Warscheinlichkeit Pilot zu werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Genaue Zahlen kenne ich nicht. Die Schulen werden sich da auch sicher bedeckt halten. 

Bewirbst Du Dich bei einer Airline als Flugschüler und bestehst die Tests, ist die Wahrscheinlich aber groß, dass Du auch Ausbildung bestehst, es sei denn, Du wirst in der Zeit fluguntauglich oder lässt Dir etwas zuschulden kommen. 

Bei der Anmeldung an einer "freien" Flugschule gibt es ja keinen Eignungstest. Schaffst Du die Ausbildung nicht, ist die investierte Kohle weg. Schaffst Du sie, musst Du aber bei den großen Airlines trotzdem einen Einstellungstest (für Ready Entries) machen. 

Versagst Du da, hast Du zwar die Ausbildung geschafft, aber keinen Job. Willst Du Berufspilot werden, ist eine Bewerbung bei einer der großen Airlines grundsätzlich sinnvoller. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du durchschnittlich intelligent und dazu auch noch fleissig und zielstrebig bist, dürfte es keinen Hinderungsgrund geben, weshalb Du die Ausbildung nicht schaffen solltest. Gute Vorkenntnisse in Physik erleichtern die Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flugsimulatoren
25.03.2016, 17:27

Ja, das tritt alles zu. Danke :)

0
Kommentar von Luftkutscher
25.03.2016, 17:29

Schwieriger wird es werden, nach der Ausbildung eine adäquate Anstellung zu finden, falls Du die Ausbildung an einer freien Flugschule absolvierst.

1

Bei einer Airline ist es derzeit schwierig einen Platz zu finden wobei bei einer privaten flugschule es leichter ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
25.03.2016, 18:11

Die freien Flugschule reissen sich um Flugschüler, denn davon leben sie. Jeder, der die formalen Voraussetzungen mitbringt, wird auch zur Ausbildung zugelassen.

0

Was möchtest Du wissen?