Warensendung wurde beschädigt

5 Antworten

Die Warensendung ist nicht (nennenswert) gegen Beschädigungen versichert. Falls der Versender gewerblich ist, liegt das Risiko jedoch bei Ihm.

Das hättest Du sofort beim Empfang der Sendung bemängeln müssen. Hinterher ist es zu spät.

JEIN Das hättest du im Beisein des Austrägers beanstanden müssen. Sonst bleibt dir nur der Weg über die Garantie bzw. Kulanz des Verkäufers.

Das ist leider total falsch. Die Warensendung ist gerade NICHT versichert, da nützt es auch nichts, eine Beschädigung direkt beim Postboten zu reklamieren. Von einer Garantie ist ein solcher Schaden ebensowenig abgedeckt wie von der Gewährleistung.

0
@justiziasgolem

Deswegen habe ich auch KULANZ geschrieben! Daß eine (Post) Warensendung nicht versichert ist stimmt schon. Deswegen beim nächsten mal Hermes, da ists versichert.

0

Was möchtest Du wissen?