Warscheinlichkeit Würfel ausrechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wahrscheinlichkeit gibt an, wie sicher es ist z.B. eine 3 zu würfeln. Wenn du bei 100 würfen 30 mal eine 3 hattest, dann wirst du (Paul)

- bei 200 würfen 30 * 2 = 60 mal eine 3 haben und

- bei 100 / 10, also 10 Würfen 30 / 10 = 3 mal eine 3 haben und

- bei 100 / 100, also 1 Wurf 30 / 100 = 1/3 mal eine 3 haben. Die Wahrscheinlichkeit für eine 3 in einem Wurf liegt also bei 1/3. Man könnte auch sagen: "einer von drei Würfen ist eine 3". 

Bei dieser Aufgaben gibt es noch nichts, was man berechnen kann. Auffällig ist aber, dass die Augenzahl 3 mit 30 von 100 überrepräsentiert ist, was natürlich der Quaderform geschuldet ist. Natürlich könnte man hier eine Aussage machen über die Abweichung von der Normalerwartung nämlich 100/6. Aber irgendwie fehlt hier noch die entscheidende Frage.

Er würfelt ja auch mit einem Ziegelstein. Der bleibt auf den Seiten nicht gleichverteilt liegen.

0
@hawking42

Schon klar. Aber was gibt es schon gross zu rechnen? Hawking42 hat ein wenig skaliert. Einmal auf 200 Würfe und dann auf 10 Würfe. Diese Aufgabe ist einfach unsexy.

0

Was möchtest Du wissen?