Warum lecken Hunde an einem?

8 Antworten

Meistens kann man in das Ablecken Unterwürfigkeit reininterpretieren. Manchmal zeigt es sich auch als eine Form des Bettelns (z.B. nach Essen), möglicherweise bedingt durch das Welpenalter, wo durch lecken der Mutterhündin nach Futter verlangt wird.

Es kommt aber im Endeffekt immer darauf an wen der Hund ableckt und wann er es tut. Leckt der Hund z.B. ein Baby an, kann es etwas ganz anderes bedeuten als das Ablecken eines erwachsenen.

Das Ablecken ist nämlich das erste Kommunikationsmittel, was der Welpe von seiner Mutterhündin mitbekommt. Die Hündin leckt die Welpen sofort nach der Geburt ab um u.a. ihre Atmung zu stimulieren. Daher kann das Ablecken eines Babys für den Hund auch bedeuten, dass er dem Baby Geborgenheit und Sicherheit geben möchte. Das nur am Rande.

Vorallem warum mögen mich Hunde so?

Vielleicht weil Du so gut schmeckst und sich das in der Hundewelt herumgesprochen hat. 😊

Spaß beiseite.

Ich könnte jetzt schreiben das die Hunde merken das Du es gut mit ihnen meinst aber ich glaube jeder erfahrene Hundebesitzer hat schon mal erlebt das Hunde es nicht immer merken wenn man es gut mit ihnen meint. 😉

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen das es meistens die sanftmütigen Tiere sind die gerne Hände ablecken. Das ist eine Beschwichtigungsgeste und bedeutet so viel wie:“Tu mir nichts, ich tu dir auch nichts.“

LG

Hunde spüren,ob Du Sie liebst,davon bin ich überzeugt! Hunde können aus Dankbarkeit,aus Unsicherheit lecken. Ich bin immer hin und weg,wenn meine an mir lecken. Ich empfinde das als Freundschaft,Dankbarkeit,Zufriedenheit,Kameradschaft.

Was möchtest Du wissen?