Warum dauert der Krieg so lange in Syrien?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil immer noch einer glaubt mit Waffengewalt seine Interessen durchbringen zu können, gibt das kein Ende.

  • Waffenhandel
  • Machtinhaber
  • Machthabenwoller
  • Verbrecher
  • fanatisch Religiöse
  • ....

Wobei die treibenden Kräfte nicht einmal in Syrien sitzen müssen. Es reicht, dass sie Geld oder Waffen schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krieg dauert immer lange und solange sich nicht alle unterwerfen und immer wieder einzelne Terroristen präsent werden, geht es nun mal weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Konfliktparteien mit ziemlich begrenzten Mitteln kämpfen. Es geht ein Dorf hin, ein Dorf zurück mit schlechter Ausrüstung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ums Geld, ohne Krieg kein Moos.

Klingt zynisch, ist aber das tägliche Geschäft der Waffenlobby vieler Länder.

Wer das alles ist, darauf kannst du selber kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die USA noch nicht genügend Kohle eingesackt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lemmysbest
02.03.2016, 18:34

was fürn schwachsinn! inwiefern verdienen die usa am syrienkrieg? deutschland verdient doch gut dran=waffenexporte nach saudi aribien, von dort nach syrien....

1

Was möchtest Du wissen?