Wart ihr schon mal bei einem Psychologen? Was sind eure Erfahrungen?

13 Antworten

Ich denke, man kann nicht pauschal sagen, wie gut oder schlecht ein solcher Therapeut ist. Es kommt wohl auf die Chemie an und ob das angebotene Konzept des Thrapeuten mit der Motivation des Patienten zusammen passen.

Als ich im Wartezimmer saß, kam eine Frau rein und hat sich zu uns gesetzt. Sie fing plötzlich an zureden. Meine Ängste wurden stärker. Es war nicht auszuhalten und ich wollte, dass sie aufhört.  Über Scientology und andere Negativ belastet Themen. Als ich dann beim Arzt drin war, war ich nach den Worten dieser Frau depressiver und verstimmter. Ich war wie benebelt. 

Sie hat alle Leute depressiver gemacht als sie schon vorher waren.

Als ich dann rausging, habe ich gesehen wie sie und die linke, ältere "Bedienung" angefangen haben zu zwinkern. Sie haben kommuniziert und gelächelt.

Für mich gehört sie zum Team der Praxis. Es ist ein abgesprochene s Spiel. Fängt an zu reden und macht die Menschen nicht mit ihren Worten , sondern mit ihren Schwingungen kranker. So hat der Arzt leichteres Spiel und verdient mehr Geld. 

In solch einer Praxis bleibt man nicht lange. Man steht auf und geht einfach. 

Praxis ist in Stuttgart

Ich gehe zumPsychologen .Die Chemie muß stimmen.Ich entsccheide aus dem Bauch herraus ob ich mit dem Therapeuten klar komme oder nicht. Ich habe vor ca sieben Jahren die erste Therapie gemacht nach zwei Jahren Pause habe ich eine neue Therapie bei dem gleichen Therapueten gemacht.

Was möchtest Du wissen?