Wartesemester, Erklärung?

3 Antworten

Du hast die Fachhochschulreife erworben. Damit kannst Du in Deutschland an Fachhochschulen studieren. Biologie oder Biowissenschaften sind universitäre Studiengänge, für die in der Regel die allgemeine Hochschulreife erforderlich ist. Es gibt allerdings einige Bundesländer, die Sonderzugangswege für Universitätsstudien haben. Das könnte im Hinblick auf deine begonnene Berufsausbildung interessant sein. Um dich dazu genauer zu informieren, könntest Du bei einer für doch passenden Universität die dortige Zentrale Studienberatung zu diesem Problem befragen. Und was die "Wartezeit" betrifft: Wartezeit ist die Zeit, die seit Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung verstrichen ist, abzüglich der im Inland studierten Hochschulsemester. Zur Ansammlung von Wartezeit ist keine vorherige Bewerbung erforderlich (Achtung: Bei den medizinischen Studiengängen gelten Sonderregelungen).

Hi!

Du musst dich nicht schon früher bewerben, um die Semester später als Wartesemester anerkannt zu bekommen. Die werden dann bei der (richtigen) Bewerbung durch die Hochschule ermittelt und es spielt dabei keine Rolle, ob man sich vorher schon mal beworben hat.

Zu allem anderen aber noch ein paar Tipps: Da du schon deine Fachhochschulreife ("Fachabi") hast, ist die Ausbildung nicht für eine Studienbewerbung notwendig. Du kannst damit bereits an allen Fachhochschulen alles studieren (es sei denn, es ist explizit eine fachgebundene Fachhochschulreife).

Die zusätzliche Ausbildung könnte dir zwar Extrapunkte bei einer späteren Bewerbung bringen, aber du könntest dich trotzdem nur an Fachhochschulen bewerben. Für ein Universitätsstudium mit einer beruflichen Qualifikation sind die abgeschlossene Ausbildung und (!) drei Jahre Berufserfahrung im Beruf notwendig. Damit könntest du dich auch an Unis bewerben.

Es gibt aber noch eine Ausnahmen: So kann man in BaWü am so genannten Delta-Test teilnehmen. Der ist ziemlich schwer, aber wenn man den besteht, kann man in BaWü an Unis studieren. Außerdem besteht die Möglichkeit z.B. in Hessen und Brandenburg auch mit Fachhochschulreife Bachelorstudiengänge an Unis zu studieren. Dafür müsstest du aber in diesen Bundesländern deine Fachhochschulreife noch anerkennen lassen. Erkundige dich da am besten direkt an den Unis.

Beste Grüße!

Hi,

für Bio brauchst du allgemeine Hochschulreife, die Wartezeit beginnt ab dem Erwerb des Abi`s und der Bewerbung auf einen Studienplatz, sobald das läuft, kannst du alles machen, außer was anderes studieren, z.B. eine Ausbildung.

Du könntest auch gezielt gegen Hochschulen auf Zulassung klagen, diese müssen dann ggf. nachweisen, dass sie jeden Platz des Studiengangs anderweitig ausgeschöpft haben und da dies oft nicht der Fall ist, weil kurz vorher Leute abspringen oder den Ort wechseln, werden einige wenige Plätze unerwartet frei, in die man reinrutschen kann. Näheres erläutert dir, bei Bedarf, dein Rechtsanwalt, ich weiß auch nicht, ob sich zwischenzeitlich was geändert hat. Ich hatte mal gegen eine Hochschule auf Zulassung in Jura geklagt und bin ohne den NC zu erfüllen, eine Woche nach Semesterbeginn zugelassen worden, weil besagte Plätzefluktuation eingesetzt hatte. Lass dich da ggf. mal von einem Rechtsberater beraten und keine falsche Scheu, Druck auf die Hochschulen auszuüben, das weiß hinterher keiner mehr, wenn du einmal drin bist. Hauptsache du bist drin. Gruß, Cliff

Arbeite ich als OTA auschließlich im OP?

Ich interessiere mich sehr für den Beruf OTA (Operationstechnische Assistentin).

Momentan mache ich ein Praktikum in einem Ambulanten Operationszentrum, allerdings gibt's dort niemanden der diese Ausbildung abgeschlossen hat. Meine Frage ist, ob meine Aufgaben als OTA auch das Arbeiten im Aufwachraum (rasieren, blutabnahme, Pflege nach der OP, ect.) beinhaltet.

Ich wünsche mir hauptsächlich nur im OP arbeiten zu können. Wäre das dann der richtige Beruf für mich?

Danke schon einmal im Voraus. LG Liv

...zur Frage

Was kann man nach OTA Ausbildung studieren?

Hallo, ich habe letztes Jahr in Baden-Württemberg mein Abitur (2,7) gemacht und fange jetzt am 01.08 eine OTA Ausbildung an. Für mich ist klar, dass ich nach der Ausbildung studieren möchte, jedoch etwas, was in der Branche der Medizin liegt. Welche sinnvollen Möglichkeiten gibt es dort, bzw. welche Studiengänge bieten sich nach einer OTA Ausbildung alles an?

...zur Frage

Kann man nach der ota Ausbildung Medizin studieren?

Guten Abend :) , Ich will eine Ausbildung als OTA anfangen & danach Humanmedizin studieren, die Frage ist, ob man dann angenommen wird zum Studium oder ob man erst warten muss.. Denn das ist echt der größte Traum. Denn seit dem 5. Lebensjahr will ich Arzt werden. Ich schaffe es bloß nicht Abitur zu machen, um auf den Durchschnitt 1.0 zu kommen. Also kann man nach einer operationstechnische Angestellten Medizin studieren ohne lange warten zu müssen? Vielen Dank für eure Antworten !!

...zur Frage

Ich will Lehramt studieren - aber mein NC ist zu schlecht (langer Text)

Hallo Leute,

Ich will auf Lehramt studieren (Fächerkombination Geschichte und Kunst).

Die Kombi ist in Hamburg und Berlin möglich (andere Orte eher nicht), aber ich habe einen zu schlechten NC und ich will nicht 5 Jahre warten, bis ich studieren kann.

Ich möchte wirklich unbedingt Lehrerin werden und ich habe auch künstlerisches Talent, aber mein NC (vorraussichtlich ein dreier schnitt - schlechtestens 3,3 und bestenfalls vielleicht noch 2,9) ist viel zu schlecht für Geschichte und Erziehungswissenschaften (an der Uni Hamburg und HU Berlin).

Ich wollt schon so lange Lehrerin werden, weil ich gerne mit Menschen arbeite und Sachen gerne erkläre, außerdem fand ich meine Lehrer immer irgendwie furchtbar im Bezug auf Umgang mit Menschen etc. und außerdem wollte ich ein Vorbild für andere Migranten sein, weil es ja nicht so viele Lehrer mit einem Migrationshintergrund gibt.

Nur mein NC ist leider nicht zureichend und jetzt steh ich echt vor einer riesen Kluft und weiß nicht was ich machen soll.

Ich hab einfach immer meine Defizite in Mathe und Biologie gehabt und einen sehr strengen Lehrer in Deutsch und Geschichte (, dessen besten Noten pro Klausuren immer nur 9 oder 10 Punkte waren und der Durchschnitt der Klausuren lag meistens bei 6 Punkten), deswegen ist mein Abitur relativ schlecht ausgefallen. Noch ist nichts entschieden, hab ja noch ein Halbjahr vor mir und die Prüfungen, aber ich glaub es wird ein Dreierschnitt bleiben oder bestensfalls irgendwas mit 2,9...

Ich kann keine 5 Jahre warten (10 Wartesemester), damit ich irgendwie Lehrerin werden kann oder so und eine Ausbildung will ich auch nicht so gerne machen. Ich würde am liebsten sofort studieren. Ausbildung wüsste ich nicht, was ich machen soll und 5 Jahre sind wirklich viel...

Gibt es irgendeine Möglichkeit? Ich hab schon in umliegenden Unis geguckt, aber die haben entweder nicht die Fächerkombination gehabt oder der NC war wie erwartet zu hoch.

Ich will UNBEDINGT Lehrerin werden, UNBEDINGT. Es macht mir wirklich Spaß und Schule als solche wollte ich nie aus meinem Leben loswerden.

Ich hab was von Einklagen, Auslosverfahren, Quereinsteiger etc. gelesen, aber nichts davon ist ja sicher...

Ich weiß, entweder 5 Jahre warten oder Auslosverfahren etc. aber ich hab Angst, dass ich irgendwie 8000 Euro oder so nur dafür ausgebe, um nicht reingelost zu werden in die letzten übrigen Plätze und wie wahrscheinlich man beim Auslosverfahren reinkommt, ist ja auch relativ niedrig...

Quereinsteiger hab ich bis dato immer nur im Zusammenhang mit schon Studierenden gelesen.

Könnte ich theoretisch irgendwas studieren für ein paar Semester und dann Quereinsteigen in Kunst und Geschichte auf Lehramt? Oder geht das nicht?

Und braucht man beim Einklagen wirklich eine deutsche Staatsbürgerschaft?

Danke für Antworten

...zur Frage

Für OTA Ausbildung FSJ in Endoskopie vorteilhaft?

Hallo, ich wollte eine Ausbildung als OTA (Operationstechnische Assistentin) machen. Da ich nicht angenommen wurde mache ich jetzt ein FSJ in der Endoskopie. Jedoch weiss ich nicht ob ich das FSJ im zentralen OP hätte machen sollen.. Mag mir jmd helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?