Warnung zu wenig Speicherplatz Arbeitsspeicher

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit "Arbeitsspeicher" ist nicht die Festplatte gemeint, sondern der "Hauptspeicher". Unter Umständen startet Windows zu viele "Dienste" etc, also Hilfsprogramme, die ja alle einen kleinen Teil des Arbeitsspeichers benötigen. Davon kann sicher ein Teil deaktiviert werden. Allerdings solltest Du keine Experimente machen. Ein Fehler, und die Kiste funktioniert unter Umständen überhaupt nicht mehr. Schau mal in der Nachbarschaft. Einige kleine Computerhändler bieten dafür eine Diagnose und Wartung an. Die Kosten belaufen sich auf etwa 50 Euro und ein kostenfreier Virenscanner wird dann auch gleich installiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Resoucenmonitor? Sofern du Windows hast findest du den im Taskmanager. Dort siehst du welches Programm wie viel Speicher verwendet, wie viel Speicher insgesamt verwendet wird, wie viel frei ist etc.

Zur lösung würden mir spontan zwei Möglichkeiten einfallen, das wäre erstmal formatieren (vorher alle wichtigen daten speichern) und gucken was das bringt. Wenn es nix bringt mehr Arbeitsspeicher einbauen, Ram ist relativ günstig und der Einbau sehr einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann führ die Datenträgerbereinigung manuell durch, schau doch mal ob der Papierkorb geleert wurde. Wenn ein Windows Old Ordner vorhanden ist dann wirst du den im Datenträgerverlauf auch löschen lassen können. Ansosnten sollte sie die Festplatte vergrößern das geht in der Regel mit einem Patitionmanager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Wieviel Speicherplatz hat denn deine Festplatte? bzw. C? Hast du deine Festplatte partitioniert oder besitzt du 2 Festplatten? (beim Partitionieren ist eine Festplatte aufgeteilt worden und wird vom PC als 2 betrachtet). Zudem ist der Arbeitsspeicher nicht gleich dem Festplattenspeicher. Im Arbeitsspeicher sind alle "laufenden" Programme. Bei einem 2 Jahre alten PC sollte der genug hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitsspeicher ist nicht der Festplattenspeicher.

Der Arbeitsspeicher wird von laufenden Programmen belegt. Hast du zu viele offen? Es sind meist Programme, die im Hintergrund laufen... häufig kleine Programme, die man irgendwann mitinstalliert hat... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, es kann natürlich sein, dass sich ein Virus eingeschlichen hat. Dann mal ein Malware oder Antivirenprogramm durchlaufen lassen.

Aber gehen wir mal nicht vom schlechtesten aus, sondern denken einfach mal es hat sich ein Programm etwas breit gemacht.. Dieses Tool zeigt dir in Prozentzahlen an, welcher Ordner wieviel Speicher vom gestamten braucht. So findet man die grossen Brocken sehr schnell, ich kann es nur empfehlen! http://www.chip.de/downloads/WizTree_61318296.html

Gruss huberd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst mal ein Antivirenprogramm durchlaufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?