Warum darf man Katzen kein Hundefutter geben?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzen können auch Hundefutter fressen wenn es ihnen schmeckt

aber man sollte nicht ausschließlich Hundefutter füttern da im Hundefutter kein Taurin enthalten ist und das ist Lebensnotwendig für Katzen da die das nicht selbst produzieren können

alle meine Katzen fressen Hundefutter und es hat ihnen bis jetzt nicht geschadet

Hunde sollten kein Katzenfutter fressen wegen dem enthaltendem Zucker...

und ein frohes neues Jahr!

Hunde sollten kein Katzenfutter fressen wegen dem enthaltendem Zucker...

Ist das ein kleiner Scherz am Rande?

Auch Katzen sollten kein zuckerhaltiges Katzenfutter fressen....

Wünsche dir auch ein frohes neues Jahr ;)

1
@cuckoo

du hast mich erwischt

wollt nur mal schauen wer noch fit ist um den kleinen scherz zu verstehen

aber nun mal schluß mit Lustig das neue Jahr hat ja schon angefangen bis zum 1. April ist es noch weit dann kann man wieder kleine scherze machen

aber es stimmt Katzen sollen auch kein Zucker fressen

1

Stimmt, und steht sogar in Wikipedia:

"Katzen sind nur zur Synthese kleiner Mengen an Taurin in der Lage. Diese niedrige de-novo-Synthese ist auch für Menschen, einige Affenarten, Kaninchen und Meerschweinchen bekannt. Dass es bei diesen Arten nicht zu einem Mangel kommt, liegt in ihrem vergleichsweise niedrigen Bedarf begründet. Katzen benötigen infolge der Tatsache, dass ihre Gallensalze ausschließlich mit Taurin gebildet werden, einen wesentlich höheren Anteil dieser Aminosulfonsäure."

http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenfutter#Taurin

Das dürfte dann aber wirklich der einzige Unterschied sein, und unsere Katzen haben sich das Taurin brav vom Taurinhaltigen Frischfisch von den Anglern geholt.

Brav!

0
@achimhausg

ich denke auch das, das der einzige unterschied von Hunde und Katzenfutter ist

na aber nicht jede Katze hat das Glück Taurinhaltigen Frisch Fisch zu bekommen

aber man kann ja mitlerweile auch Taurin bestellen somit muss man seiner Katze auch nicht mehr unbedingt das reine Katzenfutter geben

aber das ist denke ich nur für Leute intressant die ihre Katze Barfen wollen

1
@gutefee8

Ich musste nun tatsächlich mal schauen, was barfen ist, und ich habe nicht schlecht gelacht: Artgerechte Ernährung. Was ist denn dagene einzuwenden, außer, dass es mit einiger Sicherheit überteuert ist, denn das macht man mit Fleischereiabfällen. Meine Hunde bekommen das Trockenfutter auch nur deshalb, weil es, bei den Türken in der Umgebung, keine vollen Mägen und Därme, mit vorverdautem Pfflanzlichem gibt. Ca. 20% dessen was dort verkauft wird, wartet, zwar stark müffelnd, auf die Abholung, aber Hunde sind Asfresser. Das, mit den Salmonellen, regelt deren agressive Magensäure.

Hauptsache kein Schwein dabei.

0

Hunde und Katzenfutter sind unterschiedlich zusammengesetzt. Eine Katze kann z.B. kein Taurin produzieren, deshalb ist es dem Katzenfutter beigesetzt. Hund und Mensch produzieren das selber, deshalb enthält Hundefutter kein Taurin, was für eine Katze aber lebenswichtig ist und deshalb eine Katze auf Dauer kein Hundefutter fressen sollte. Es ist kein Problem, wenn ne Katze dem Hund mal Fressen klaut, oder auch der Hund der Katze, aber auf Dauer das falsche Fressen geben, kann bei Hund und Katze zu Gesundheitsproblemen führen.

Taurin ist wichtig für das Nerven- und Immunsystem! Da die Katze das nicht selber bilde kann (wie Menschen) ist es also (überlebens-) wichtig, dass sie es über die Nahrung aufgenommen wird. Katzen die die Möglichkeit haben draußen Tiere zu fange können also auf diesen Weg den Taurin bedarf abdecken. Wohnungskatzen habe diese Möglichkeit nicht und es MUSS über das Futter abgedeckt werden. Schäden bemerkt man an Kitten (fehlendes Wachstum, schlechtes Immunsystem, Neigung zu Krankheiten, Tod), bei Erwachsenen Tieren werden Spätfolgen wohl eher im Alter auftreten. Wer eine Katze hält, sollte auch die Verantwortung haben die 5 Cent mehr für Katzenfutter auszugeben, das spart man sich wieder an den Tierarzt kosten.

Whiskas ist auch sehr schlechtes Futter. Eine Katze braucht kein Getreide und noch viel weniger braucht sie Zucker. Mit Kohlenhydraten können Katzen nicht wirklich viel Anfangen.

Ist Whiskas ( katzenfuttermarke ) gut für katzen oder gibt es noch bessere?

wir haben zu hause seit neuem 4 katzen. meine eltern kaufen für sie immer whiskas und ich wollte fragen ob das gesund für sie und welche marken noch besser sind. :)

...zur Frage

Was will mir meine Katze damit sagen?

Manchmal geht meine Katze an mir vorbei und streift mit ihrem Schwanz (er ist angespannt und richtet sich nach oben) meine Hände,Beine etc...Dann dreht sie sich um,guckt mich an,die Augen fast geschlossen und miaut mich an..

Spielen oder essen will sie nicht,auch wenn ich sie hochnehme und streichle haut sie ab und macht den oben beschriebenen Vorgang erneut..

Ich bin ratlos...Weiß jemand zufällig was mir meine Katze damit sagen will ?

Ps: Die Zweideutigkeiten sind ungewollt,kindische Antworten bitte unterlassen.

...zur Frage

warum sind Katzen solche Salz-suchtis?

und wieviel darf ich ihr geben?

...zur Frage

Wo wollen Maria und Joseph mit Jesus hin?

Ich weiß, dass sie in Bethlehem angekommen sind, um Jesus zu gebären, aber wohin wollten sie eigentlich?

Edit: Im Moment sind wir bei 50/50 zwischen Bethlehem und Boston. Wo wollten sie jetzt wirklich hin?

...zur Frage

nützt es wenn man der katze schlaflieder vorsingt/pfeift?

hallo!!!
nützt es eigentlich etwas der katze schlaflieder vor zu pfeiffen/singen??

danke, MFG michi

...zur Frage

Whiskas unverträglichkeit?

Huhu ihr Lieben, Also ich wollte mal fragen ob eure Katzen von whiskas "Nassfutter" auch immer wieder erbrechen. Ich wollte mal ein neues Futter ausprobieren als Abwechslung habe dann whiskas aus Dosen geholt, haben meine zwei überhaupt nicht vertragen direkt gebrochen. Jetzt hatte ich whiskas aus Tüten geholt der dritte auch gebrochen. Ist das bei euch auch so extrem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?