Warnhinweis beim Auto? Was bedeutet er?

3 Antworten

Steht der Fehler immer noch da?

Wenn nicht hat sicher vermutlich nur irgendein Sensor "verschluckt". Ein wirkliches Problem mit den Bremsen müsste Nonstop in Rot angezeigt werden.

Sonst kannst du überprüfen:

-Handbremse völlig gelöst?

-Bremsflüssigkeit voll?

-Bremsbeläge noch nicht verschlissen? (Sichtprüfung von Außen)

Kannst du alles drei positiv beantworten, so sollte eigentlich nichts sein. Eigentlich sollten nur diese drei Komponenten Fehler auslösen dürfen. Das letzte, was du noch Kontrollieren könntest wäre ob das Bremslicht funktioniert. Dies wird auch häufig überwacht.

Bremslichter gehen nicht, jetzt steht das Auto auf dem Parkplatz eines Supermarktes. ADAC konnte nicht helfen, da das Auto nicht komplett ausgelesen werden konnte. Muss am Montag abgeschleppt werden...

0
@ahhyag

Wenn du eine Auflösung hast, wäre ich sehr gespannt. Mein Tipp wäre ein Elektronik-Problem...

0
@roboboy

Es war ein elektronisches Problem. Ein Kabel hat eine Info nicht an die Hauptsteuerung weitergegeben :)

1

Wenn da bremsen steht und du einen automatik fährst, dann hat er nicht gestartet, weil du nicht auf die bremse getreten hast.

Ist ein Schaltwagen

0
@crxshz69

War an dem Tag zum ersten Mal und ist aber auch an diesem Tag zwei Mal passiert. Seitdem nicht mehr

0
@ahhyag

Vielleicht mal in eine werkstatt wenns nochmal passiert hab nicht sonderlich viel ahnung von solchen Diagnosen

1

Wenn das wieder kommt und du dich nicht auskennst, würde ich es überprüfen lassen.

Das ist die Meldung dafür, dass die Bremsbeläge runter sind und erneuert werden müssen oder zu wenig Bremsflüssigkeit vorhanden ist. Manchmal ist auch nur der Sensor oder das Kabel des Sensors defekt.

Was möchtest Du wissen?