Wartezeit an Unis bei Studium

4 Antworten

Als Wartezeit zählt die Zeit zwischen dem Erwerb der Studienberechtigung und dem beabsichtigten Studienbeginn, abzüglich der Studienjahre an deutschen Hochschulen in dieser Zwischenzeit. Für Note und Wartezeit werden getrennte Ranglisten aufgestellt.

Nun nehmen wir einmal an, nach der Notenrangliste und nach der Wartezeitrangliste seien jeweils 100 Studienplätze zu vergeben. Nun sollen auf der Wartezeitrangliste die Bewerber mit den Rängen 99 bis 105 jeweils eine Wartezeit von 4 Semestern vorweisen. Von diesen müssen also genau fünf ausscheiden. Diese Auswahl wird dann nach einer Notenrangliste unter diesen sieben Wartezeit-Ranggleichen getroffen. Wer hier weniger als 4 Semester Wartezeit nachweist, ist auf der Wartezeitrangliste ohnehin schon ausgeschieden. Der kann nach der Notenrangliste zum Zuge kommen.

Analog dazu wird bei der Notenrangliste unter den Ranggleichen am Grenzrang (z.B. Note 1,9) eine Auswahl nach Wartezeit getroffen. Wenn auf der einen oder anderen Rangliste Konkurrenzen enstehen zwischen Bewerbern mit gleicher Note und gleicher Wartezeit, dann entscheidet üblicherweise das Los.

  1. Wartezeit ist die Zeit zwischen Abitur und Studienbeginn, in der du an keiner Hochschule oder Universität eingeschrieben bist. Du kannst in der Wartezeit ein Praktikum bzw. eine Ausbildung machen oder Jobben und dir ein bisschen Geld fürs Studium zurücklegen.
  2. Wartezeit und Durchschnittsnote werden getrennt voneinander bewertet. Beide Werte werden nicht miteinander verrechnet. Das heißt, dass ein Teil der Studienplätze nach Durchschnittsnote und ein Teil nach Wartezeit vergeben werden. Darüberhinaus wird ein Teil der Studienplätze auch nach einer "Auswahl der Hochschule" vergeben, wobei bestimmte Noten, Berufserfahrung , Ehrenämter usw. gesondert gewichtet werden.

Heißt aber n besserer Abi-Durchschnitt von meiner Seite aus wäre aber trotzdem von Vorteil, auch bei Nachrückverfahren oder Wartezeit? Oder hat der dann gar nichts mehr zu sagen? :S

0
@abracadabra10

Bei der Wartezeit ist der Abischnitt ein nachrangiges Kriterium, welches nur darüber entscheidet, wenn die Plätze knapp werden.

0

damit müstets du 2 bis 3 semester warten denn pro semester -0,1 deines Durschnitts

Leider bist du hier verbreiteten Irrtum aufgesessen. Die Durchschnittsnote bleibt immer gleich. Abzüge gibt es nicht.

0

Das ist ein ziemlich weit verbreiteter Unsinn mit der wechselseitigen Verrechnung von Note und Wartezeit. Der ist wohl nicht auszutreiben.

0

Münster NC?

Hey, ich möchte gerne in Münster BWL studieren und dazu habe ich mir die NC Liste angeschaut, die folgendermaßen aufgelistet ist: Qualifikation :2,2 und dahinter sind noch 4 Wartesemester aufgelistet. Ich bin jetzt etwas verwirrt... Heißt das, dass man einen NC von 2,2 UND 4 Wartesemester braucht oder heißt es, dass man einen NC von 2,2 ODER 4 Wartesemester benötigt? Oder irgendetwas Anderes? Denn dahinter steht noch in einer Spalte Wartezeit: 5 Semester und NC 3,3 daher verstehe ich das nicht Danke schon mal im Voraus

Hier der Link: https://www.uni-muenster.de/studieninteressierte/zulassung/auswahlgrenzen/bew_oertlich_auswahl_ws_1718.html    (ihr müsst die untere Tabelle (Hauptverfahren) betrachten und nach BWL gucken

Art der Auflistung

Qualifikation: (NC)2,2I(Semester)4   II Wartezeit: (Semester)5I(NC)3,3

...zur Frage

Nachrückverfahren Psychologie

Ich habe mich für dieses Wintersemester an einigen Universitäten, darunter unter anderem Wuppertal und Bielefeld, für das Fach Psychologie beworben. An beiden Universitäten lag der NC im Hauptverfahren bereits bei 1,4+0 Wartesemester+Los. Ich selber habe einen Abiturdurchschnitt von 1,5 und zusätzlich 2 Wartesemester.

Wie stehen die Chancen, dass man durch das Nachrückverfahren an den beiden genannten Universitäten einen Platz bekommt, sprich der NC auf mind. 1,5+2 Wartesemester+Los sinkt?

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Was bedeutet folgendes beim NC (Studium)?

Ich schaue mir gerade den durchschnitts-NC aus diesem Jahr an. Dort steht für einen Studiengang folgendes:

Note: 3,1 + 1 Sem. + Los

Wartezeit: 3 Sem. + 3,4 Verfahren abgeschlossen!

Note 3,1 ist der Abiturschnitt. Die Bewerbungsfrist ist natürlich abgelaufen, klar. Was genau bedeutet nun aber der Rest? "+1 Sem. +Los"? Was genau sind die Wartesemester?

...zur Frage

Eine Frage zu Wartesemestern?

Hallöle Leute, Da ich alsbald mein Studium beginnen werde, hätte ich eine Frage bezüglich der Wartesemester, wie funktioniert das System denn genau, in den Tabellen der Uni´s, steht ja z.B NC 2,1 / nach Wartezeit 4 Semester 3,4. was wäre denn z.B wenn man 2 Wartesemster und eine 2,3 hat, kommt man dann rein oder nicht?

Beispiel aus der Tabelle: Studiengang Lehramt Mathematik für Gesamt und Gymnasium: https://www.uni-due.de/imperia/md/content/studierendensekretariat/nc_162_la.pdf

...zur Frage

Geschichte-Studium abbrechen wegen Latinum?

Hey :)

Geschichte war schon immer eine meiner Leidenschaften und ich habe mich unter der Woche ständig auf den Geschichts-Unterricht gefreut :D

Jetzt studiere ich Geschichte und Deutsch auf Lehramt (im ersten Semester). Dafür muss ich aber mein Latinum nachholen, was sehr anstrengend ist und wodurch ich kaum noch Zeit habe für meine eigentlichen Fächer.

Ich fühle mich dabei sehr sinnlos, mein Studium macht mir ziemlich wenig Spaß. Wozu lerne ich eine Sprache, die ich in meinem späteren Beruf niemals brauchen werde? Zudem habe ich so keine Zeit mehr, um Sprachen zu lernen, die ich viel lieber sprechen würde ... das zieht mich ziemlich runter.

Jetzt schon ist mir der Druck zu viel, denn wir müssen das Latinum innerhalb eines Jahres nachholen - ich bin jede Woche bestimmt 20 Stunden mit Latein lernen beschäftigt.

Jetzt denke ich tatsächlich daran, statt Geschichte ein anderes Fach zu studieren - vielleicht Geographie oder Gemeinschaftskunde, was ja beides in eine ähnliche Richtung geht, wofür ich aber kein Latinum bräuchte.

In beiden Fächern hatte ich keine besonders guten Noten, auch wenn sie mir immer viel Spaß gemacht haben. Aber das ist eigentlich egal, da sie zulassungsfrei sind und die Begeisterung bei mir auf jeden Fall da wäre.

Habt ihr Ratschläge für mich? Wie würdet ihr euch entscheiden?

...zur Frage

Wieviele Quellen für Powerpoint Präsentation in der Oberstufe?

Hallo,

bei meiner Präsentation über einen Künstler habe ich das Gefühl zu viele Internetquellen benutzt zu haben...

Kann man denn so pauschal sagen wieviele Quellen man Minimall/Maximal für eine Präsentation in der Oberstufe auf dem Gymnasium verwenden sollte? Die Präsentation hat in etwa die Dauer von 40 Minuten

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?