Volk".

Über kurz oder lang wird die russische Bevölkerung das mit ihrem auch machen...

Ich trink doch Tee. Man muss doch vor solchen Brüllern warnen! Lach! Als ich stze hier gerade in Russland und von gefühlten 1000 Leuten in meinem Umfeld kenne ich vielleicht 2 oder 3, die gegen Putin sind, und das sind nicht gerade die klugen Köpfe. Der grosse Rest würde bei deiner Aussage lachen oder dir evtl. ein Paar peinliche Minuten bereiten und diese mit einem A-Tritt beenden,

Selbst wenn ihr alle euren Fake-Milliarden darin investiert in Russland einen Putsch zu organisieren, die Russen werden euch und eure Taschenputschisten zur nächsten Laterne befördern und baumeln lassen. Wir mögen keine Leute, die uns sagen wie wir zu leben haben.

2
atzef 01.09.2016, 19:22
@JBEZorg

"Ihr"?  Ich war an keinem "Putsch" in der Ukraine beteiligt. Die  dümmliche, großfressige und vor allem durch und durch verlogene Behauptung eines albernen Hetzers.

"Ein paar Tausend Leute" waren in der Lage, den Oberkleptokraten, der doch die Unterstützung des bärenstarken Putin hinter sich wusste zu stürzen? Das Ausmaß deiner realitätsverdrängung trägt scho pathologische Züge.

Mit 72, 89 % wurde der Oberkleptomane am 22. Februar 2014 vom ukrainischen Parlament abgewählt. Das ist ein banaler und selbst für kriminelle Verleumder wie dich nachlesbare Tatsache, die du mir eben in krimineller Verleumdermaier als Lüge ans Bein binden möchtest.

Der Oberkleptomane soll bis zu seiner Absetzung aus Kiew am 21. Februar 2014 bis zu 23 Milliarden Dollar außer Landes gebracht haben. (Ouelle: das wiki-Stichwort zu Janukowytsch).

Auch die russische Bevölkerung wird von Oligarchen und Putin als ihrem politischen Sachwalter ausgeplündert.

Hier mal ein dokumentarischer Kleinbeleg dazu, wie unfaßbar dreist das im Putin-Staat über die Bühne geht:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Russland-Agrarkonzern-klaut-Bauer-die-Ernte,weltbilder5446.html

Deine maulheldischen Lynchmobphantasien sprechen ansonsten für sich.


1
OlliBjoern 02.09.2016, 01:34
@JBEZorg

Aber es sollte doch einleuchtend sein, dass es besser wäre, wenn sich die beiden Völker verständigen als gegenseitig bekämpfen. Ich kenne Russen und Ukrainer, ich mag beide. Ich habe da keine Bevorzugungen (wieso sollte ich auch?).

Ich bin kein großer Fan von Putin, aber ihr habt ihn gewählt, also akzeptiere ich das. Poroschenko ist auch demokratisch gewählt, das akzeptiere ich auch. Und man kann auch erwarten, dass du das zur Kenntnis nimmst.

Kurz zusammengefasst: vertragt euch. Frieden ist besser als Krieg. Manche Dinge sind so einfach, man muss sie nur wollen, dazu muss man aber auch eine Spur Selbstkritik haben. Nicht immer sind nur die anderen schuld.

Ich mag deinen Diskussionsstil ganz und gar nicht. Dennoch wünsche ich dir alles Gute. Und ich habe auch etwas gelernt (dass es der Wirtschaft unter Janukowiytsch offenbar recht gut ging). Ich lese aufmerksam.

0
Fielkeinnameein 02.09.2016, 08:50
@OlliBjoern
Aber es sollte doch einleuchtend sein, dass es besser wäre, wenn sich die beiden Völker verständigen als gegenseitig bekämpfen.

Das ist natürlich korrekt.

Aber Atzef brauchst du wirklich nicht ernst zu nehmen. Der hat so viel Ahnung von Politik wie vom Ukrainekonflikt (nämlich keine).

In der Ukraine deutet alles auf einen vom Westen (USA) indirekt ausgeführten und direkt unterstützten Putsch hin.

Wenn dich das Thema interessiert: hier werden die wichtigsten Infos zusammen gefasst.

https://www.youtube.com/watch?v=zNOiNSw5jMY

0
atzef 02.09.2016, 09:37
@Fielkeinnameein

Du bist so leseschwach und begriffsstutzig, dass du noch nicht eimal die Kommentare richtig adressieren kannst..:-) Ansonsten ist auch für dich charakteristisch, dass du statt zu argumentieren nur pöbelst. Aber für Apologeten autoritärer und totalitärer Regime wie der DDr, der Sowjetunion oder des putinischen Russlands ist das hat das Typische.

0
JBEZorg 05.09.2016, 00:32
@atzef

"Ihr"?  Ich war an keinem "Putsch" in der Ukraine beteiligt. Die  dümmliche, großfressige und vor allem durch und durch verlogene Behauptung eines albernen Hetzers.

Aber natürlich warst du nicht beteiligt... Genauso wie Deutschland nicht beteiligt war an der Schaffung der verbrechergeführten Kosovos. Es waren ja nur deutsche Waffen und deutsche LKWs aber nicht Deutschland, türlich nicht. Genau so macht IHR das. IHR seid es ja nicht gewesen.

"Ein paar Tausend Leute" waren in der Lage, den Oberkleptokraten, der doch die Unterstützung des bärenstarken Putin hinter sich wusste zu stürzen?

Hätte er die Unterstützung Putins gehabt wäre er heute nch in Kiew. Aber Putin mischt sich ausdrücklich nicht in innere Angelegenheiten souveräner Länder ein. Und den Umsturz haben eure Geheimdienste jahre lang vorbereitet, Schläger, Aktivisten und Provokateure ausgebildet, Propaganda angekurbelt und letzendlich waren es eure Söldner, die auf die Leute auf dem Platz geschossen haben. Und nach dem Putsch waren es eure (eure ukrainischen Oligarchen und eure eigenen, die gaaanz unauffällig jetzt in den Aufsichtsräten der ukrainischen Konzerne sitzen) Oligarchen, die die Macht bekamen und eure Auswechselminister aus den bereits von euch zerputschten Ländern sassen hinterher in der Putschregierung. All das hat natürlich das ukrainische Volk getan und vor allem gewollt. Sicher doch. Mache dich weiter lächerlich. Dir ist natürlich nicht klar, dass nach deiner Logik 1933 das deutsche Volk geschlossen Adolf und die Nazis sich herbeigewüscht und an die Macht gebracht hätte.

Mit 72, 89 % wurde der Oberkleptomane am 22. Februar 2014 vom ukrainischen Parlament abgewählt.

Hahaha! Selbst nach Ermordung, Verschleppung und Einschüchterung der Opposition und deren faktische Ausschluss aus dem Parlament haben die Clowns es nicht geschafft die in der Verfassung geforderte 3/4-Merhheit hinzudichten und due brüstest dich auch noch mit dieser Peinlichkeit. Aber zumindest wissen wir jetzt genau wiviel du von der Einhaltung der Gesetze häst.

Der Oberkleptomane soll bis zu seiner Absetzung aus Kiew am 21. Februar 2014 bis zu 23 Milliarden Dollar außer Landes gebracht haben. 

Sind es die selben virtuellen Milliarden, die angeblich Putin gehören? Oder sind es virtuell andere? Gibt es einen Unterschied bei virtuellen Milliarden? :) Soll laut Quelle Wikipedia ist einnfach köstlich.

Auch die russische Bevölkerung wird von Oligarchen und Putin als ihrem politischen Sachwalter ausgeplündert.

Mit der Nummer kannst du in Russland auftreten. Ist eine gute Lachnummer für Russen.

Und wieder NDR als Quelle? Lach.Nimm doch BBC und CNN dazu, dann ist die Bande komplett.

Deine maulheldischen Lynchmobphantasien sprechen ansonsten für sich.

Das sind keine Phantasien, nur eine Beschreibung dessen was passieren würde und nie passieren wird, weil eben du phantasierst. Und es würde passieren weil Russen eben kein Mob sind, sondern ihre Freiheit ernst nehmen, sehr ernst. Nicht so die Deutschen, die von ihren Mächtigen erniedrigt und entmündigt werden.

0
andre123 02.09.2016, 09:25

Wenn Sie "keinen Bock"  mehr auf ihre zuvor gewählte Regierung gehabt haben, gibt es genau eine Möglichkeit diese los zu werden.  Die nächste Wahl !!!!!!!!  Alles andere nennt sich gemeinhin Putsch.

Übrigens hat man eine ( zumindest demokratisch legitimierte)korrupte Regierung durch eine andere ersetzt, welche dazu noch  faschistische  Züge trägt, und lediglich einer anderen Gruppe von Oligarchen dient.

0
atzef 02.09.2016, 09:39
@andre123

Schlicht falsch. "Man" "definiert "Puttsch nicht so. Lies dich erstmal ein.

0
DanielBSt 02.09.2016, 15:46

@atzef bist aber schlecht Informiert. Du unterstützt einen Umbruch inder Ukraine weil somit die Oligarchen abgeschafft werden die die
Bevölkerung ausgeraubt hatten.

Willkommen im Leben, das passiert
gerade mit deinem Poroschenko genauso. Er raubt als Oligarch wie alle
anderen weiterhin die Bevölkerung aus. Aber das weißt du sicherlich
nicht, wie den auch, wenn man sich einseitig Berichte durchliest.

UNDNEIN in Russland wird das nicht passieren. Den Russland ist standhaft, und wimmelt jegliche Bedrohung wie in den letzten 100 Jahre weiterhin ab.

Putin weiss was zu tun ist.



0
atzef 02.09.2016, 17:54
@DanielBSt

Falsch gedacht. Auch Poroschenko reiht sich ein die Liga der ukrainischen Kleptokraten und ist sicher nicht minnder schlimm wie sein kleptokratischer Zwilling Janukowitsch.Ich gebe mich da keinerlei Illussionen hin. Die stammen ja alle aus dem gleichen sowjetischen Stall.

Ud natürlich weiß auch Putin, wie man den maximalen persönlichen Vorteil aus der Azspressung der russischen Bevölkerung zieht:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Russland-Agrarkonzern-klaut-Bauer-die-Ernte,weltbilder5446.html

0

Was möchtest Du wissen?