Warum tragen Pfadfinder immer solche braunen unbequemen Uniformen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin auch bei den Pfadfindern und kann es dir erklären da es mir auch erklärt wurde warum wir die tragen sollen. Das hat den Hintergrund dass wir bei den Pfadfindern alle gleich sind da ist es egal wie viel Geld jemand hat oder sowas alle sind gleich damit untereinander keine Differenzen gemacht werden gibt es die Kluft. Sie ist auch nicht unbequem klar gibt es bequemere Sachen aber das gehört halt dazu. Die Halstücher daran kann man sich orientieren. Bei uns gibt es zum Beispiel 3 Farben orange für die Wölflinge also die kleinen blau für die sipplinge also die Jugendlichen (meine zurzeitige farbe) und rot für die Rover also die Erwachsenen. Ja wir sind viel in der Natur aber es gibt halt unterschiedliche Aktionen ich hatte zum Beispiel schon Lager Wanderfahrten und dieses Jahr sogar eine kanufahrt außerdem dürfen wir uns schon aussuchen was wir für eine Hose tragen und Schuhe das ist jeder Person selbst überlassen und manche Stämme haben auch stammest-shirts die sie statt der Kluft auf lagern und Fahrten tragen dürfen.
Die Pfadfinder kommen außerdem nicht von der Armee was viele nicht wissen das ist anders rum eigentlich ich weiß zwar nicht genau wie du das meinst aber wenn du auf die HJ und BDM raus willst das hat hitler sich abgeguckt die erste Pfadfindergruppe wurde 1907 von Lord Baden Powell in England gegründet. Wir sind freie Menschen und niemand zwingt uns zu etwas hitler hatte die Pfadfinderei verboten und die HJ und BDM gegründet.
Bei den Pfadfindern kann jeder mitmachen der Lust drauf hat und kann aufhören wenn er die Interesse verloren hat niemand wird zu irgendwas gezwungen klar es gibt regeln aber die gibt es ja überall.
Und vielleicht wirken wir auf andere komisch aber wir sind genauso normale Menschen wie jeder andere.
Ganz nebenbei lernt man Mega coole Leute kennen und reist an wunderschöne Orte ich habe dort Menschen getroffen die nicht mehr aus meinem Leben denken zu sind (Mega gute Freunde und meinen Freund)
P.S. Das sollte keine anmache sein oder sowas aber nur das du weißt was es damit auf sich hat

Auszug aus Wikipedia (die dir auch zugänglich sein sollte):

"Mit der Kluft haben Pfadfinder in der Bevölkerung einen hohen Bekanntheitsgrad, was oft von Nutzen sein kann. Die Pfadfinderkluft wurde eingeführt, um die Klassenunterschiede der Pfadfinder in der Gruppe zu verwischen. Sie erzeugt ein Zusammengehörigkeitsgefühl, nicht nur in Horte, Meute, Sippe, Stamm und Bund, sondern auch unter Pfadfindern weltweit.

Aus der ursprünglichen englischen Pfadfindertradition kam der Anstoß, khaki-braune Hemden zu tragen. In vielen Bünden und Verbänden sind seither auch Hemden in anderen gedeckten Farben wie beige, blau, grau und grün sowie in neuerer Zeit auch weinrot weit verbreitet."

[...]

"Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde im Bund Deutscher Pfadfinder blau gewählt, um sich von den braunen Hemden der Hitler-Jugend abzugrenzen."

Die Pfadfinderkleidung ist übrigens mitnichten unbequem, sondern in erster Linie funktionell, und somit auch auf Tragekomfort ausgelegt.

Die Tracht der Pfadfinder dient dem Gemeinsinn und dem Zusammenhalt. Sie ist keine "Vorschrift" und wird gerne getragen. Außerdem dokumentiert sie nach außen, welcher Pfadfinderfamilie man angehört.

Und sie ist nicht "unbequem", eher das Gegenteil ;-)

lg mike


Wenn du auch in nem Fußball Verein spielst, darfst du nicht das anziehen was du möchtest oder wenn du im golfclub gehst.

Was möchtest Du wissen?