"Wartezeit" nach Schluss machen zur neuen Beziehung?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

2 Monate 38%
3 Monate 23%
4 Monate 15%
>6 Monate 7%
< 1 Monat 7%
1 Monat 7%
5 Monate 0%

17 Antworten

< 1 Monat

Ich hab schon einige Trennungen mitgemacht, aber ich versteh nicht, wieso es für den Verlassenen besser sein soll, wenn der Ex-Partner noch eine Weile allein bleibt oder wenigstens so tut. Wenn er neu verliebt ist, ist das wenigstens ein triftiger Grund, er hat vielleicht Bedürfnisse, die ich nicht erfüllen kann. Doch wenn der Verlassende lieber allein ist, als mit mir zusammen, ist das doch noch kränkender.

Es gibt einige Verhaltensweisen, die für einen verlassenen Ex-Partner unnötig schmerzhaft sind, aber eine neue Beziehung einzugehen, zählt für mich nicht dazu.

Es fehlen 0 Monate bei deiner Abstimmung, es gibt keine ''Wartezeit''. Ich gehöre zu den Menschen die erst das Handtuch werfen wenn wirklich gar nichts mehr geht und es aus und vorbei ist und ab diesem Moment fühle ich mich auch wieder frei für neues. Bis dahin hab ich schon genug Lebenszeit in ein leider letztlich doch gescheitertes Projekt investiert, mehr kann niemand verlangen. Wer es erst ernst nehmen kann wenn endgültig Schluss ist, hat halt ein Problem, sein Problem.

Im grunde genommen ist es bestimmt nie spät genug wenn man von dem ex Partner noch geliebt wird, aber den neuen Partner zu verleugnen,ist glaube ich auch nicht die feine englische art. Wenn schluss ist, dann ist Schluss und das sollte der oder die Ex auch so hinnehmen. man kann schließlich nicht auf alle rücksicht nehmen.

Wie lange dauert eine "Auszeit" in Beziehungen?

Wie lange dauert eine "Auszeit" durchschnittlich in einer Beziehung ? Wie lange sollte man warten, um dem Partner genügend "Zeit für sich" zu geben?

Hat die Beziehung nach der "Auszeit" noch einen Sinn..? Ist eine "2.Chance" ok?

...zur Frage

Chatten mit ex geht schief?

Mein Ex Freund und ich schreiben täglich seit ca 3 Monaten (er will ständig weiter schreiben) aber Die Gesprächsthemen gehen mir allmählich aus und ihm fällt auch nichts ein außer „was machst du?“... ich will was interessantes sagen können oder was aufregendes was ihn vielleicht überraschen könnte beim chatten. Weil ehrlich gesagt hab ich das Gefühl das er etwas uninteressierter wird. irgendwas witziges oder sexy oder irgendwas wie beim flirten? Fällt euch so spontan was ein? Egal was.

...zur Frage

Habt ihr schon mal Schluss gemacht obwohl Ihr den anderen noch geliebt habt?

Habt ihr schon mal eine Beziehung beendet bei der ihr euch gegenseitig noch geliebt hat? Wieso? Und wie war es?

...zur Frage

Kummer nach dem Schluss machen?

Folgendes; ich habe mich gestern von meinem Freund getrennt mit dem ich "erst" drei Monate zusammen war. Ich hab es persönlich gemacht und ja es war auch für mich echt nicht leicht. Er hat geweint und wollte alles dafür tun um zu kämpfen, aber für mich hat dass keinen sinn mehr gemacht. Ist halt manchmal so.

Wenn ich mir jetzt aber paar Tage schlechte laune erlaube, versteht dass einfach niemand. Es heißt da ich ja die war, die schluss gemacht hat, muss ich auch drüber hinweg sein & hab keinen Grund traurig zu sein. - So ist es aber nicht. Ich bereue es nicht und ich bleibe bei meiner Entscheidung, trotzdem habe ich heute morgen geweint und fühle mich irgendwie leer und verlassen. Ist das normal ? Ich war noch nie in der Position der Schluss machenden ..

...zur Frage

Ich fühle mich sexuell zu meinem Ex-Freund hingezogen, was tun?

Nachdem mein Ex-Freund mit mir Schluss gemacht hatte, hatten wir uns ein paar Monate darauf auf Freundschaft+ geeinigt, da ich aber noch Gefühle für ihn hatte, haben wir das nach 2 Wochen wieder gelassen... ich bin jetzt an einem Punkt an dem ich sage, er stellt keinen potentiellen Partner mehr für mich da, trotzdem fühle ich mich sexuell zu ihm hingezogen.. Tipps?

...zur Frage

Eine Trennung bereuen?

Hallo Community, meine ex freundin hat sich vor gut 2 wochen von mir getrennt. grund war der vater, der mich nicht ausstehen kann und mich hasst. er hat terror gemacht und mich indirekt (über meine ex und ihrem ex) bedroht. er würde mir was antun. er redet immer schlecht von mir und meinte, ich könnte meiner ex freundin etwas antun, nur weil ich krank bin, psychisch krank, aber keinesfalls aggressiv. ich bin ein schüchterner und ruhiger mensch. der vater hat sehr starke depressionen und trinkt viel alkohol. er gibt meiner ex freundin wegen allem die schuld und sieht sich nie als schuldigen. dabei ist er es schuld, das sie sich getrennt hat. sie sagte mir, sie liebt mich sehr, ich behandel sie so gut wie sonst niemand auf dieser welt. das sie sehr glücklich mit mir ist. auch sagte sie, das meine neue freundin sich glücklich schätzen kann, so jemanden wie mich gefunden zu haben. wir lieben uns beide. ich liebe sie immernoch sehr und vermisse sie jeden einzelnen tag. sie küsst mich immer noch gerne und umarmt mich noch immer gerne. dies beruht auf gegenseitigkeit. sie hat aber keine hoffnung, das es nochmal was wird, sagte aber, das wenn ihr vater anders werden würde und normal sein würde (therapie? medikamente? etc.), das wir dann wahrscheinlich wieder eine beziehung haben könnten.

Wie sehr kann man eine Trennung bereuen, wenn man sich trennt von einem partner, den man so sehr liebt und mit dem man überglücklich ist? wie groß ist die wahrscheinlichkeit, das man diese trennung bereut? und könnte man durch dieses bereuen wieder zusammenkommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?