Warmes Wasser ist vorhanden aber die Heizungen blieben kalt woran könnte das liegen?

7 Antworten

Wen du eine Einrohrheizung hast ist vermutlich der erste heizkörper der warm wird deiner und deswegekann zb keiner Warm werden auch kann es sein das zb nur der Warmwasserbereich eingeschaltet ist und nicht der heizungbereich bzw Das es Falsch eingesteklt ist aber sollte das gerät nur einen normale wohnung beheizen sind wohl 1.7 bar zuviel das reicht normalerweise für ein 4-6 Famieleinhaus.Wen Der volrauf in den ersten heizkörper geht und als rücklauf wieder aus dem heizkörper und dan wieder in den nächten als vorlauf  kann das system nicht funktioniern da alle heizkörper offen sein müßen sonst funktioniert gar nichts mehr oder nur zb der erste der warm wird. Dan must du nur das geschloßene teil öffnen..Was anderes ist wen ale heizkörper direkt an zwei rohren als vorlauf und rücklauf angeschloßen sind.

Heizung u. WW-Bereitung sind grundsätzlich unterschiedliche Prozesse, selbst wenn deren Verwirklichung durch einen gemeinsamen Wärmeerzeuger umgesetzt wird.
"Zentrales Organ" hierbei die Regelung. In 99% ist hier WW- Vorrangschaltung funktional eingestellt, also völlig unabhängig vom Heizbetrieb.
Auch beim Heizbetrieb definieren die Regelungseinstellungen des zentralen Wärmeerzeugers dessen Funktion.  Diese Regelungen sind mehr oder weniger, je nach Anbieter, "geschachtelt". In den meisten Fällen ist ein Außentemperaturfühler und/oder Referenzraumfühler für den "äußeren/ inneren" Regelkreis verantwortlich. Die interne "äußere" Regelungseinstellung ist meist die Heizgrenze. Bedeutet, ab welcher Außentemperatur Heizbetrieb überhaupt "gestattet" wird, bzw. "zulässig" ist.
Gerade in der Übergangszeit werden div. Probleme der Heizungsanlage unter-schiedlichster Art deutlich (Einstellung der Heizkurve (Anstieg, Niveau)).

Die Ablaufventile der Heizkörper müssen offen sein, damit das Warmwasser durch die Heizungsrohre und Heizungen der ganzen Wohnung zirkulieren kann. Außerdem müssen die Heizkörper alle entlüftet sein. Kann man alles selber machen.

Heizkörper sind alle endlüftet. Und nur mein Ablaufventil von meiner Heizung im Zimmer sind zu alle anderen sind auf

0
@xJan45x

Also, wenn die Sache sowieso in Arbeit ist, einfach abwarten bis der Klempner mit den bestellten Teilen weiterarbeiten kann. Noch braucht man ja nicht unbedingt zu heizen.

0
@Harald2000

Es ist aber nur 20 Grad ihr. Immerihn kann man noch warm duschen

0

Wie viel Wasser muss ich von der Heizung ablassen?

Hallo liebe Heizungsbauer :)

Ich habe eine Frage: In einem meiner Heizkörper ist das Thermostat Ventil defekt und muss ausgetauscht werden (Es hängt nicht, sondern ist wirklich kaputt.. Habe schon alles versucht es zu lockern) Meine Frage dazu ist jetzt: Wie viel Wasser muss ich aus der Heizung lassen, damit ich das reparieren kann? Das Ventil sitzt an der oberen Seite der Heizkörper und wir haben nur Heizungen im Erdgeschoss - die Heizungsanlage ist im Keller eingerichtet. Reicht es dann, das Wasser nur minimal abzulassen, sodass es z. B. nur noch halb im Heizkörper steht? Wie weiß ich, ob es reicht? Kann man das Wasser auch nur bei einem einzelnen Heizkörper ablassen?

Danke für eure Antworten <3

...zur Frage

Ein Heizkörper wird ständig kalt auf Stufe 5 seit Umstellung von Öl auf Gasheizung und neue Therme

Ein Heizkörper wird ständig kalt auf Stufe 5 seit Umstellung von Öl auf Gasheizung und neue Therme

...zur Frage

Warum bleibt ein Heizkörper (der höchstgelegene) kalt, obwohl keine Luft drinnen ist, genügend Druck und die anderen Heizungen auf gleicher Höhe laufen alle?

Keine Luft drinn, Wasser schießt beim Entlüften sofort (Entflüftungsschraube links oben) ohne Luft raus. Nach ca. 4 l kommt heisses Wasser an. Zieh ich den Thermostat-Stift...tröpfelt es nur. Müsste sich da nicht viel mehr Wasser rausdrücken. Bin der Meinung, dass das Wasser beim Entlüften von unten nach oben einströmt, weils von unten warm wird. Könnte es sein, dass die Zuleitung (hinter dem Thermostat - Stift) zu ist oder verstopft und deswegen nix ankommt ? Heizkörper ist aber bis vor zwei Jahren ohne Probleme gelaufen? Ist der Heizkörper im Schlafzimmer. War ohnehin nicht oft an...Aber wenn das Thermostat abgezogen ist, der Stift ganz raus gezogen ist, keine Luft im Heizkörper und genügend Wasser und damit genug Druck in der Leitung ist (sonst könnten ja nicht etliche Liter beim Entlüften rauslaufen) kanns m.E. doch nur am Zulauf liegen....Kann so ein Zulauf verstopfen ????---bitte beachten...das Thermostat hab ich runter ! - und der Stift ist frei gänglich....es müsste also offen sein.....trotzdem läuft nix durch ! ....sogar wenn der Stift ganz rauf ist, müsste doch aus dem Stiftloch nun das Wasser spritzen....aber da tröpfelts nur...sollt ich den Stift wieder raus ziehn und Entkalker mit ner Spritze einflössen.....

...zur Frage

Muss der Schornsteinfeger an alle Heizungen?

Wenn der Schornsteinfeger folgendes angekreuzt hat, muss er dann in jedem Raum mit Gasheizung, also mit Heizkörper, oder nur in den zentralen Heizungskeller?

...zur Frage

Heizkörper heizt nur bis zur Hälfte trotz entlüften, woran liegt das?

Hallo, ich habe seit einem Jahr ein Problem mit meinen Heizungen. Wir hatten bis vor 2 Wochen eine Gasheizung, jetzt wurde sie erneuert mit irgend so einem Außenfühler, der das regelt, keine Ahnung. Aber das Problem ist geblieben. Die Heizkörper werden nie richtig warm, wobei die Firma, die dafür zuständig ist, mir jedes Mal sagt, sie hätten sie auf 22 Grad gestellt, aber habe in der Wohnung nur 16 Grad. 

Da ich im Schichtdienst arbeite und nachts auch heizen möchte, wird sie nicht mal warm, obwohl die Firma sagt, sie sei auf 24 Stunden eingestellt. Das nächste Problem ist, dass die Heizkörper, wenn sie mal funktionieren, 2 tage im Ganzen warm werden und dann wieder nur halb und das lauwarm. Entlüfte schon alle 2 - 3 Tage alle Heizkörper, dann geht es auch wieder für 2 Tage. Habe gerade mal wieder bei der Firma angerufen, aber sie meinten das wäre normal, denn kein Heizkörper heizt im Ganzen, aber das glaube ich nicht. Wenn ich entlüfte bzw. etwas Wasser raus lasse, da ja keine Luft mit raus kommt, wird sie ja sofort im Ganzen warm und da meinte die Firma, dass das nicht sein kann, sowas hätte es noch nie gegeben, dass wenn man ein ca. Pinnchen Wasser raus lässt, die Heizung innerhalb von einer Minute im Ganzen warm wird, aber erlebe es ja selbst, dass es doch so ist. 

Problem ist ich bin auf die Firma angewiesen, da der Vermieter das so möchte. Was kann ich tun, oder ist das wirklich normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?