Warmwasserboiler anschließen - Vermieter oder Mieter sache?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist Sache des Vermieters.

BGB § 535 Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags

(1) Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich jetzt aufgeschmissen bin, nun meine Frage: Ist die Installation Mieter oder Vermieter sache???

Das ist Vermietersache und er hat laut BGB zu gewährleisten, dass die Mietsache die ganze Zeit dem Mieter uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Bezüglich der Mängel:

Vermiter schriftlich informiéren und Frist setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich danke euch für eure schnellen Antworten! Ich wäre mit Sicherheit auch in der Lage so ein Gerät anzuschließen. Aber sollte ich die Druckschläuche vertauschen und das Gerät geht mir kaputt und es entsthen noch Folgeschäde, bin ich dafür verantwortlich.

Ein anderes Ding ist, Ich habe eine große Gastheme im Flur stehen, bei dieser ist der Speicher kaputt gegangen. Eine nicht geringe Menge Wasser ist in meinen Flur gelaufen und hat die Tapete, einen Schuschrank sowie seine Holzfußleisten aufgeweicht. Ich habe ihn dazu zur Hilfe gerufen und er hat den defekten Wasserspeicher mit einem Zurgurt und einem Stück Kunststoff abgedichet!?! Er sagte das das erstmal dicht sein sollte und er kümmert sich um einen neuen Speicher. Das jetzt 3 Monate her. Ich muss so ca alle 2 Wochen Wasser nachfüllen bis ca 2 Bar. Das Wasser tritt jedesmal aufs neue aus und ein bißchen Restdruck bleibt. Und ich kann immer den Flur aufs neue Wischen. Die Tapeten leider natürlich auch immer mit, da es die Wände hochzieht. Ich sprahc ihn schonmal drauf an, dass er seiner Versicherunf bescheid sagen soll, damit der Schaden mir bezahlt wird. Meine Tapenten - mein Schuhschrank....nichts passiert. Gestern sprach ich ihn erneut drauf an, dass seine vorrübegehnde Spanngurt lösen nicht dicht ist und wann er den neuen Speicher installiert.Er kümmert sich sagt er. Ich habe echt die Schnauze voll - und deswegen werde ich auch nicht einen Handgriff in der Wohnung machen, den ich nicht machen muss.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
20.10.2012, 12:50

Wegen dem defekten Wasserspeicher solltest Du den VM unbedingt schriftlich informieren und die Behebung des Schadens/Mangels fordern. Nicht das er Dir irgend wann diesen "anhängt".

0

nehme an, dass das ding für die küche ist, für die spüle brauchst du eine niederdruckamatur und das ist deine sache, also hängt das ding mit deiner küche zusammen, was ihr im mietvertrag ausgemacht habt... wohnung + küche und geräte ???... so schwer kannn das wohl nicht sein so ein ding zu installieren... ja fachmannn alles dürfen nur fachmänner und gewisse "fachmännlein" ... naja..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Boiler gehört zur Wohnung und ist daher Mietsache, für deren Erhalt der Vermieter verantwortlich ist. Das gilt für Reparaturen als auch für die Erneuerung, samt Installation - nicht jedoch für das regelmäßige Entkalken.
Er muss also jemanden kommen lassen und bezahlen, der das macht.
Oder er macht es, auf sein Risiko, selber. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" nur ein Fachmann durchführen darf...dieser bin ich nicht. "

du sagst es:)

lass die finger von ich lasse zb auch nicht meine freundin die zahnprakterin ist mein hot road reparieren:)

sonst bist du wieder der gelackmeierte

der vermieter muss uebrigens auch die kosten tragen:) ist seine wohnung und nicht deine denn du bist nur der mieter.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Installation Mieter oder Vermieter sache???

vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?