Warten auf das HIV-Test-Ergebnis?

2 Antworten

ich war schon zweimal in einer derart prekären lage. einmal gings um krebs und mir wurde vorher gesagt, dass es schlecht aussähe. ich kann dich verstehen, die tage waren ewig und ich war ständig kurz vor dem durchdrehen. und die ruhe mich selbst zu beruhigen hatte ich auch nicht mehr. also alles was man tun kann ist abwarten. das ist kein trost und sind bestimmt furchtbare tage. aber versuch dich irgendwie abzulenken oder zu beruhigen. ändern kannst du im moment eh nichts daran! alles kein trost ich weiß, aber hier und jetzt kann ich dir nichts sagen, das könnte ich nur direkt und persönlich. aber das geht nicht. aber vielleicht hast du jemanden in deinem umfeld der irgendwie beruhigend auf dich einwirken kann. ich drück dir die daumen!!!

klingt vielleicht blöd, aber könntest du vielleicht bei irgendeiner telefonischen hilfs - hotline anrufen...

Wie sagte eine Figur aus einem bekannten humoristischen Film: "Sich Sorgen machen ist wie das Sitzen in einem Schaukelstuhl: man ist beschäftigt, kommt aber nicht voran!".
Genau so ist es. Du solltest dir nur überlegen, was du bei welchem Testergebnis machst.
Dir einen wirklich hilfreichen Tipp zu geben ist, denke ich, in dieser Lage äußerst schwer.

Das ist so furchtbar ich kanns gar nicht beschreiben und morgen muss ich wieder arbeiten.

Wenn ich mir jetzt überlege was ich bei einem positiven Testergebnis mache kommt nur sch... dabei raus.

0
@bobbe

Versuche die Arbeit als etwas Positives und vor allem Ablenkendes zu sehen. Du wirst sonst nur irre, wenn du zu Hause sitzt und 24 Std. Zeit hast, dir Gedanken über mögliche Resultate zu machen.
Du hast es nicht mehr in der Hand - abwarten ist jetzt alles, was du kannst. Ich nehme mal an, dass dir dein Arzt gleich eine Postexpositionsprophylaxe verpasst hat? Oder wars dazu bereits zu spät, als du gemerkt hast, was Sache sein könnte?!
War das Ganze ein Arbeitsunfall oder Privat"vergnügen"?

0
@gseidler

Sorry, hab mir gerade die älteren Beiträge von dir durchgelesen und bin jetzt im Bilde.

0
@gseidler

Es war ein Unfall. Im Privatvergnügen (Gummiplatzer) aufgrund des geringen Risikos habe ich mir zunächst keine Gedanken gemacht daher habe ich auch keine PEP eingeleitet. Jetzt ist es leider zu spät. Es war auch nicht in Deutschland. Daher ist das Risiko nicht ganz so gering wie du vielleicht annimmst.

0
@bobbe

Das wollte ich gerade fragen! Mich hatte interessiert, wie du auf "Risikokontakt" kommst. Jetzt ist's aber klar.
Na, dann kann ich dir echt nur noch die Daumen drücken und hoffen, dass alles okay ist.
Würde mich freuen, wenn du Dienstag Bescheid gibst, wie alles ausgegangen ist, falls das nicht zu sehr in deine Privatsphäre eingreift?!

0
@gseidler

naja ich würde es wohl eher hier bekanntgeben als ich es meiner Mama erzählen würde.

0

PCR Test auf HIV/HBV/HCV und ANtikörpertest auf Syphillis machen lassen: Negativ. Ist der Test sicher?

Ich frage, weil ich mich 4 Wochen nach Risikokontakt habe testen lassen. 4 Tage später kam der Bericht, aber noch am Tag nach der Blutabnahme kam zu den leichten Halsschmerzen, die ich zuvor schon hatte, schnupfen.

Sollte ich nochmal einen Antikörpertest auf HIV/HBV/HCV machen lassen oder reicht der gemachte PCR Test?

...zur Frage

Liefern HIV-Tests eigentlich 100%ige Sicherheit?

Ich habe einmal einen HIV-Test gemacht, das war 13 Wochen nach einem vermeintlichen Risikokontakt. Das Ergebnis war negativ. Ist so ein Test nach Ablauf der 3-Monate-Frist eigentlich absolut und zu 100% zuverlässig? Oder gibt es selbst da Ausnahmen? Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Für wie warscheinlich haltet ihr eine HIV Infektion?

Guten Tag,

ich hoffe man kann mir hier meine fragen beantworten und hilfe finden..super das es solche foren gibt!

was ist mein Problem?

mal wieder eine schlaflose nacht weil ich nur am grübeln bin ob ich mich evtl mit HIV angesteckt haben könnte... Folgendes ist passiert.

Ich habe ein Mädel kennengelernt und wir hatten analsex, erst geschützt, dann ist gegen ende das kondom gerissen und wir haben ( dummer weise) weiter gemacht. Die zeit des Ungeschützten Aktes war nur ein Bruchteil ca 1-2 Minuten. Vorher hatte sie sich nen recht großen dildo reingesteckt , was meines erachtens nach bestimmt für mikrorisse bzw sogar kleine blutungen gesorgt haben kann? gesehen hab ich aber kein blut.

Sie Hat mir versichert nichts zu haben und sie würde regelmäßig blutspenden und hatte ihren letzten Verkehr vor mir vor 3 monaten und auch nur geschützt ( aber sie kann mir ja viel erzählen). Als wir beim Thema waren sagte sie mir wir können falls ich mich dann besser fühle ja blutspenden gehen zusammen, da dort ja auch immer getestet wird. ich wollte die blutspende nicht missbrauchen aber sie wollte dann auch unbedingt. ich war nicht spenden.

Gesagt getan und wir sind zusammen zu meinem spendedienst des vertrauens gegangen, weil sie unbedingt spenden wollte.Das war 2 tage nach dem akt.

wiederum 3 Tage später lag das Ergebnis vor und laut dem war alles in ordnung ( ich war dabei). Soweit sogut.

ALLERDINGS MACHT FOLGENDER GEDANKE MIR JETZT SORGEN:

hört sich zwar unwarscheinlich an, aber hab echt panik. Was schätzt ihr wie hoch mein Risiko ist?

das ganze ist jetzt über nen monat her.. habe überlegt noch 2 wochen zu warten und dann einen test beim gesundheitsamt machen zu lassen.

...zur Frage

HIV PCR RNA Test und Antikörper Test nach 6 Wochen beide negativ- wie sicher?

Wie sicher ist ein negatives Ergebnis bei einem HIV-Antikörper Tests und einem HIV PCR RNA Test nach 6 Wochen? Es gibt ja zwei Möglichkeiten: entweder ich bin tatsächlich HIV- was die negativen Ergebnisse erklärt, oder ich bin HIV + und der ak-Test ist negativ weil ich nach 6 Wochen noch keine AK gebildet habe (sehr unwahrscheinlich), dann müsste allerdings der hochempfindliche PCR Test (Virusdirektnachweis) ja positiv sein. Deswegen denke ich ist diese Testkombo schon relativ sicher. Trotzdem würde ich gerne nach eurer Meinung (seriöse Meinungen bevorzugt nichts für ungut)  fragen

...zur Frage

Verlauf der HIV Test im Labor?

Hallo. Ist vielleicht eine eigenartige Frage aber es ist für mich sehr wichtig. Ich habe ein HIV Test durchführen lassen nach einem Risikokontakt. Heute in 2 Stunden bekomme ich von meinem Hausarzt die Ergebnisse.

Nun meine Frage: Wenn die HIV Test positiv sein sollte, wie würde das Labor heute reagiere? Die würden doch bestimmt bei meinem Arzt anrufen und sagen dass ein Patient mit HIV infiziert ist oder? Oder juckt das die nicht?

Danke

...zur Frage

Pcr Test in der Nähe von Stuttgart machen?

Wo kann ich ihn machen?

Und sind 12 Tage nach einem Risikokontakt ausreichend?😏

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?