Warrior Cats - Geschichte: Königin erwartet Junge! Hilfe!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sagen wir mal der/die Heiler/in heißt Kräuterpelz. Und die Königin Blumenschweif Und ein Krieger der kommt heißt Felsklaue und der Gefährte der Königin Krallenfuß!

"Kräuterpelz, Kräuterpelz, komm schnell" die Heilerin, die gerade Kräuter sortierte drehte sich um, eine graue Kätzin stand vor ihr. "Was ist den Los, Felsklaue?" die Kätzin keuchte "Es ist Blumenschweif. Ihre Jungen kommen" Sofort holte Kräuterpelz alles was sie brauchte und rannte damit zur Kinderstube. AUf dem Weg dorthin wäre sie fast über Krallenfuß gestolpert, der panisch auf und ab ging. Die Heilerin hörte Blumenschweif drinnen leise stöhnen. "Da bist du ja endlich." keuchte die Königin. Kräuterpelz setzte sich neben die Kätzin. "alles wird gut, Blumenschweif, tu einfach das was ich dir sage" Die Kätzin entspannte sich ein wenig. Kräuterpelz legte ihre Pfote auf den angeschwollenen Bauch der Königin. Sie konnte drei kleine schwache Herzschläge ausmachen. Sie bekommt drei Junge**. Eine Wehe setzte ein und Blumenschweif schrie leise auf. "Noch nicht Blumenschweif" Kräuterpelz saß ruhig da. Eine weitere Wehe setzte ein. "Ok, jetzt press." erklärte Kräuterpelz. Die Königin presste und bald schon fiel ein kleines nassen Bündel ins Moos. Kräuterpelz biss vorsichtig die Fruchtblase (oder wie man das nennt) auf, sodass da Junge das erste mal atmen konnte. "Silberhauch (sagen wir so heiß eine andere Königin in der Kinderstube) lecke das Junge sauber." silberhauch gehorchte und leckte das Junge trocken. "Noch zwei" flüsterte die Heilerin Blumenschweif ins Ohr. Die Kätzin atmete flach und schnell. Eine Weitere Welle durchzog den Körper der Kätzin. Leise schrie die Kätzin wieder auf. "Jetzt" hauchte Kräuterpelz. Ein weiteres nasses Fellbündel fiel ins Moos. Silberhauch biss die Fruchtblase durch und leckte auch dieses Junge trocken. Nun kommt das letzte dachte Kräuterpelz. Kurze zeit später war auch dieses Junge auf der Welt. Blumenschweif leckte dieses Junge trocken und zog alle drei an ihren Bauch, wo sie eifrig zu trinken begannen. Zufrieden trat Kräuterpelz wieder auf der Kinderstube. Sie trat zu Krallenfuß, der immer noch voller Panik hin und her rannte. "Du hast wunderschöne Jungen. Ein Kater und zwei Kätzinnen." "Vielen Dank das du ihr geholfen hast." damit war der Kater auch schon in der Kinderstubeverschwunden. Kräuterpelz ging zurück zu ihrem Bau um dort Boretsch für Blumenschweif zu holen.

Ich hoffe das ich dir helfen Konnte. ich schreibe ja auch eine Geschichte. Da hat auch eine Kätzin junge bekommen. Jedoch schrieb ich es von der sicht der Kätzin aus und die Heilerkatze war nicht da.

•Eisblick•

Eisblick - (Junge, Warrior Cats, königin)

vielleicht so.Krallennarbe rannte zum bau der heilerin.Panik flammte in seinen Augen.Blütenherz, Heidefell bekommt ihre junge! Die Heilerin drehte sich erschrocken um.Wenig später stand sie in der kinderstube.Heidefell sah klein und ängstlich aus.Alles wird gut, sagte sie.Es waren vier junge.Noch nicht sagte sie , als die junge königin aufjaulte, jetzt, rief die Heilerin, sie presste.Sie würde es nicht schaffen! Versuch es nochmal, versuchte sie sie zu beruhigen.Sie presste, und kurz danach kamen vier Junge zur Welt.....

Nun du könntest schreiben das die Wehen bei der Königin einsetzten, und das er sie beruhigt, und ihr gut zuredet und ihr beschreibt was sie tun soll. Anschließend könnte er ihr noch Kräuter gegen die Schmerzen geben. Er könnte zb auch beschreiben wie es sich anfühlt ein Neugeborenes Leben in der Pfote zu halten, und es anschließend der glücklichen Königin zu geben. Er könnte beschreiben wie sie aussehen, ob es Kater oder Kätzinen sind. Vielleicht hilft er der Königin und beißt die Nabelschnüre durch und hilft ihr bein trocknen der Jungen.

Hoffe ich konnte dir helfen ;)

Was möchtest Du wissen?