Warum bekomme ich keinen Muskelkater mehr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Kathadno! Erklären  wir erst einmal den Begriff Muskelkater. Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst. Laufen oben genannte Prozesse bei Dir nicht mehr ab so wird das bedeuten dass die angesprochenen Muskeln bereits recht gut trainiert sind. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, deine Muskeln haben sich daran gewöhnt. Wenn man z.B. beginnt wieder Fußball zu spielen ist man auch total müde und hat Muskelkater aber nach einer Weile hartem Training spürt man fast nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist einfach schon zu breit! Dein Körper erkennt, dass du breiter als der Türsteher bist und leitet den anti-breit-werde Vorgang ein!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathadno
01.11.2015, 18:41

Daran wird es wohl liegen :D

0

Setze neue Reize beim Training mit anderen Übungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die im Fitness Studio können dich beraten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?