Warten, bis die provisorisch verklebete Zahnkrone sich selbst ablöst?

1 Antwort

Huhu!

Also so einen Unsinn habe ich noch nie gehört, dass eine fertige Krone nur "auf Probe" eingesetzt wird. Entweder Du hast ein Provisorium oder die Krone wird dann fest eingesetzt!

Aus welchen Gründen auch???

Wenn sich die Krone beim Essen löst, dann verschluckst Du sie evtl. oder Du beißt drauf und sie ist hinüber??!! Sollst Du vielleicht daran ersticken oder was??

Und dann auch noch mit Zahnpasta verkleben???? Das hält niemals und ist absolut eine unprofessionelle Vorgehensweise.

LG,

turtle


Kann eine Zahnkrone von der Form geändert werden, wenn sie bereits fest eingesetzt ist?

Mein Zahnarzt hatte mir eine Zahnkrone aus Keramik fest eingesetzt vor ca. einem 1/2 Jahr. Mich stört an der Krone das diese etwas zu breit und ein wenig zu dick ist. Kann der ZA noch etwas von der Breite abschleifen?? Kann der ZA noch etwas von der Dicke abschleifen oder muss eine Zahnkrone eine bestimmte Dicke an Zahnschmelz haben??

...zur Frage

Muß ich die Nachbearbeitung einer Zahnkrone bezahlen?

Beim Zahnarzt wurde ein Abdruck meiner Zähne gemacht, damit der/die Zahntechniker anhand des Abddrucks eine Krone anfertigen kann. Nach einiger Zeit war sie endlich fertig und passte natürlich nicht. Sie war viel zu hoch und zum vorderen Zahn, war die Lücke zu groß. Mein Zahnarzt hat die Höhe selber durch Abschleifen korrigiert und den Rest musste der Zahntechniker korrigieren (eine Schicht um die Krone schmieren, damit der Abstand zum Zahn behoben ist). Jetzt steht in der Rechnung: Konstruktionsbedingter zeitlicher und instrumenteller Mehraufwand bei der Anfertigung hochwertiger, komplizierter Prothetik Aufwand usw. schön und gut aber ist es rechtens das Ich diesen Mehraufwand bezahlen muss?

...zur Frage

ist eine zahnkrone in disem fall notwenig?

hallo leute, mein sohn(15) hatte eine wurtzelbehandlung. er hatt heute seine füllung bekommen. er brachte auch einen zettel von zahnarzt mid wo es eine krone bekommen soll. die krone würde mich 450€ kosten die krankenkasse übenimmt nur 160 €. nun meine frage ist das notwendig, ich hab mich schon im internet schlau gemacht und gelesesen das eine krone auch nach 4 oder 8 jahren eingesätzt werden kan. und auserdem hab ich nicht soviel geld, da mein man verstorben ist und ich zur zeit arbeitslos bin. woll der zahnarzt jetzt nur geld machen oder ist das wirklich notwendig und gibt es vieleicht günstigere alternativen?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Wurzelrevison?

Hallo zusammen,

Ich war heute seit 7 Jahren das erste mal wieder beim Zahnarzt.
In meiner Kindheit musste aufgrund eines Unfalls eins Wurzelbehandlung am vorderen oberen Schneidezahn durchgeführt werden. Mit 18 Jahren bekam ich dann eine Krone, mit der ich auch sehr happy bin. Das war vor 7 Jahren. Heute war ich wieder zur Kontrolle (hatte einfach lange Angst, habe es dann aber eingesehen und bin hin)
Auf dem Röntgenbild hat die Ärztin dann gesehen,dass die Wurzelbehandlung, die ich als Kind bekAm nicht fachgerecht durchgeführt wurde, weshalb eine Entzündung am Knochen vorliegt. Der Knochen hat sich teilweiise schon aufgelöst. Um den Zahn zu retten riet sie mir zu einer wurzelrevision, die ich bei einem Spezialisten machen soll. Insgemamt 4 Termine, bi der hinten in den Zahn (bzw. Krone) reingebohrt wird und Antibiotika und andere Dinge in den Kanal gespritzt werden um die Entzündung zu heilen. Sie konnte mir nicht versichern, dass die Krone erhalten bleibt. Und ob die Behandlung überhaupt anschlägt, im schlimmsten Fall muss der Zahn entfernt werden und bekomme ein Implantat. Sie empfohl mich an ihren Partner- Spezialisten und wir machten direkt die 4 Termine aus. Da ich so etwas geplättet war, kam mir erst später der Gedanke,dass es vllt besser wäre das bei meinem alten Spezialisten machen zu lassen, der mir auch die Krone gemacht hat. Er war wirklich super. Ich war nur wegen der Krone bei ihm, es ist eine ziemlich lange Fahrt, deswegen gehe ich für normale Zahnarzt- Angelegenheiten zur Ärztin aus meiner Ortschaft. Aber gerade wenn die Krone beschädigt wird würde ich doch lieber zu ihm und nehme die Fahrt gerne auf mich. Die Termine bei dem anderen Arzt kann ich ja problemlos absagen. Kann meine Ärztin den Befund und die Röntgen Bilder an „meinen“ Spezialisten übergeben, dass er alle Infos zur Entzündung hat? Und habt ihr schon Erfahrungen mit einer Wurzelrevision und wie sind die Erfolge. Ich habe echt Angst davor, wenn der Zahn entfernt werden muss..
Danke und liebe Grüße, Daniela

...zur Frage

Heil und kostenplan schmerzen?

Habe vor einiger Zeit einen Heil und Kostenplan vom Zahnarzt erhalten. Habe mit dem verschicken zur Krankenkasse leider etwas getrödelt .Man stellt sowas ja leider manchmal in den Hintergrund wenn keine Schmerzen da sind. Nun macht einer der betroffenen Zähne Probleme. Ein wurzelbehandelter Zahn mit Füllung. Dort soll nach Genehmigung des Plans eine Krone oder Brücke eingesetzt werden. Der Zahn hat jahrelang keine Probleme gemacht und nun ist er sehr empfindlich beim Kauen. Habe auch im Gefühl einen Riss in der Füllung zu spüren. Kann man nun auch vorerst ohne Genehmigung des Plans zum Zahnarzt ? oder muss ich warten?

...zur Frage

Zahnersatz - Krone - Zahnarzt

Kann mir jemand sagen, was eine voll verblendete Zahnkrone für einen Backenzahn so in etwa kostet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?