warum haben in den USA die viele häuser vorne keine zäune, sondern meistens nur hinter den haus?

4 Antworten

ich denke, das Einzäunen von Grundstücken oder umgeben von hohen Hecken ist eher eine "typisch" Deutsche Eigenschaft.

Die Amis sind da etwas offener in dieser Frage. Das Pflegen gut nachbarschaftlicher Beziehungen, das Miteinander, vor allem in den Vorstädten hat in den USA einen hohe Stellenwert.

Man schottet sich nicht ab, sonder gibt sich einladend und gastfreundlich.

Es ist einfach nicht üblich, den vorderen Bereich einzuzäunen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Amerikaner nicht ihre Privatsphäre schätzen. Gerade in den letzten Jahren haben die Privacy Fences in den Wohnsiedlungen Einzug gehalten. 1,80m hohe blickdichte Zäune aus Holz oder weißem Kunststoff beginnen ab Hauseingan und umzäunen den kompletten Garten. Schön ist das nicht immer.

Gerade in Ländern, wo es wärmer ist und viele Leute einen Pool haben und sich öfter draußen aufhalten, ist die Einzäunung verbreitet.

Für vorne haben sie genügend Knarren im Haus. Zu den Nachbarn hin geht es hauptsächlich darum ständigen Grenzstreitigkeiten zu entgehen und genügend Privatsphäre zu haben.

Was möchtest Du wissen?