Warrum entsteht bei der Photosynthese keinee Kohlensäure?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tatsächlich entstehen winzige Mengen von Kohlensäure, die aber für die Reaktionen der Photosynthese ohne Bedeutung sind. Selbst wenn Wasser mit Kohlendioxid gesättigt ist, enthält es nur etwa 1% Kohlensäure. Da die Luft aber nur knapp 0,04% Kohlendioxid enthält, dringt so wenig Kohlendioxid in die Pflanzenzelle ein, dass man die Kohlensäure im Zellsaft vergessen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der wichtige Punkt, der bisher leider in keiner Antwort genannt wurde ist folgender:

Vermutlich hast du das noch nicht so genau behandelt, ich weiß auch nicht sicher, ob du das nochmal näher behandeln wirst. Interessant wäre in welcher Klasse du bist.

Jedenfalls ist die Reaktionsgleichung:

6 CO₂ + 6 H₂O --> C₆H�?₂O₆ + 6 O₂ die Summengleichung der Photosynthese.

Diese besteht aus mehreren Nebenreaktionen. Zum Beispiel wird das Wasser zunächst photolytisch zu Wasserstoff und Sauerstoff gespalten. Faktisch reagiert das Wasser also gar nicht direkt mit dem Kohlenstoffdioxid, auch wenn es in der Summengleichung so scheint.

Wenn du noch mehr Fragen hast, immer raus damit, ich hoffe, dass ich dir damit aber erstmal ein wenig weiterhelfen konnte. :)

lG Karlchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zoelomat
01.09.2014, 18:08

Der Verdacht war mir inzwischen auch gekommen. So hast du mir eine Erläuterung abgenommen.

Ich hätte noch ein Beispiel ergänzt: Wie kommt es, dass Stahlbleche in einer Autofabrik nicht rosten? Weil sie vorher zu Autos verarbeitet werden!

Und eine Zelle kann man durchaus mit einer Fabrik vergleichen, mit Rohstoffen, Maschinen und Energie.

0

Wieso sollte bei der Photosythese Kohlensäure entstehen?

Photosythese:

O2 + C6H12O6 <---> CO2 + ATP + H2O

Dieses CO2 (oder Kohlendioxid/Kohlenstoffdioxid/Kohlensäure) wird ja umgewandelt, also entsteht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karlchen91
01.09.2014, 14:58

Du hast die Reaktionsgleichung der Zellatmung geschrieben und nicht die der Photsynthese.

lG Karlchen

0

Hi GmxBeast,

jetzt mal abgesehen davon, dass - wie schon gesagt - Kohlendioxid bei der Atmung entsteht, und bei der Photosysnthese verbraucht wird:

Kohlendioxid und Wasser bilden Kohlensäure in einer Gleichgewichtsraktion, die also in beide Richtungen abläuft. CO₂ + H₂O <--> H₂CO₃. Das Gleichgewicht liegt übrigens zu ca. 99 % links.

Gruß, Zoelomat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Pflanze die C-Atome in die Traubenzucker Moleküle einbaut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wasser+ Co2-> normalerweiße Kohlensäure

Dazu braucht man nun wirklich keine Photosynthese, ne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GmxBeast
31.08.2014, 20:30

Vielleicht drücke ich es so besser aus:

Normalerweise würde bei so einer RG Kohlensäure entstehen. Wie schafft es die Photosynthese aber dies zuverhinderen und anstelle Glucose und Sauerstoff herzustellen????

0
Kommentar von prohaska2
01.09.2014, 08:55

Genau. Soda-Club reicht.

3

Was möchtest Du wissen?