Warten auf Resultat vom Test wegen Geschlechtskrankheiten?

2 Antworten

Großen großen Respekt an dich, dass du dich regelmäßig testen lässt und dir deine Gesundheit so wichtig ist!

Ich kenne niemanden und lese auch von niemanden der das so gründlich, wenn überhaupt, macht.

Behalte das so bei, ich find's gut!
Aber mach dich trotzdem etwas lockererer, was das Thema angeht. Selbst wenn du eine Krankheit hättest und du hast dich bereits testen lassen, wirst du in der Zeitspanne zwischen Test und Testergebnis nicht tot umfallen oder so.

Klar ist man neugierig... aber das ergebnis erfährst du ja morgen! 

hallo. 

warum so ein horror davor? 

hast du denn irgendwelche anzeichen dafür? 

wenn du normal verhütest kann eig. betonung liegt auf eig.  nichts passieren. 

klar es gibt teilweise arten von geschlechtskrankheiten die können sich teilweise auch auf andere körperorgane übertragen z.b. mundtripper/augentripper allerdings ist das eher selten der fall und KANN nur dazu führen wenn man mit einer erkrankten person oralverkehr hatte oder sich z.b. mit ungewaschenen händen in den augen reibt. 

klingt jetzt ganz schön gruselig aber ich denke so lange du keinerlei anzeichen bemerkst ist alles gut 😊 

lg

6

Ich habe halt krassen horror, weil mein ex hatte mich mal mit tripper angesteckt wegen dem und halt meine mutter immer so brüde bei thema ist und selbst wenn man jemanden küsst und nicht in einer beziehung ist schlimm findet. 

Vielleicht kommt es auch von dort und man sich heute leider sehr schnell anstecken kann. 

Gar nicht gewusst das es mundtripper und augentripper gibt. 

0
5
@NadSch94

ja wie gesagt es ist auch eher selten das sowas passiert. kann aber bei augentripper sogar zur erblindung führen. 

okay. also gibt es keinerlei anzeichen. dann mache dich nicht so verrückt und habe weiterhin spaß 😉

0

Geschlechtskrankheiten+++++TEST+++++HILFE

Hallo

meine Freundin hatte beim FA einen Abstrich machen lassen. Da kam folgendes raus:

Ureaplasma urealyticum klebsiella pneumoniae

ich möchte mich jetzt testen lassen ob ich mich infiziert habe. Allerdings traue ich mich echt nicht einen Abstrich machen zu lassen. gibt es einen Test für Männer also z.b. Urintest???

DANKE

...zur Frage

Wie schützt man sich als Lesbe vor Geschlechtskrankheiten?

Bei heteropärchen und Homsexuellen gibt es da eine einfache Lösung:Kondome. Aber was sollen jetzt Lesben machen? Klar gibt es Femidome, aber schließen die wirklich so bündig ab, dass garantiert nichts passieren kann (klar, garantien gibt es nie, aberzumindest gleich sicher wie Kondome meine ich)? Brauche da beide Mädchen eines? Gibt es noch andere Mittel und Wege? Ich wäre wirklich droh um jede (seriöse) Antwort

...zur Frage

fremde menschen beleidigen mich?

Hallo Leute,

ja das ist mal ne komische Frage ich weiß :) würde aber trotzdem gerne eure Meinung dazu hören.

Ist es normal das man von völlig fremden Menschen auf der Straße bzw. von einem Auto aus mit Wörtern wie "Sohn einer Prostetuierten" oder "Penner" grundlos beleidigt wird?

Mit "normal" meine ich ob euch das auch schon mal passiert ist, oder dergleichen.

Mich regt das immer ziemlich auf und mich macht es auch fertig weil ich seit ein paar Jahren depressionen habe und paranoia und ich mich dann wegen der paranoia total mit meinen Gedanken da reinsteigere wenn mich so jemand beleidigt.

Bin gespannt auf eure Meinung und vielleicht hat ja der ein oder andere Tipps für mich wie ich damit besser umgehen kann.

danke

mfg

AundOsports

...zur Frage

Vergangenheit von Freundin - Schlussstrich ziehen?

Hallo, also die Lage ist Folgende... Ich bin Seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir waren allerdings 4 Monate lang getrennt. Seit ca. 2 Monaten haben wir wieder sehr intensiven Kontakt, d.h. wir sclafen miteinander und verhalten uns eigentl. als ob es die 4 Monate Pause nicht gegeben hätte, nur offiziell sind wir (noch) nicht wieder zusammen. Ich bin 27 Jahre alt, Sie 24. Die 4 Monate "Pause" sind entstanden, da Sie Schluss gemacht hat wegen zahlreichen Streitereien, die das Resultat aus den Problemen sind, die ich jetzt schildern werde. Irgendwann hat Sie wieder den Kontakt zu mir gesucht, und daraus ist die jetzige Lage entstanden.

Der Hauptgrund für die Trennung war damals, dass wir ständig wegen ihrer Vergangenheit gestritten haben. Ich komme seit wir uns kennen nicht mit Ihren vergangenen Typen klar, was immer wieder zu Streits führt. Nun ja, als sie weg war gings mir richtig schlecht, habe in dieser Singlephas viel Spaß gehabt und mich darüber geärgert, warum ich immer Filme wegen ihrer Vergangenheit geschoben habe.

Hierzu muss noch gesagt werden, dass sie mit 4 Typen aus unserer Kleinstadt was hatte, die ich aus meiner Jugend kenne und was mich sehr belastet. Wir hatten mal ein recht ausführliches Gespräch über dieses Thema, in dem Sie mir wirklich alles erzählt hat, mit wie vielen Sie geschlafen hat. 15 inklusive mir. Ungefähr diese Zahl habe ich auch schon immer vermutet und bin schon etwas geschockt, als wir uns kennenlernten war sie gerade 21 geworden. Dieses Gespräch fand erst vor Kurzem statt. Grund hierfür war, dass mir in unserer Stadt schon des öfteren mit eindeutigen Blicken seitens bestimmter Typen signalisiert wurde, dass da etwas lief.. was sich auch meist als richtig herausstellte. Sie hat mir aber von diesen Leuten nur erzählt, weil ich Sie dazu gezwungen/erpresst habe. (will ich nicht weiter ausführen, Gewlt war naütrlich nicht im Spiel). Als Sie mit der Wahrheit herausrückte, wurde klar, dass sie mich krass belogen hatte. Hab Sie schon des öfteren wegen bestimmter Typen angesprochen ob da was lief, was sie 3 Jahre lang verneinte. Mit dem angesprochenen Erpresungsdruck sagte Sie jetzt aber die Wahrheit... hoffe ich jedenfalls... und gab es zu.

Hoffe die Beschreibung zum Ist-Zustand ist halbwegs verständlich. Das alles detaillierter zu erzählen würde hier den Rahmen sprengen.

Jedenfalls habe ich mir gesagt, als wir wieder damit begannen miteinander zu schlafen, dass ich diese Probleme mit meiner... ja nennen wir es Eifersucht... abstellen muss, damit unserer Beziehung funktionieren kann. Nun wird mir aber irgendwie klar, dass mich diese Gedanken immer verfolgen werden. Ich komme einfach nicht damit klar, dass bestimmte Leute mit ihr geschlaf haben. Ist zwar bitter, aber ist so.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie seht ihr das, vor allem die Männer... Frauen sind ja eh generell der Meinung dass einen so etwas nicht stören darf. Tuts aber, und ich glaube da bin ich nicht der einzige

...zur Frage

Kann es auch etwas anderes wie eine blasenentzündung sein?

es geht darum vor drei Wochen habe ich gemerkt das ich eine blasenentzündung bekomme (ständig auf Toilette dabei schmerzen...)mein Arzt hat eine urin brobe gemacht und ich musste einmalig ein Pulver Antibiotika nehmen.Daraufhin hat sich es etwas verbessert bis ich eine Woche später im Regen und Gewitter komplett nass arbeiten musste.Da es mir soweit aber gut ging hatte ich am selben Abend Geschlechtsverkehr. (Ich weis nicht was von beidem der Auslöser war)

Am nächsten tag ging es bergab. Wieder Arzt es wurde ein Urin Kultur angelegt(es kam raus das ich gegen das andere Antibiotika resistent bin) und habe ein neues bekomme 7 Tage

jetzt hat sich immer noch nichts verbessert habe immer noch weiße Blutkörperchen und extrem schmerzen ich kann nicht mal mehr laufen habe wieder ein neues Antibiotika

(Warmhalten Sitzbad Tee cranberry....alles versucht )

was soll ich noch machen??

kann es auch etwas ganz anderes sein ??

p.s an den Nieren ist nichts

Dankeschön schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?