Warenkreditbetrug + Urkundenfälschung, nicht vorbestraft welches Strafmaß?

5 Antworten

Da das organisierte Kriminalität und die Schadenssumme hoch ist, kannst du froh sein wenn es eine 2 jährige Bewährungsstrafe gibt. Da du nicht vorbestraft bist ist das möglich. Da du aber mit hoher krimineller Energie gehandelt hast, wird es eng werden.

Das das ein Widerholungsfall ist und die Schadenssumme beträchtlich ist, wird du höchstwahrscheinlich festgesetzt werden.

Obwohl ich nicht Vorbestraft bin? Falls ich bis zum Gerichtstermin doch eine Ausbildung finden sollte, würde das was an der Strafhöhe ändern.. ? 

Vielen dank für deine Antwort.. 

0

Obwohl ich nicht Vorbestraft bin? Falls ich bis zum Gerichtstermin doch eine Ausbildung finden sollte, würde das was an der Strafhöhe ändern.. ? 

Vielen dank für deine Antwort.. 

0
@kerim44

Das wäre möglich, weil du dann "guten Willen" zeigst.

0

wenn du abgehört wirst hörst du kein echo.

da es aber genug beweise gibt hoffe ich mal das die strafe recht hoch ausfällt

Ich finde das schon recht traurig, das du so über Menschen Urteilst obwohl du nicht die Vorgeschichte kennst. 

Ich bin schon seit langem auf Ausbildungssuche und Arbeitssuche jedoch hat mich bis dato niemand aufgenommen, das waren dumme Aktionen von mir keine Frage, wiederholen werde ich das sicherlich nicht.. 

Aber krass was Menschen gleich anderen Menschen wegen Fehlern wünschen! Traurige Welt

0
@kerim44

es wäre sicher zu entschuldigen wenn es was einmaliges wäre. sowas passiert in der jugend.

aber du machst dir sorgen weil da noch beweise für vllt 90.000€ betrug gefunden werden.

da gehört schon recht viel kriminelle energie zu. ohne richtige strafe würest du weiter amchen und andere weiter schädigen

2

@kerim44 ... 90.000€ Schaden, und hier willst du die Absolution? Das hat mit krasser Meinung nichts zu tun, denn was du gemacht hast ist K R A S S !

0
@aribaole

Streite ich auch nicht ab, hätten Sie mich nicht erwischt dann würde ich warscheinlich noch weitermachen, jedoch ist man sich auf die "höhe" der Straftat nicht bewusst, bzw denkt man nicht daran weil man diese Summe ja nicht an einem Monat macht.

Das hat sich alles über ein halbes - 1 Jahr zusammengesammelt, das sich so eine Hohe Summe entwickelt bedenkt man nicht. 

0
@kerim44

selbst bei ca. 1 jahr sind das immer noch ca. 8-10.000euro im monat. das ist man sich da schon bewusst.

und das sind dann auch scghäden in dieser höhe für die anderen oder den absender.

zur strafe wird natürlich auch noch der ersatz des schadens udn zinsen kommen

0
@martinzuhause

Okay, es kann sein das es vielleicht doch nicht sooo Hoch ist, habe da glaube ich selbst etwas übertrieben, die Summe ist immernoch extreme hoch Minimum im 5 Stelligen Bereich.. Ich würde vielleicht auf 30-40 Tausend tippen..

0

Polizei Aussage unter Nötigung

Hallo,

und zwar habe ich vor 5 Monaten eine schriftliche Polizei Aussage abgegeben. Ich stand aber unter Alkoholeinfluss und wurde genötigt und bedroht falsch auszusagen. Nun muss ich morgen zu Gericht, wenn ich dort alles offenlege wie es wirklich war erwartet mich trotzdem eine Strafe weil ich falsch bei der Polizei ausgesagt habe?

Wenn ja wie hoch wird diese Ausfallen?

Es geht um eine leichte Körperverletzung und ich bin nicht Vorbestraft.

...zur Frage

Ich war heute bei der Vorladung Polizei wegen Warenkreditbetrug..was kommt als nächstes?

Hallo wie ihr oben entnehmen könnt war ich bei der Polizei zur Vorladung.Habe jedoch nichts gemacht..nun sagte mir der Herr das ich meinen Perso überall rumgeschickt habe und die Leute verarscht hätte.Mit meinen früheren Konto was seit 6 Monaten nicht mehr in Benutzung war.Der schaden beläuft sich auf 600€.Da die Zeichen schlecht für mich stehen was habe ich schlimmsten Falles zu erwarten?20 Jahre jung nicht vorbestraft.Und wie verläuft das jetzt weiter?Danke

...zur Frage

Frage zu Warenkreditbetrug (auf Rechnung)

Hallo,

folgendes ist mir passiert, ich besitze seit ca. einem Jahr einen Onlineshop und biete seit ca. 2 Monaten Rechnungskauf an.

Nun hat jemand für knapp 300€ einen Artikel bestellt. So weit, so gut. Nur gibt es diejenige Person real gar nicht (fiktiver Name). Derjenige hat einfach eine Adresse angegeben und das Paket dort entgegengenommen.

Nun sitze ich auf dem Schaden, wie sehen die Chancen aus, dass die Polizei Erfolg haben wird ?

Im Grunde ist der Täter komplett anonym, da weder Name, noch sonstige Daten existieren. Ich denke leider nicht, dass die Polizei den Hermes-Boten als Zeugen vernimmt und sie nach ihm "fahnden", bei solch einem Massendelikt und der Summe.

Werde das mit dem Rechnungskauf auch nochmal überdenken, aber wie geht die Polizei denn nun jetzt vor, kennt sich da jemand aus ?

MfG

...zur Frage

Was für Rechte habe ich, bzw. was kann ich noch tun?

Hallo ihr Lieben,
ich habe mir vor ein paar Monaten einen Vertrag mit Smartphone gemacht, für meine Schwester.. bisher habe ich mein Geld bar erhalten, allerdings kam es Anfang Dezember leider zu einem sehr starken Streit.. ich habe sie aufgefordert mir mein Geld jeweils zu spätestens jeden 05. des Monats zu überweisen oder sie soll mir das Handy bitte aushändigen samt Vertragskarte.. leider hat sie sich an keine der gestellten Forderungen gehalten.. deshalb habe ich mich mit der Polizei auseinander gesetzt, netterweise ist der Polizist (auch wenn es nicht seine Aufgabe ist) zu ihr gefahren und hat sie gebeten das Handy herauszugeben, sie gab ihn die Vertragskarte und sagte das Handy hätte sie vor zwei Wochen AUF meinem Briefkasten abgelegt.. nun ist das Handy offensichtlich weg, ehrlich gesagt glaube ich nicht das sie das Handy auf meinem Briefkasten gelegt hat.. ich weiß das das Handy auf meinem Namen läuft etc. und ich nach wie vor verpflichtet bin zu zahlen, allerdings möchte ich das nicht so einfach hinnehmen. Bleiben mir noch andere Optionen ?
Danke im Voraus!

...zur Frage

Filmen bei Festnahme?

Darf ich bei meiner eigenen Festnahme wenn ich sage ich leiste kein wiederstand mein Handy nehmen und die Beamten filmen? Ich hab etwas davon gelesen das man die Beamten nicht behindern darf aber da ich neben der Polizei gegangen bin und mich nicht versucht hab zu wehren halte ich diesen Grund für nicht wichtig. Die Polizei hat mir das filmen nicht erlaubt (Handy entwendet) und nun frage ich mich ob das alles mit rechten Dingen zugegangen ist..

...zur Frage

Kann ich bei der Polizei bzgl. meines beschlagnahmten Handys anrufen?

Heute habe ich ein Termin mit dem Polizisten gehabt der sich mit meinem Fall beschäftigt. Mein Handy wurde im Februar eingezogen und ich fragte ihn ob er weiß wie lange das noch beschlagnahmt ist.

Er meinte das handy ist schon ausgewertet und er braucht es eigentlich nicht mehr. Der polizist rief mich dann auf dem Festnetz an und sagte mir mein Aktenzeichen. Dieses solle ich bei der Staatsanwaltschaft nennen.

Denkt ihr man kann da einfach anrufen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?