Warm oder kalt essen bei einer Mandelentzündung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Besser ist es natürlich kalt bis lauwarm, möglichst wenig säurehaltiges und nicht zu scharf gewürztes, um die entzündeten Mandeln nicht noch mehr zu reizen...Außerdem ist es empfehlenswert auf Milchprodukte zu verzichten, gerade auch wenn du Antibiotika nimmst und viel zu trinken, das hält die Kehle feutcht und hilft die Keime auszuspülen...

Ein Schal ist zwar keine Pflicht, jedoch solltest du auch nicht zu kalt werden am Hals, denn dadurch verspannen sich die Muskeln nur unnötig...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaltes, deshalb bekommt man im Krankenhaus meistens viel Eis, auch wenn sie raus operiert werden.

Schal wäre vielleicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zu kalt, aber leicht gekühlt.
Zb:
Quark
Joghurt
ApfelMus
Eis
Babybrei
Haferbrei
Milchreis
Griesbrei
Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Entzündungen lindert Kälte am besten die Beschwerden.

Ich würde dir leicht gekühlte Speisen empfehlen, vielleicht merkst du auch, dass sich das angenehmer anfühlt.
Scharfes, Saures und Heißes besser vermeiden, aber angesichts des Wetters dürfte es jetzt im Frühjahr/ Sommer auch kein Problem sein ;) 
Besser auf Zimmertemperatur etwas abkühlen lassen.
Viel Trinken, möglichst Getränke ohne Zucker und Kohlensäure.

Der Schal kann getragen werden, ist aber kein Muss. Insbesondere aber bei Zugluft würde ich den an deiner Stelle ummachen.

Gute & schnelle Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere es aus.

Was dir gut tut passt für dich. Das kann bei mir schon wieder ganz anders aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten eher kalt und vermeide Milchprodukte und Fruchtsäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?