Warscheinlich im Binärcode geschrieben. Was heißt der Code?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Länge der Blöcke ergibt mit 27 Bit (bis auf den letzten mit 28 Bit) keinen Sinn.

Und im letzten Block wechseln sich 0 und 1 einfach zu oft regelmäßig ab, als dass man von einer Textkodierung ausgehen könnte. In den Blöcken davor gibt es auch auffällige Regelmäßigkeiten, die teilweise nur einige Bits eines vorhergehenden Blocks negieren oder verschieben.

Außerdem sind bei normalen lateinischen Buchstaben (egal ob groß oder klein) und allen gängigen Textkodierungen (die wie z. B. UTF-8 auf ASCII basieren) die höherwertigsten Bits auf Null gesetzt. Und da in europäischsprachigen Texten solche einfachen lateinischen Zeichen nun mal den größten Teil ausmachen, frage ich mich, warum immer das höherwertigste Bit gesetzt ist.

Meine Meinung: Da hat jemand wild Nullen und Einsen eingegeben, um es wichtig aussehen zu lassen. Ein tieferer Sinn steckt dahinter nicht. Und eine Textkodierung ist es auch nicht. :)

Lass dich nicht veräppeln! :)

PS: Die Anzahl der sich wiederholenden Bitfolgen, und damit gleicher Zeichen, ist für deutsche oder englische Texte auffällig hoch. Aber ich vermute, dass es nicht mal Finnisch ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, umgewandelt in ASCII heißt es µ))4F;[M«ªêeJ,ªªU.

Ob Dir das hilft?

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das ein Binärcode. Aber wie soll man den übersetzen, wenn man nicht weis was für Signale gemeint sind? Das können Buchstaben, Zahlen, eine Melodie oder auch eine Funkübertragung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?