warum - Beschneiden

18 Antworten

Freiwillig lässt sich niemand beschneiden, der nicht alle Latten am Zaun hat. Dass es aus religiösen Gründen im Islam und im Judentum gemacht wird, will ich mal unkommentiert lassen... Wenn gesagt wird, dass passiere aus hygienischen Gründen, ist das völliger Mumpitz! Zumindest in westlichen Industrieländern mit ihrem Hygienewahn. Dass es aber bei Männern noch eher, auch politisch toleriert wird, als bei Frauen ist ein Skandal und zeigt, welche Azusmaße der Feminismus schon erreicht hat. Abgesehen davon ist bei regelmäßiger Körperpflege überhaupt kein Argument deswegen zum Skalpell zu greifen. Dass manche Frauen behaupten, dass sie es ästhetischer finden oder angeblich besseren Sex hätten... Was soll man dazu sagen. Aber wenn´s um die weibliche Bescheidung geht heulen sie auf!! Es ist und bleibt eine schwere Körperverletzung und traumatisiert Menschen ein Leben lang!

Keiner sollte sich beschneiden lassen. Aus religiösen Gründen wird es zwar immer noch gemacht, doch es bringt gar nichts, ausser Schmerzen. Dazu kommt noch das der Penis immer reizunempfindlicher wird. Sprich der sexuelle Akt nur noch einen Bruchteil Erfüllung bringt. Ausserdem ist und bleibt es eine Verstümmelung. Einen Zeigefinger lässt sich auch keiner abschneiden, nur weil er sich dann nicht mehr zu melden braucht.

Die meisten Jungs werden von Ihrer Mutter "ans Messer geliefert" und verstümmeln lassen.

Ansonsten gibt es eine winzig kleine Minderheit, die das als Psychose haben, die wollen ständig an sich rumschnippeln lassen und lassen sich auch Arme und Finger amputieren ohne jeden Grund. Die eigenen Geschlechsteilen mehr und mehr verstümmeln zu lassen ist nur eine Ausprägung aber wie gesagt, das ist eher selten.

Die als Kinder Verstümmelten reden sich dann ein, wie toll und gut das ist und wollen andere dazu überreden, weil Sie sich dann nicht mehr ganz so doof vorkommen. Das ist wie mit den Prostatavorgesorgten, bei denen man was gefunden hat und die sich haben operieren lassen und denen dann dämmert, dass Sie damit eine Fahrkarte zum Friedhof gelöst haben, die machen dann auch mit missionarischem Eifer Reklame für die Vorsorge und dass Sie dadurch "gerettet" wurden.

Wer sich da mal schlau machen will, google mal Bilder :

"bmezine geschlechtsteile"

da könnt Ihr Photos von solchen armen Irren sehen, die sich an Ihrem Körper dafür rächen, dass Ihnen die Sexualität mitgegeben worden ist und was das alles für Blüten treibt. Ich werden den Verdacht nicht los, dass wenn Männer sich "unten" rasieren das so eine Art sublimierte Form davon ist.

0

Was möchtest Du wissen?