Warukm muss ich mir immer wieder neue Klamotten kaufen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst überhaupt nichts - Du gehst der Werbung auf den Leim.

Mach Dir mal einen Plan:

 

  • für welche Zecke Du wie oft was Passendes brauchst
  • welche Qualität diese Sachen haben sollen
  • welche Farben Dir stehen

dann katalogisiere, was Du hast, was Dir fehlt und was überflüssig ist.

Frage Dich vor jedem Spontankauf, ob Du das wirklich brauchst - manche Angebote beinhalten etwas, das wir lange gesucht haben - manche sind so überflüssig wie ein Kropf.

p { margin-bottom: 0.21cm; }h4 { margin-bottom: 0.21cm; }h4.cjk { font-family: "Droid Sans Fallback"; }h4.ctl { font-family: "Lucida Sans"; }

Früher produzierte man Waren, um Bedürfnisse zu befriedigen; heute produziert man Bedürfnisse, um Waren zu verkaufen. So unterscheidet Benjamin R. Barber den frühen demokratischen von dem aktuellen konsumorientierten Kapitalismus.

"Ich will Haben"-Mentalität

Der Professor of Civil Society an der University of Maryland, ehemaliger innenpolitischer Berater der Clinton-Regierung, formuliert in seinem neuen Buch „Consumed!" eine vehemente Attacke gegen ein neues Ethos in den USA und der westlichen Welt: „Es ist ein Ethos der künstlich herbeigeführten Kindlichkeit, eine Infantilisierung, die eng mit den Anforderungen des Konsumkapitalismus in einer globalen Marktwirtschaft zusammenhängt" (S. 10). Mit der Kindlichkeit meint Barbar die „Ich will haben"-Mentalität, die Reduzierung individueller Identität auf den fortgesetzten Warenkonsum. Die damit verbundenen kulturellen Einstellungen und sozialen Verhaltensweisen prägten die Gesellschaft, sie führten zu Egoismus und Kulturverlust, Narzissmus und Verantwortungslosigkeit.

http://hpd.de/node/4108

Worin besteht der eigentliche Kick beim Kaufen?

Die Formel heißt: Ich kaufe, also bin ich wer. Kaufen vermittelt das Gefühl, sich etwas Gutes zu tun. Beim Kaufen erlebt der Betroffene, beachtet und umworben zu werden. Er fühlt sich kurzfristig aufgewertet, sein Selbstwertgefühl steigt. Die Stimmung hellt sich wie bei der Einnahme einer Droge kurzfristig auf, weil durch das Kaufen das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert wird. Oder das Kaufen wirkt als Beruhigung bei unguten Gefühlen. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt. Es entsteht der Eindruck, Kontrolle über das Leben zu haben.

Sind Kaufsucht, zwanghaftes Geldausgeben und Verschwendungssucht dasselbe?

Die Grenze zwischen Kaufrausch und dem Zwang zum Kaufen sind fließend. Viele Menschen gehen ab und zu zum Einkaufen, um sich zu trösten, kaufen aus Lust, Unzufriedenheit (Frustkäufe) oder Langeweile. Solange dies nur anfallsweise auftritt, handelt es sich um ein normales Kaufverhalten und es besteht keine Kaufsucht. Es ist eher ein Kaufrausch oder eine Kauflust, die unter Kontrolle sind.

http://www.palverlag.de/Kaufsucht.html

0

Ein sicherer Weg, das herauszufinden, ist, es nicht mehr zu tun. Dann werden sich Dir erfahrungsgemäß innere Zustände zeigen, die nur schwer auszuhalten sind. Hältst Du sie aus und gehst einmal hindurch, sind sie verarbeitet und Du brauchst durch die Käufe auch nichts mehr zu kompensieren - die Lösung ist manchmal sehr einfach. :)

Tägliches Shoppen,ist das eine Krankheit?

Ich kenne ein Mädchen,das täglich seit einigen Jahren,abgesehen von der Arbeitszeit,ihre gesamte Freizeit damit verbringt,sinnlos Geld auszugeben. Sie kauft täglich irgendwelche Hosen,Oberteile.Schuhe,alles Sachen,die sie nichteinmal anzieht und gar kein Platz mehr dafür zuhause hat,weil ihre Kleiderschränke bald platzen. Sie spart dafür stark an Essen und ernährt sich bewusst dafür nür von trockenen Brötchen,Nudeln,5 Minuten Terrinen,nur damit sie weiterhin unnötig einkaufen kann. Sie hat unzählige Sorten Schminke zuhause und kauft täglich neue dazu. Es dreht sich dazu alles nur um ihr Aussehen,Sonnenbank,Kosmetikstudios,Nagelstudios gehören auch zu ihren beinahe täglichen besuchen. Da sie das alles schon oft nicht mehr bezahlen konnte und auch nichtmal mehr miete zahlte,nur damit sie weiterhin das Geld für Klamotten ausgeben und oben genanntes weiterhin ausgeben kann,hat sie schon viele Schulden auch bei Leuten,wo sie sich Geld geliehen hat und nicht mehr zurück gegeben hat,damit sie weiter ihre "Einkaufssucht" fortsetzen konnte. Sie hat auch schon anderen Leuten Geld gestohlen,was ich aus einer vertrauten Quelle weiss.

Ist das eine spezielle psychische Störung? Wenn ja,wie nennt man das? Warum ist man so,was sind die Ursachen?

...zur Frage

Wie steht ihr zu markensachen?

Wie viele Marken Klamotten habt ihr? Was für Lieblings Marken habt ihr? Sind euch Marken wichtig? Gibt ihr viel geld aus? Wie viel Geld gibt ihr aus? Ich rede von anziehsachen (Schuhe,pulli,hose....)

...zur Frage

Schrank/Regal zur Aufbewahrung von Schuhen und Handtaschen?

Ich suche für meine Schuhe und Handtaschen ein Regal, das man mit einer Tür verschließen kann, oder einen nicht nach Büroschrank aussehenden Schrank oder einen Kleiderschrank nur mit Einlegeböden oder ein schönes weißes offenes Regal. Bei Ikea gibt es das Regal Kallax, das allerdings auch nach hinten offen ist. diese Seite sollte auf je der n Fall geschlossen sein, da ich das Regal oder den Schrank vor eine Tür stellen möchte. Habt Ihr Links wo es was passendes gibt? Danke Schonmal

...zur Frage

Anzeichen für Kaufsucht?

Mir fällt in letzer Zeit auf, dass eine meiner Freundinenn nie genug vom Shoppen bekommt und ständig einkauft. Manchmal erzählt sie auch von einem Schnäppchen bei Klamotten oder so, das ich sie dann aber nie tragen sehe! Außerdem ist sie schon in der Monatsmitte ziemlich knapp bei Kasse und wenn wir uns in einem Café treffen, zahl dann immer ich. Nicht deswegen- aber ich mach mir langsam Gedanken, ob das schon Anzeichen für Kaufsucht sind? Wo fängt die an? Und was kann ich als Freundin tun, wenn es wirklich in die Richtung geht?

...zur Frage

Nacht Entlassung bei der Bundeswehr die Flecktarn Klamotten (Hemd, Hose, Jacke, Pulli...) kann man die dann dort Vorort abkaufen?

wenn meine Zeit um ist für dich mich verpflichtet hab kann man dann die Flecktarn Klamotten abkaufen? Soviel ich weiß kriegt man ja dort nur Schuhe, Socken, Unterhose, T-shirt’s geschenkt. Aber was ist mit dem ganzen anderen Zeug? Hab mal von einem der selber bei der Bundeswehr war gehört man kann seine Klamotten die man getragen Bzw dort bekommen hat dann für bisschen Geld abkaufen

...zur Frage

Habe ich zu wenig Klamotten im Schrank? Wie viele Klamotten sind normal?

Ich habe mal die Sachen in meinem Schrank durchgezählt. Nun frage ich mich, ob das nicht etwas zu wenig ist. Ich habe!

T-Shirts: 8x

Blusen: 2x

lange Hosen: 1x

Sweatshirts: 3x

Socken: 6x

Jogginghosen: 1x

Röcke: 1x

kleider: 2x

Schuhe: 1x

Bh: 2x

Hemden: 3x

Badesachen: 2x

Unterwäsche: genug

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?