Warum Kommt “Zeit “ manchmal mit Artikel und manchmal ohne Artikel?

5 Antworten

Also das variiert von Mundart zu Mundart, ist aber hochdeutsch tatsächlich erklärbar. Richtig ist grundlegend beides.

Im Deutschen verwendet man den Artikel (wie auch im Griechischen), um etwas zu bezeichnen, das neu oder unbekannt ist, das also im Satzrhema steht. Der Artikel kann dabei auch ersetzt werden durch Possessivpronomen.

Ganz häufig wird der Artikel, gerade in solchen immateriellen Fügungen, gerne genommen, um sein Bezugswort besonders zu unterstreichen. Dabei hebt es das folgende Wort so hervor, dass dem Hörer oder Leser klar wird, dass hier eine besondere Bedeutung liegen muss.

Ein Beispiel:
-Eine Hausfrau ist im hohen Stress, putzt die Küche und erwartet in wenigen Minuten Besuch. Dabei müsste das Wohnzimmer noch geputzt werden. Nach dem Besuch kommt ihr Sohn ins Zimmer und meint: "Mutter, mein Zimmer ist immer noch dreckig!"

--> Nun kann sie erwidern: "Na, wenn ich die Zeit auch noch gehabt hätte, hätte ich es getan!"
---> Sie erwidert eine Betonung von "Zeit" und zeigt damit, dass die besagte Zeit eh schon sehr knapp war, sie die Aufgabe also unmöglich erledigen konnte.

Den Artikel weglassen würde man dann, wenn die Zeit keine besondere Betonung braucht oder im Satz vorher auf keinen bestimmten Zeitabschnitt hingewiesen worden war.
(Als Ergänzung, der Zeitabschnitt im oberen Beispiel ist: "immer noch", ein Temporaladverb.)

Beispiel:
-Zwei alte Arbeitskollegen verabschieden sich und finden in den Dialog:
"Wann kommst du denn mal wieder?"
"Ach, wenn ich mal wieder Zeit habe!"

Hier ist keine klare Zeit definiert und sie muss nicht hervorgehoben werden. Der Satz: "Ach, wenn ich mal wieder die Zeit habe." ist aber auch nicht falsch, dann wird "Zeit" wieder nur hervorgehoben.

Du hast recht, normalerweise verwendet man hier keinen Artikel.
Auch ich hätte hier keinen Artikel benutzt.

Wenn man aber eine bestimmte Zeit beschreiben will, kann man hier einen Artikel verwenden:
- wenn ich die nötige Zeit . . .
- wenn ich die Zeit dafür . . .

Meines Erachtens hast du Recht mit deiner Skepsis.
Korrekt ist:
"Wenn ich Zeit gehabt hätte, hätte ..."
oder:
"Wenn ich die Zeit dafür gehabt hätte, hätte ..."
Ansonsten: siehe den Beitrag von Lexa1.

Wie klingt ein deutscher Accent?

Erkennen Leute (nicht deutsch als Muttersprache) einen deutschen anhand der Aussprache? Wie klingt ein deutscher Accent? Würde mich echt total interessieren ':)

...zur Frage

Fremdsprachen im Lebenslauf - bin Ausländer ist Deutsch trotzdem ,, Muttersprache"?

Hallo Leute,

ich versuche gerade meinen Lebenslauf zu schreiben. Meine Eltern sind beide Ausländer ( keiner von denen ist Deutsch ). Aber ich bin NUR mit Deutsch aufgewachsen. Meine ,,Muttersprache" wäre ja Italienisch. Aber ich kann kein Italienisch , weil ich ja nur Deutsch gesprochen habe zu Hause. Ich dachte immer, dass es sich bei ,, Muttersprache" nur um die Sprache der Mutter handele. Aber auf einer Website steht drauf, dass die ,,Muttersprache" im Lebenslauf einzig und allein die Sprache meint mit der man aufgewachsen ist. Was soll ich denn jetzt hinschreiben ? Deutsch als Muttersprache obwohl meine Mutter nicht deutsch ist ?

:)

...zur Frage

Überfordert mit der Unterforderung?

Ich möchte nächstes Schuljahr eine Klasse überspringen und die Lehrer waren auch alle damit einverstanden, bis ich einmal eine 3 in Deutsch geschrieben habe... Obwohl das ein Thema war, dass ich das leichteste von allen fand! Wenn ich mir jetzt meine Schulaufgabe anschaue merke ich was für einen Scheiß ich da geschrieben habe.

Die Lehrer wollen dafür jetzt eine Erklärung haben, weil sie denken ich wäre überfordert!

Wie soll ich denen erklären, dass bei genau das Gegenteil war?????😫

...zur Frage

Mein Deutsch ist schlecht, was soll ich tun?

Hi, bin deutscher und meine Muttersprache ist deutsch und ich hab (bis auf englisch xp) nie ne andere Sprache gelernt. Trotzdem kann ich kein gutes und ordentliches Deutsch!

Meinstens liegt das Problem darin, dass ich nicht weiß ob er der oder das heißt, bei Artikel suck ich generell total ab.

Gibt es irgendwo hilfreiche Tipps oder Regeln, die man beachten sollte?

MfG, Dos

...zur Frage

Unterscheid zwischen das und dass?

Ich bin eigentlich gut in Deutsch, also sagt mein Deutschlehrer. Letztens hätte ich fast eine 1 geschrieben, aber durch die Fehler mit dass und das hab ich dann doch eine 2 bekommen.
Ich verstehe das einfach nicht, wie man das unterscheiden kann.. Und Deutsch ist meine 2 Sprache, die erste war meine Muttersprache.

...zur Frage

klingt mein Satz gut?

Deutsch ist nicht meine Muttersprache und ich habe eine Frage:

Das Los hat mir einstweilen kein gutes Mädel beschieden

Wenn man mich fragen würde, ob ich eine Freundin habe, könnte man so antworten?

klingt mein Satz gut oder sehr gehoben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?