Wartesemester Erklärung (siehe Bild)?

2 Antworten

Als Wartesemester zählt ganz einfach jedes Semester, in dem Du seit dem Erwerb der Fachhochschulreife an keiner deutschen Hochschule eingeschrieben warst.

Wie hoch die Wartesemester sind, hängt immer von den Bewerbern des jweiligen Semesters ab. Das kann sich u.U. auch sprunghaft ändern !

8 Semester bedeutet hier, dass jeder mit mindestens 8 Semestern Wartezeit einen Studienplatz bekommen hat. Die Grenz lag aber vermutlich schon bei 7 Semestern, nur haben dann nicht alle mit 7 Semestern Wartezeit einen Platz erhalten. Wie die Hochschule das genau handelt, liegt allein in deren Ermessen. Möglich wären Los, aber auch Notenschnitt nur für diese kleine Gruppe der Leute mit 7 Semestern Wartezeit.

Aber dann müsste die Grenze doch bei 9 liegen und nicht 7, oder ? :)

0
@caramel1995

Du denkst hier vermutlich leider "falsch herum". Wenn bei 7 Semestern nicht alle rein kamen, schreiben die halt 8 Semester. Denn die kamen dann alle rein.

0

Deine Abbildung zeigt nur die Spalte der Ausländerquote und die der beruflich Vorqualifizierten. Dort wurden alle zugelassen. Eine 8 ist da nicht sichtbar.

Hab schon gesehen dass nur das halbe Bild sichtbar ist

0

Was möchtest Du wissen?