Warten auf den Zug-wie hält man sich warm?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ARD Ratgeber Technik: Handwärmer - Heizkörper für die Jackentasche

(...) Wiederverwendbar ohne Feuer: Ein Gel-Kissen mit Clip. Ebenfalls für 4,95 Euro zu haben. Vertrieb in diesem Fall unter dem Namen "Magic Heat". Das Gel-Kissen enthält ein Metallplättchen, das geknickt werden muss. Es schwimmt in einer übersättigten Salzlösung. Durch den Impuls beim Knicken lagern sich die gelösten Bestandteile aneinander an und bilden Salzkristalle. Eine Kettenreaktion, bei der Wärme frei wird. Ein Vorteil: Das erkaltete und erstarrte Gel-Kissen kann später in kochendem Wasser wieder "aufgeladen" werden. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass sich der Handwärmer in einem Tuch oder einem Stoffbeutel befindet, sonst kann das Plastik der Hülle auf dem Boden des Topfes/Wasserkochers schmelzen. (...)

(daserste.ndr.de)

Four Seasons Gel-Wärmekissen "Magic Heat" http://kuerzer.de/6PlUr9Q2q

warm anziehen, sich bewegen, für -bzw. gegen- kalte Hände helfen auch Wärmekissen (die, bei denen man das Metallplättchen knicken muss), wenn du doch schon weißt, dass der Zug später kommt, einfach selbst später kommen (es sei denn, er kommt immer unterschiedlich zu spät), evtl. im Auto sitzen bleiben oder in ein Wartehäuschen gehen (falls du ein Auto besitzt bzw. am Bahnhof ein Häuschen steht),...

Da dir die gelegentlichen Verspätungen wegen der Baustelle bekannt sind, solltest du auf alle Fälle nicht nackt zum Bahnhof gehen um auf den Zug zu warten. Fahr mit dem Taxi zum Bahnhof und lass es warten bis der Zug kommt. Schließlich ist das Taxi beheizt und die Wartezeit ist billiger als eine Erkältung!

Jedenfalls richtig dick mit mehreren Schichten anziehen und sich wenn möglich in einer Wartehalle aufhalten, welche bei dir, wie es klingt, nicht vorhanden ist. Sollte es dir nicht allzu blöd sein kannst du auch quietsch vergnügt am Bahnsteig rum rennen...

daumen hoch
0

Voraussetzung ist schon mal das man richtig gekleidet ist. Dann sollte das schlimmste schon vorbei sein. Wenn nicht. Hände reiben z. B.! Ankuscheln... usw.

Hatte das Prüblem letzte Woche am Freitag auch, war mit meinem Kind am Bahnhof. Wir lösten das Problem indem wir in die Beheizbare Wartehalle reingingen. Wenn das bei dir nicht möglich ist, würde ich mich viel Bewegen.

Ganz warme Kleidung, kleine Heizkissen in den Taschen, auf- und abhüpfen - und auf den nächsten Sommer hoffen.

Was möchtest Du wissen?