Wartezeit für Studium - wie?

3 Antworten

Die Wartezeit des Bewerbers ist die Zeit zwischen seinem Erwerb der Studienberechtigung und dem Beginn seines Studiums an einer deutschen staatlichen Hochschule. Parkstudienzeiten werden nicht als Wartezeit angerechnet. Die Wartezeit startet also "sofort".

NC (=Numerus Clausus) bedeutet in der Amtssprache "begrenzte Zahl von Studienplätzen". Das Bedeutet, dass im Falle eines Bewerberüberhanges (mehr Bewerber als die festgesetzte Zahl der Studienplätze=NC) eine Auswahl nach Note- und Wartezeitrangliste durchgeführt wird.
In der Umgangssprache gibt es 6 weitere Bedeutungen von "NC". Damit hat sich hier Deine letzte Frage erst einmal erledigt.

Hi,

Du hast an Tag XY dein Fachabitur gemacht. Ab diesem Tag zählt jedes volle Semester, welches du an keiner Hochschule für einen Studiengang eingeschrieben bist als Wartesemester. Wenn du dein Fachabitur also vor genau einem Jahr gemacht hast und im letzten Jahr an keiner Hochschule für einen Studiengang einegschrieben warst, dann hast du jetzt 2 Wartesemester.

Das mit dem NC und den Wartesemestern funktioniert wie folgt. Für einen Studiengang stehen spekulativ 100 Studienplätze jedes Jahr zur Verfügung. Von diesen Studienplätzen werden (wieder spekulativ) 50 Plätze nach NC vergeben. Erst bekommen die mit einem Abi von 1,0 einen Platz, dann die mit 1,1, dann die mit 1,2 usw - bis die 50 Plätze voll sind. Der letzte, der auf die Weise einen Studienplatz bekommt, bestimmt den NC für dieses Semester. Wenn also irgendwo steht, dass der NC 2,4 war, dann weißt du, dass der letzte der über den NC an einen Platz gekommen ist, einen Abiturdurchschnitt von 2,4 hatte.

Nun sind die 50 voll. 30 weitere Plätze werden dann nach Wartesemestern vergeben. Da geht es wieder los: zuerst bekommt der mit den meisten Wartesemestern einen Platz. Der hat vielleicht 28 Wartesemester. Dann bekommen die mit 27 Wartesemestern einen Platz, dann die mit 26 usw. - bis die 30 Plätze vergeben sind. Der letzte, der über dieses Verfahren zugelassen wurde, ergibt die Wartesemesterangabe in deinem PDF. Wenn der letzte also 4 Wartesemester hatte, steht in dem PDF schon NC 2,4 | 4 WS. Das läuft also unabhängig voneinander.

Die letzten 20 Plätze werden (wieder spekulativ) an Härtefälle (z.B. Menschen mit Behinderung, Mütter/Väter) und Ausländer vergeben.

Hilft dir das weiter?

Jedes Semester nach erreichen der (Fach)Hochschulreife, in welchem du nicht an einer deutschen Hochschule studierst, wird als Wartesemester gerechnet. Sonst kannst du machen was du willst und bekommst immer Wartesemester.

Zudem: Wie hier gelistet - heißt das, dass es nach der Wartezeit keinen NC mehr gibt?

Ja, so kommt man alleine durch genügend Wartesemester an ein Studienplatz, was ja eigentlich der Sinn der Sache ist.

Was bedeutet folgendes beim NC (Studium)?

Ich schaue mir gerade den durchschnitts-NC aus diesem Jahr an. Dort steht für einen Studiengang folgendes:

Note: 3,1 + 1 Sem. + Los

Wartezeit: 3 Sem. + 3,4 Verfahren abgeschlossen!

Note 3,1 ist der Abiturschnitt. Die Bewerbungsfrist ist natürlich abgelaufen, klar. Was genau bedeutet nun aber der Rest? "+1 Sem. +Los"? Was genau sind die Wartesemester?

...zur Frage

Bewerbung ungültig?

Ich habe bei der Bewerbung fürs Studium ein falschen NC (0.1 schlechter als ich eigentlich habe) und ein falsche Erwerbsdatum angegeben, also nicht das an dem wir das Zeugnis bekommen haben. Ich habe dort Ende Juli angerufen und Bescheid gesagt um das ändern zu lassen, weil man das bei Hochschulstart und in dem Hochschuleigenen Bewerbungsportal nicht mehr selbst ändern kann, und mir wurde nur gesag, dass die das fürs Nachrückverfahren nicht nehr berücksichtigen können, weshalb ich jetzt eventuell einen Studienplatz den ich beim Nachrücken bekommen weil da ein anderer NC ist. Jetzt hab ich aber auf der Internetseite der Hochschule gelesen, dass bei falschen Angaben die Bewerbung ungültig ist? Wusste die Frau vom Studierendensekretäriat das nicht? Oder ist meine Bewerbung gar nicht mehr im Verfahren ? Und abgesehen davon, kann doch jedem mal passieren den falschen NC anzugeben, wenn ich einen besseren angegeben hätte, hätten die das doch auch berücksichtigen müssen.

...zur Frage

Jura studieren mit schlechtem Abitur?

Hallo,

ich mache dieses Frühjahr mein Abitur, mein Notendurchschnitt wird irgendwo zwischen 2,5 und 2,8 liegen. Wie stehen meine Chancen, anzufangen, Jura zu studieren in Mannheim/Heidelberg/Karlsruhe/Frankfurt? Ich bin durch an Recherche sehr gegenteilige Informationen gekommen, die sich explizit widersprechen. Pauschal höre ich manchmal einen notwendigen NC von 1,2/1,4, jedoch oft auch die Behauptung, man würde oft auch mit einem Notendurchschnitt von 3,1 Jura studieren können.

Des weiteren belege ich in der Kursstufe Gemeinschaftskunde und Latein, Englisch ist meine Muttersprache und wird von mir fließen gesprochen und ich halte mich selbst für einigermaßen wortgewandt in Deutsch. Wirken sich meine Oberstufenfächer positiv auf meine Chancen auf, da sie ja sehr hilfreich sind und mein Interesse zeigen?

Des weiteren; kann ein freiwilliges soziales Jahr während der Wartezeit gemacht werden? Oder noch viel mehr: Wenn ich ein halbes Jahre warten müsste auf einen Studienplatz, jedoch ein Jahr anderweitiges tue, kann ich dann immer noch "direkt" studieren oder komme ich erneut in die Warteschleife?

Danke für die Beantwortung meiner Frage.

...zur Frage

Wie bereite ich mich auf mein Psychologiestudium vor?

Hallo Leute:) Folgende Lage: Habe vor 3 Jahren mein Abi gemacht (3,6) und mich danach beim Bund als StUffz für Systemintegration verpflichtet (jetzt noch etwas weniger als 6y DZ übrig).

In und nach meiner Ausbildung bin ich mir darüber bewusst geworden, dass diese Arbeit absolut nicht mein Ding ist, und ich mir persönlich eher Wünsche Psychologe zu werden.

Hier also nun meine Fragen:

  1. Gibt es Möglichkeiten mir einen Studienplatz zu sichern, bzw mir den Erhalt eines solchen zu vereinfachen (schlechte Noten und so)?

  2. Wie kann ich mich möglichst gut auf das Studium vorbereiten (auch wenn es noch einige Zeit hin ist: Bücher, Autoren, Lehrmaterial, Artikel, ich nehme alles was hilft).

  3. Habt ihr allgemeine Tipps, mit denen ich, z.Bsp, Vorbildung erhaschen kann?

Ich bin dankbar für jede Hilfe meinen Wunsch zu erfüllen:)

Bis dahin, danke im Voraus :3

...zur Frage

Kann ich eine Zulassung zu einem Studium um ein Semester verlängern lassen, um so dann garantiert für das zulassungsbeschränkte Studium angenommen zu werden?

Hallo! Ich habe mich im Januar um einen zulassungsbeschränkten Studienplatz zum Sommersemester 2017 in Göttingen beworben und wurde tatsächlich angenommen. Allerdings kann ich unglücklicherweise nicht zum Sommersemester (April '17) anfangen, sondern möchte zum Wintersemester '17/18 (Oktober '17) anfangen.

Gibt es nun eine Möglichkeit, dass ich garantiert zum WS angenommen werde? Ich habe große Angst, mich jetzt nicht einzuschreiben und im Oktober keine Zulassung (höhere NC oder so) zu meinem Traum-Studium zu erhalten,

Urlaubssemester geht leider nicht, weil keiner der geltenden Gründe auf mich zutrifft.

Danke für Hilfen/Vorschläge.

...zur Frage

Für Studium UND Ausbildung gleichzeitig bewerben

Guten Tag:) Ich habe ein paar Fragen bezüglich Bewerbung für Studium & würde mich freuen, wenn mir ein paar Leute hilfreiche Antworten geben können. Da ich denke, dass ich mein Wunschstudium aufgrund des NC's nicht sofort bekommen werde, möchte ich gerne vorher eine 3 jährige Ausbildung machen wegen Wartezeit und so. Was ist, wenn ich unerwartet einen Studienplatz bekommen habe, aber schon einer Ausbildung zugesagt habe? Ist es möglich, den Studienplatz dann aufzuschieben? Fall2) Ich bin in der Ausbildung im 2.Lehrjahr, muss ich mich dann jedes Jahr trotzdem neu um meinen Studienplatz bewerben, um in dem "Wartezeitprozess" drinzubleiben? Danke für eure Antworten & für's Lesen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?